Xbox Series X/S: Tastenbelegung des Share-Button am Controller ändern

Ich mag meine Xbox Series X und grundsätzlich auch den neuen Controller. Die neue Textur des Controllers ist griffiger, das D-Pad wurde überarbeitet und auch die Verbindungsoptionen abseits der Konsole wurden erweitert. So weit alles gut bis auf zwei Dinge. Ich musste meinen Controller, der mit der Xbox Series X geliefert wurde, schon zweimal zurückschicken wegen Problemen mit Sticks oder Tasten. Diese Tatsache an sich ist natürlich ärgerlich, da ich in der Woche damit nur wenige Stunden gespielt habe.

Noch frustrierender wird die Tatsache durch die miserable Abwicklung von Reklamationen seitens Microsoft. Die Webseite bzw. die Formulare für den sogenannten Serviceauftrag zur Reparatur eines Xbox-Geräts funktionieren einfach nicht stabil, egal in welchem Browser. Wenn man die Geräte registriert hat, stoppt der Vorgang irgendwann und man fängt oft mehrfach wieder von vorne an. Das ist mir zweimal bei unterschiedlichen Vorgängen passiert und gleiches Feedback habe ich auch von Freunden. Klar, man will vor der Rücksendung seitens Microsoft alle Fehlerquellen ausschließen und die Option zur Rücksendung auch etwas verstecken, dann muss so was aber bei einem Weltkonzern stabil und verständlich funktionieren. Das ist leider nicht der Fall.

Hat man diese Hürde des Serviceauftrags geschafft, muss man zumindest hier auf dem Land zu etwas seltsamen UPS-Abgabestationen von Autowerkstatt über Baubedarfshandel bis Blumenladen gehen und die sind selten in der Nähe. Ich würde die Rücksendung per DHL sogar in dem Fall lieber selbst zahlen, als da durch die Gegend zu fahren. Sorry, kurz abgedriftet. 😉

Xbox-Update - Share-Button andere Tastenbelegung am Xbox-Controller

Probleme mit dem neuen Share-Button

Mein zweites Problem mit dem neuen Controller ist der sogenannte Share-Button (Teilen-Taste). Damit soll man schnell und unkompliziert Screenshots und Videoclips erstellen können, die man sich dann selbst anschaut oder mit Freunden bzw. der Welt teilt. Mehr als 99,99% der Screenshots die ich erstelle sind ungewollt und ich muss diese dann manuell löschen, was jetzt in Sachen Benutzerfreundlichkeit auch nicht mal eben schnell erledigt ist. Ich bräuchte die neue Taste überhaupt nicht ehrlich gesagt. Der neue Controller soll ja auch für kleinere Hände verbessert sein, vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit meinen eher größeren Händen da beim Zocken regelmäßig ungewollt dran komme.

Damit kommen wir dann auch zum eigentlichen Thema. Die Probleme mit der Taste habe sicher nicht nur ich. Und selbst wenn Menschen mit kleineren Händen da nicht regelmäßig ungewollt dran kommen, dürfte ein Großteil der Nutzer auch kein regelmäßiges Interesse an Screenshots und Videoclips des eigenen Spielgeschehens haben. Dann stört die Share-Taste vielleicht nicht, aber sie bringt auch keine Vorteile für normale Spieler.

Xbox-Update ermöglicht Änderung der Tastenbelegung

Deshalb wird man zukünftig die Belegung des Share-Buttons ändern können und damit völlig andere Dialoge und Dinge öffnen können. Das ist zumindest schon mal ein Fortschritt. Dann öffne ich wahrscheinlich weiterhin von Zeit zu Zeit ungewollt irgendwelche Dialoge, muss dann aber keine Screenshots löschen. Vielleicht fügt Microsoft ja irgendwann auch eine Option ein, die einfach nichts macht und den Button „stilllegt“. (Update 10.03.2022: Die Funktion ist jetzt für alle im März-Update für die Xbox verfügbar und es gibt die gewünschte Option „keine Aktion“) Derzeit wird die Funktion des sogenannten Re-Mapping der Share-Taste noch von den Xbox Insidern getestet.. Da die Funktion aber jetzt nicht sonderlich komplex oder tiefgreifend ist, könnte da eine zeitnahe Veröffentlichung als reguläres Xbox-Update für alle Nutzer anstehen. Damit das Ganze funktioniert, muss natürlich auch die Firmware des Controllers selbst aktualisiert werden.

In dem Video unten von Tom Warren (The Verge) wird die neue Funktion und die Änderung der Tastenbelegung über die Xbox Zubehör-App schon mal gezeigt. Sobald diese Funktion bzw. das Xbox-Update dann für alle Nutzer bereitsteht, werden wir natürlich noch mal berichten.

Angebote bei amazon.de  - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 €

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.