Apple: Präsentation der Apple Watch und mehr im Livestream – ab 18 Uhr

Wie bereits angekündigt werden wir heute von Apple die neue Apple Watch präsentiert bekommen und es dürften nun auch endgültige Preise, technische Spezifikationen und Auslieferungstermine genannt werden. Eventuell startet der Vorverkauf auch sehr zeitnah und die Auslieferung ist schon im kommenden Monat. Die Apple Watch wurde bereits im September 2014 während einer Präsentation gezeigt, dort gab es aber noch wenig konkrete Informationen. Dies dürfte sich heute Abend ändern.

Auch wenn es viele weitere Spekulationen über ein größeres iPad oder ein neues iPad mini gab, erwarte ich davon heute Abend nichts. Auch beim längst überfälligen Thema Apple TV wird es heute vermutlich nichts Neues geben. Der geringe Teil der Präsentation, welcher sich nicht um die Apple Watch dreht, dürfte evtl. einem Update des Mac Book Air und dem Update auf iOS 8.2 gewidmet sein. Ansonsten gibt es sicher auch wieder viele Informationen rund um den Erfolg des iPhone 6 und 6 Plus. Es gibt diesmal auch wieder einen Livestream der Präsentation. Der direkte Aufruf des Livestream erfordert aber einen Mac bzw. ein mobiles Gerät mit iOS (iPhone, iPad, iPod touch). Besitzer eines AppleTV finden zum Livestream seit einigen Stunden ein passendes Icon im Hauptmenü. Nutzer eines Windows-PCs oder Android-Gerät, können sich voraussichtlich mit dem VLC-Media Player (Android) und der Funktion “Netzwerkstream öffnen” (Android – “Netzwerkmedienadresse öffnen”). Dort dann folgenden Link eintragen und es ab 18 Uhr probieren:

http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/1503ohibasdvoihbasfdv/m3u8/atv_mvp.m3u8

Wer sich also für die Apple Watch interessiert oder einfach mal schauen will, was Apple da sonst so präsentiert, kann ab 18 Uhr deutscher Zeit einfach dem Link unten folgen.

apple-livestream-heute-18-uhr-deutscher-zeit-apple-watch-ios82

Link: Apple – Präsentation der Apple Watch und mehr im Livestream – ab 18 Uhr

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.