Amazon Echo: Multi-Room-Funktion und Steuerung der Geräte untereinander

Ein großer Wunsch vieler Nutzer eines Amazon Echo oder Echo Dot ist die gleichzeitige Wiedergabe von Musik auf mehreren Geräten. Also die gleiche Musik in mehreren Räumen (Multi-Room) hören. So kann man sich auf Wunsch mit nahtloser Musikbeschallung durch die Wohnung oder das Haus bewegen, wenn man mehrere Geräte in den unterschiedlichen Räumen einsetzt. Natürlich kann man für die synchronisierte Musik auch Gruppen erstellen, wenn man es noch genauer steuern will. Es ist auch möglich entfernte Geräte über Alexa (auch vom Fire TV aus) zu steuern. So kann man den verschiedenen Geräten unterschiedliche Gerätenamen geben. So könnte man z. B. dem Echo „Arbeitszimmer“ sagen „Alexa, spiele Musik im Wohnzimmer“ und dann wird die Musik auf dem Gerät mit dem Standort bzw. Gerätenamen „Wohnzimmer“ abgespielt. Die Befehle funktionieren natürlich auch mit exakten Interpreten, Songs oder Sendern. Genauso kann man mit „Alexa, stoppe Musik im Arbeitszimmer“ im Wohnzimmer gesprochen, den Echo im entfernten Arbeitszimmer abschalten.

„Alexa, spiele meine Musik überall ab”

Derzeit werden diese Funktionen für Amazon Music und TuneIn unterstützt, weitere Anbieter wie Spotify sollen die Optionen zukünftig auch unterstützen. Die Funktionen sollen auch nicht nur den Amazon-Geräten vorbehalten bleiben. Auch andere Lautsprecherhersteller bekommen Tools um Alexa zukünftig inkl. der neuen Multi-Room-Funktion auf eigener Hardware anzubieten. Firmen wie Sonos, Bose, Sound United und Samsung werden als mögliche Partner genannt. Wer also mehrere Geräte mit Alexa besitzt und diese gerne gruppieren oder fernsteuern möchte, kann das ab sofort ausprobieren. Für so manchen ist diese neue Funktion vielleicht auch ein Kaufgrund und man kann von den derzeit reduzierten Preisen profitieren. Wer mehrere Geräte in seinem Amazon-Account hat, findet in den Einstellungen die Option zur Gruppierung und dann die entsprechende Anzeige der Gruppen unter „Audiogruppen“.

Quelle: Pressemitteilung

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 5 € Amazon-Gutschein November 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.