Amazon Video: Mozart in the Jungle – Serie – 3 Tage kostenlos – ohne Prime-Mitgliedschaft

Zu Amazon Video muss man wohl nicht mehr viel erklären. Der in Deutschland wohl beliebteste Video-Streaming-Dienst strahlt nicht nur Inhalte von anderen aus, sondern produziert seit geraumer Zeit auch eigene Filme und Serien. Besonders im Bereich Serien verzeichnet man auch beachtlichen Erfolg. So wurde die Eigenproduktion Mozart in the Jungle gerade mit zwei Golden Globes ausgezeichnet. Die Auszeichnung gab es für  „Beste Comedy-TV-Serie“ und „Bester Darsteller in einer Comedy-TV-Serie“.

Normalerweise sind diese Eigenproduktionen den zahlenden Prime-Mitgliedern bei Amazon vorbehalten. Zur Feier der Auszeichnungen gibt es Mozart in the Jungle ab heute (15.01.2016 – 21 Uhr) bis Sonntag (17.01.2016 – 23:59 Uhr) in Deutschland und Österreich für alle kostenlos. Wer also keine Prime-Mitgliedschaft hat, kann sich die ersten zwei Staffeln der Serie am Wochenende gratis anschauen. Die erste Staffel steht im englischen Originalton und in deutscher Synchronisation zur Verfügung. Die zweite Staffel gibt es bisher nur im englischen Originalton (in Deutsch erst ab dem 12. Februar verfügbar). Wer nicht bis heute Abend warten will, kann sich auch schon mal die erste Folge von Staffel 1 anschauen. Diese ist dauerhaft kostenlos, auch bei anderen Amazon Original Serien ist dies so. Jeder mit einem kostenlosen Amazon-Account und einem passenden Abspielgerät kann die Aktion in Anspruch nehmen. Der Amazon Video-Dienst unterstützt fast alle mobilen Plattformen, viele Smart TVs, Spielkonsolen, PCs und natürlich das Fire TV und den Fire TV Stick.

mozart-in-the-jungle-serie-kostenlos-download

Link: Amazon Video: Mozart in the Jungle – Serie – 3 Tage kostenlos – ohne Prime-Mitgliedschaft

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *