Xbox Game Pass Ultimate: Cloud-Gaming startet ab dem 15. September für alle Mitglieder – neue Couch-Koop-Option

Wir hatten bereits Mitte letzten Monats über Project xCloud berichtet und die Tatsache, dass es im kommenden Monat zum Teil des Xbox Game Pass Ulimate werden soll. Nun gibt es die offizielle Bestätigung dafür. Xbox Wire berichtet, dass es am 15. September für alle losgeht. Bisher konnte man hierzulande nur im Xbox-Preview-Programm daran teilnehmen. Wir haben das gemacht und sind wie hier berichtet sehr angetan von xCloud und wie gut aktuelle Xbox Spiele auf einem Smartphone per Cloud-Gaming laufen. Wie auch im Preview bleibt es erst mal dabei, dass „nur“ Android-Geräte unterstützt werden. Ihr könnt es also nur mit einem Android-Smartphone oder -Tablet nutzen. Auch nach der Veröffentlichung am 15. September bleibt das Cloud-Gaming vorerst in einer Betaphase. Eigentlich sollte xCloud einen neuen Namen bekommen, dies ist aber wohl noch nicht geschehen. Oder man bleibt einfach bei einer Beschreibung wie Cloud-Gaming oder Game-Streaming aus der Cloud. Über 100 Spiele sollen dann ab dem 15. September dann zur Verfügung stehen. Neue Titel aus den Microsoft Studios sollen auch bereits am ersten Tag der Veröffentlichung auf diese Weise spielbar sein. Cloud-Gaming eignet sich auch super um Spiele vor dem kompletten Download einfach mal schnell auszuprobieren.

Wie schon im Vorbericht angemerkt, bin ich nicht so der mobile Spieler. Ich werde es sicherlich auch auf meinem Android-Smartphone mal nutzen, deutlich spannender wäre das Streamen aus der Cloud für mich aber per Amazon Fire TV Stick, Apple TV, Smart TV oder auch einem PC. Dann würde ich es wohl deutlich häufiger einsetzen. Dies wäre natürlich technisch machbar, hier gibt es aber rechtliche Dinge, die man mit Amazon oder Apple klären müsste, was z. B. Provisionen angeht. Ähnliche Dinge werden auch der Grund sein, warum man das Cloud-Gaming von Microsoft nicht auch direkt auf dem iPhone oder iPad nutzen kann. Und natürlich darf man nicht vergessen, dass Microsoft vermutlich bereits im November mit der Xbox Series X eine neue Konsole verkaufen möchte. Auch wenn hier das Streamen von Games aus der Cloud gerade in Sachen 4K-Auflösung und Online-Multiplayer noch lange keine Alternative für eine Konsole sein wird.

Xbox Game Pass Ultimate - Spiele auf Smartphone und Tablet streamen

Interessant ist aber die parallele Nutzung von einer Xbox Konsole und xCloud in einem Haushalt oder auch Raum. Microsoft beschränkt die Nutzung an dieser Stelle aktuell nicht. Leider gibt es nicht so viele Spiele, die einen sogenannten Couch-Koop-Modus haben. Sprich einfach mit zwei Controllern an einem Bildschirm zusammen spielen. Oft ist auch ein Splitscreen-Modus erforderlich, welcher nicht immer ideal ist. Durch die parallele Nutzungsmöglichkeit der Konsole und xCloud, kann man so auch reguläre Online-Modi entsprechender Multiplayer-Games lokal nutzen. Einer spielt an der Konsole und der andere am Smartphone oder Tablet. Wie flüssig das läuft, muss man dann testen, es würde aber die Optionen des gemeinsamen Spielens ohne Notwendigkeit von zwei Konsolen deutlich erhöhen. Aus meiner Sicht ist Microsoft da aktuell auf einem sehr guten Weg, was die Zukunft des Gamings angeht. Egal wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt, man hat bereits entsprechende Lösungen im Aufbau. Und der Xbox Game Pass Ultimate hat zumindest mich bereits vorher überzeugt und somit ist das Cloud-Gaming natürlich ohne weitere Kosten eine gern genommene Zugabe. Vielleicht sehen wir dann im nächsten Jahr, nach Release der neusten Konsolengeneration, dann noch weitere Systeme und Plattformen, wo man Project xCloud nutzen kann.

Xbox Game Pass Ultimate - Xbox Games aus der Cloud streamen ohne Aufpreis

Das Logo des Xbox Game Pass wurde übrigens in den letzten Tagen auch etwas überarbeitet. Das Wort „Xbox“ verschwindet aus dem Logo. Es soll aber weiterhin der Xbox Game Pass bleiben. Das Symbol stünde bereits für „Xbox“ und daher könne man den Textteil weglassen. Auf dem Bild oben seht Ihr bereits die neue Variante. Xbox Game Pass ist natürlich auch immer etwas missverständlich, wenn es z. B. um PC-Games geht. Man verbindet Xbox einfach immer noch direkt mit Konsole. Unten im Beitrag findet Ihr auch ein Video, welches die Nutzung des Cloud-Gaming mit dem Xbox Game Pass Ulimate zeigt.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - September 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.