Unitymedia: Change Day – gestrige Senderumstellung führt bei einigen Kunden zu Problemen – Update

Update 17.10.: Heute läuft der Change Day bei Unitymedia in Baden-Württemberg . Unitymedia-Kunden aus Baden-Württemberg müssen heute einen Sendersuchlauf starten. Wenn danach noch Probleme auftreten, könnten diese an einer unzureichenden Abschirmung der Kabel im Haus liegen.

Update 26.09.: Heute läuft der Change Day bei Unitymedia in Hessen. Mal sehen ob es dort nach dem holprigen Start in NRW besser läuft. Kunden in Hessen müssen heute einen Sendersuchlauf starten. Wenn danach noch Probleme auftreten, könnten diese an einer unzureichenden Abschirmung der Kabel im Haus liegen.

Update 31.08.: Man hat das Problem wie gestern schon berichtet identifiziert und will es heute Nacht durch eine Neusortierung der betroffenen Sender beheben. Wie gestern schon von uns vermutet, muss man dafür einen erneuten Sendersuchlauf starten. Hier empfiehlt Unitymedia den neuen Suchlauf in der Überschrift einer Newsroom-Meldung für heute (31.08.) im Text wird dieser aber erst für den 01. September empfohlen, da die Umstellung erst heute Nacht erfolgt. Auf der regulären Webseite wird man noch genauer und empfiehlt den erneuten Suchlauf erst ab 9 Uhr. Unitymedia spricht davon, dass nur ca. 2% der 3,5 Millionen Kunden in NRW betroffen sind (immerhin ca. 70.000 Haushalte). Da die Privatsender in SD-Qualität (RTL, SAT1, ProSieben, Vox, RTL2, Kabel eins, Super RTL, N-TV, ProSieben Maxx, Sixx) nun erneut verschoben werden müssen, wird der erneute Sendersuchlauf für alle Kunden erforderlich (außer ggf. HD-Kunden, die sowieso keine SD-Sender schauen). Unitymedia entschuldigt sich für die Probleme, die trotz sorgfältiger Vorbereitung aufgetreten sind. Die Besetzung im Kundendienst wurde aufgestockt, allerdings ist die Erreichbarkeit aufgrund der vielen Anfragen immer noch eingeschränkt. Unitymedia-Kunden in Hessen und Baden-Württemberg müssen derzeit nicht aktiv werden. Es wird allerdings geprüft ob deren Umstellungstermine ggf. verschoben werden müssen. Hier findet Ihr die zurzeit aktuellsten Infos und Details zu den Problemen beim TV-Empfang über Unitymedia in NRW.


Update 30.08.: Leider hält Unitymedia sich nicht an die Versprechung die unten verlinkte Seite zu aktualisieren. Die eigene Störungsseite wurde um heute um 15:30 Uhr mit einem Update versehen:

30.08.2017 / 15:30 Uhr: Das Fehlerbild tritt bei Anschlüssen von Kunden auf, die das TV-Signal über unzureichend abgeschirmte Hausverteilanlagen und Endgeräte empfangen. Wir haben die Ursache identifiziert und arbeiten zurzeit an einer Lösung.

Ursprünglicher Beitrag:

Gestern war bei Unitymedia in Nordrhein-Westfalen der sogenannte Change Day. Über 95% der TV-Sender wurden neu sortiert. Dies war nach der Analogabschaltung notwendig zur Qualitätsverbesserung und um Platz für neue HD-Inhalte Breitbanddienste zu schaffen. Trotz der Information seitens Unitymedia im Vorfeld wurden natürlich einige Kunden trotzdem überrascht. Was für viele zuerst nach einem Ausfall des TV-Signals aussah, war eine geplante und angekündigte Senderumstellung. Eigentlich sollte mit einem erneuten Sendersuchlauf und der danach erneut notwendigen Sortierung der Sender nach eigenen Vorlieben alles erledigt sein. Damit sind aber natürlich so manche Nutzer ggf. überfordert. Die Sortierung ist auch noch das kleinere Übel, wenn zumindest alle gewünschten Sender irgendwo zu finden sind. Leider gibt es aber aktuell Probleme mit Privatsendern wie z. B. RTL, Pro 7, Sat 1, Vox. Lt. Nutzer und einer Stellungsnahme von Unitymedia werden diese Sender nicht korrekt angezeigt. Dies liegt wohl daran, dass diese Sender derzeit verschlüsselt sind bzw. zumindest als verschlüsselt angezeigt werden. Somit bleibt das Bild bei diesen Sendern aktuell bei vielen TV-Kunden von Unitymedia schwarz. Man sucht nach dem Problem (letztes Update 30.08. um 09:40 Uhr) hat es aber noch nicht identifiziert.

Change Day - große Senderumstellung führt zu Problemen - Privatsender verschlüsselt

Wer also Probleme mit seinem Fernsehempfang über Unitymedia hat, muss sich vermutlich etwas gedulden. Ein neuer Sendersuchlauf sollte generell den Empfang vieler Sender wieder ermöglichen. Die je nach Gerät oft mühselige Sortierung nach eigenen Favoriten sollte man sich ggf. sparen, bis die Probleme mit den Privatsendern und der fälschlichen Verschlüsselung behoben sind. Es ist nicht auszuschließen, dass man später noch mal einen Suchlauf starten muss, wenn die Probleme bei Unitymedia identifiziert und behoben wurden. Den Kundendienst zu kontaktieren macht im Moment wenig Sinn. Die Leitungen sind überlastet und wirklich helfen können die Mitarbeiter vor der Identifizierung des Problems leider auch nicht. Betroffene Kunden sollten einfach regelmäßig einen Blick auf die aktuelle Meldung im Newsroom von Unitymedia werfen. Dort wird es am Ende des Beitrags sicher bald ein weiteres Update zum aktuellen Status bei TV-Empfang geben. Betroffen sind derzeit nur Kunden aus NRW. Unitymedia-Kunden aus Hessen steht die Umstellung am 05.09. und Kunden aus Baden-Württemberg am 12.09. bevor. Bis dahin hat man hoffentlich die Probleme identifiziert und die Umstellung läuft dann dort etwas reibungsloser ab.

Letzter Status zu Problemen mit dem TV-Empfang über Unitymedia:

30.08.2017 / 9:40 Uhr: Die Ursache für das Fehlerbild ist weiterhin nicht identifiziert. Unitymedia arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung. Hinweis: Es liegt kein Komplettausfall des TV-Empfangs vor. Das Fehlerbild zeigt sich insbesondere dadurch, dass bei einigen Kunden mehrere Privatsender nach dem Sendersuchlauf nicht gefunden werden.

Link: Unitymedia – Change Day – gestrige Senderumstellung führt bei einigen Kunden zu Problemen

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 8 € Amazon-Gutschein November 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

8 Kommentare

  1. Unitymedia-Kunden aus Hessen müssen heute (26.09.) einen neuen Sendersuchlauf durchführen.

  2. Die Termine für die Umstellungen bei Unitymedia in Hessen und Baden-Württemberg wurden nun verschoben. Wer an den Landesgrenzen von NRW wohnt, hat ggf. immer noch Probleme, auch nach einem vollständigen Sendersuchlauf. Siehe Hinweis im vorherigen Kommentar.

    08.09.2017 / 11.30 Uhr

    Verschiebung des „Change Day“ in Hessen auf den 26. September 2017
    Verschiebung des „Change Day“ in Baden-Württemberg auf den 17. Oktober 2017

  3. Update: Ich hatte den Ort nicht gesehen. Bünde liegt an der Landesgrenze von NRW. Dazu findet man auch Hinweise im Text der Meldungen:

    Auszug:
    An den Landesgrenzen von Nordrhein-Westfalen kann es zurzeit bei einzelnen Kunden zu einer Beeinträchtigung weiterer TV-Sender kommen. Sollten Sender fehlen, bittet Unitymedia auch in diesem Fall um Kontaktaufnahme, um den Kunden eine individuelle Hilfestellung geben zu können.

    Ursprünglicher Kommentar
    Das klingt nicht nach einem Problem der Umstellung. Da ging es um die Privatsender. Da sollte man den Kundendienst von Unitymedia kontaktieren.

  4. Empfangen kein zdf,ndr, 3 sat, kika, rbb und mdr. was sollen wir tun???
    haben schon zig mal neudurchlauf gestartet. denken daran, eine sat-anlage
    zu installieren.

  5. @Tibor: Danke für die Info.

    Wir haben am vergangenen Samstag die privaten SD-Sender an einem Kabelanschluss in Bochum problemlos einstellen können. Damit sollten die Probleme in NRW gelöst sein.

    Das vermeldet auch der aktuelle Status von Unitymedia von heute:

    04.09.2017 / 10:00 Uhr

    Senderneusortierung erfolgreich am vergangenen Freitag durchgeführt.
    Fehlende Privatsender wieder empfangbar
    Rückmeldungen von Kunden werden geprüft und analysiert

  6. Bedingt durch das Problem in NRW verschiebt sich der Changeday in Hessen und BW.

    Zitat:
    Neuer Termin für geplante Senderneusortierung in Hessen und Baden-Württemberg

    Kabelkunden von Unitymedia, die in Hessen und Baden-Württemberg wohnen, müssen aktuell keinen Sendersuchlauf durchführen. Die Neusortierung der TV-Sendeplätze in Hessen und Baden-Württemberg ist jetzt für beide Bundesländer für die Nacht vom 11. auf den 12. September 2017 vorgesehen.

    Quelle (Mitte der Meldung):
    https://newsroom.unitymedia.de/neuigkeiten/wichtiger-hinweis-zum-change-day-fehlermeldung-bei-neu-sortierung-von-tv-sendeplaetzen/#view

  7. 1.09.2017 / 10:00 Uhr

    Die Senderneusortierung in Nordrhein-Westfalen wurde über Nacht erneut durchgeführt. TV-Kunden müssen nun einen Sendersuchlauf durchführen.

    Wir analysieren derzeit die Rückmeldungen der Kunden.

  8. Neue Infos 31.08. 15 Uhr:

    Unitymedia arbeitet derzeit weiterhin mit Hochdruck daran, die Beeinträchtigung des TV-Empfangs bei den betroffenen Kunden zu beheben. Dafür wird der Kabelnetzbetreiber die betroffenen Privatsender in der Nacht von Donnerstag, 31. August, auf Freitag, 1. September, auf einen anderen Kanal als ursprünglich vorgesehen verschieben. Aus diesem Grund rät Unitymedia allen Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen dringend, am Freitag, 1. September, einen weiteren Sender-Suchlauf durchzuführen, um alle Sender wie gewohnt zu empfangen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.