Dreame L10 Prime – Neuer Saug-Wisch-Roboter mit rotierenden Mopps ab 599 Euro

Aktuell tut sich einiges im Bereich der Saug-Wisch-Roboter und es kommen viele neue Geräte unterschiedlichster Hersteller auf den Markt. Durch einen Leak bei  MediaMarkt konnten wir schon mal vorab schauen, was uns zur IFA 2023 von Dreame erwartet. Mit dem Dreame L20 Ultra darf man sich auf einen Saug-Wisch-Roboter mit ausklappbaren Mopps freuen, um auch Ecken und Ränder besser zu reinigen. Hier sind wir dann aber in Preislagen deutlich oberhalb der 1000 €-Grenze.

Dreame L10 Prime Sauroboter mit rotierenden Mopps und Station

Wer auf der Suche mach einem günstigeren Saug-Wisch-Roboter mit rotierenden Mopps und Station ist, bekommt ab sofort mit dem Dreame L10 Prime eine weitere Option. Dieses kleinere Modell von Dreame startet zu einem Preis von 599 Euro und ist lt. Hersteller eine Weiterentwicklung des Dreame W10.

4.000 pa und Anhebefunktion für Wischmopps

Für den Preis gibt es 4000 pa Saugleistung und die rotierenden und mit Druck arbeitenden Wischmopps können bis zu 7mm angehoben werden, wenn der Roboter einen Teppich erkennt oder nach erfolgreicher Reinigung auf dem Rückweg zu seiner Station ist. In der Station gibt es einen Frischwassertank und einen Schutzwassertank mit je 2,5 L Volumen. Die Station reinigt die Wischmopps auch und trocknet diese mit kalter Luft. Die Bodenplatte der Station kann zur einfachen Reinigung entnommen werden.

Einen Wassertank im Dreame L10 Prime selbst gibt es nicht. Dieser muss also zum Befeuchten der Mopps zwischendurch wieder zurück zur Station. Kein Problem wenn in der Wohnung alles auf einer Ebene ist und die Station immer zugänglich ist während der Reinigung. Bei mehreren Stockwerken aber eher ungünstig, sofern man nicht die komplette Station herumtragen möchte. Mit einem integrierten Tank hätte man ggf. auch mehr Optionen wie feucht gewischt werden soll.

Keine Absaugstation – keine Beutel

Für Staub gibt es einen ausreichend großen Behälter mit 450 ml im Gerät. Dieser muss manuell geleert werden, was für viele aber nicht tragisch sein sollte. Nicht jeder mag die lauten Absaugstationen und Beutel anderer Lösungen. Der Akku mit 5200 mAh soll eine maximale Betriebsdauer von 210 Minuten ermöglichen. Der leere Akku soll dann nach rund 2,5 Stunden in der Station wieder geladen sein.

Es kommt eine bürstenlose Gummiwalzenbürste zum Einsatz. Die Abmessungen der Station sind 42,3 x 34,0 x 44,0 cm. Der Saug-Wisch-Roboter selbst misst 35 x 35 x 10,38 cm. Mit LiDAR-Navigation und verbesserten Algorithmen sollen 3D-Karten der Räume schnell und effektiv erstellt werden. Bis zu 3 Stockwerke bzw. unterschiedliche Karten können verwaltet werden. Eine einfache Hinderniserkennung ohne Kamera und AI natürlich ist auch vorhanden.

Erste Einschätzung

Wer gerne einen neuen Saug-Wisch-Roboter hätte und auf eine Absaugfunktion verzichten kann, sollte sich auf jeden Fall mal das neue Gerät anschauen. Gerade für Hartböden oder auch kürzere Teppiche sollte die Saugleistung von 4000 pa bei normaler Verschmutzung für die meisten völlig reichen. Die vielen positiven Bewertungen bei Amazon sind aber im Moment noch mit Vorsicht zu genießen. Diese gehören fast alle zum größeren Dreame L10 Ultra. Der L10 Prime wird erst seit dem 08. August 2023 verkauft. Wer den Dreame L10 Ultra ins Auge gefasst hat, sollte lieber noch bis Ende August warten, dann sollte auch offiziell der Nachfolger Dreame L20 Ultra vorgestellt werden. Testberichte zum Dreame L10 Prime gibt es aktuell leider noch nicht.

Angebote bei amazon.de  - 15 € Gutschein für erstmaligen Foto-Upload

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert