Apple: Neues iPad 9,7 Zoll und rotes iPhone 7 bereits im Store – weitere Änderungen

Es war schon länger erwartet worden, dass Apple etwas Neues in Sachen iPad vorstellt. Das iPad Air 2 stammt immerhin aus dem Jahr 2014 und auch in Sachen iPad Pro hätte man durchaus Neuerungen erwarten können. Aber es wurde kein größeres Event angekündigt. Jetzt wissen wir mehr, nachdem Apple seinen Store heute ein paar Stunden überarbeitet hat und dort nun zwei neue Geräte dort zu finden sind. Der Produktname „iPad Air“ ist Geschichte und das normale iPad (ohne Pro) heißt ab sofort wieder nur noch iPad. Der Nachfolger des iPad Air 2 ist nur leicht überarbeitet. Als Prozessor kommt nun ein A9 statt vorher A8X zum Einsatz und die Helligkeit des Retina-Displays soll verbessert sein. Die Preise starten bei 399 € für die WiFi-Variante mit 32 GB Speicher. Alternativ stehen auch 128 GB Speicher zur Auswahl, hier starten die Preise bei 499 €. Das neue iPad 9,7 Zoll ist wie angemerkt schon im Apple Store online zu sehen und kann ab dem 24.03. (16.01 Uhr) dann bestellt werden. Das ist einfach Modellpflege aus unserer Sicht und weder schlecht noch besonders gut. Der Name „Air“ war in Verbindung mit dem iPad Pro wahrscheinlich unpassend, wenn man das Mal mit den Unterschieden des MacBook Pro und MacBook Air vergleicht. Der Preis von 399 € für die kleinste Variante ist aus unserer Sicht in Ordnung, man sollte aber überlegen ob der Speicher von 32 GB wirklich reicht. Die 100 € mehr für 128 GB wären eine gute Investition. Wir nutzen neben einem iPad Pro 9.7 auch noch immer ein iPad Air der ersten Generation, welches für unsere Belange völlig ausreicht.

Deutlich auffälliger präsentiert sich eine rote Special Edition (Product Red) des iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Jeder Kauf dieser Special Edition hilft dem Global Fund, HIV/AIDS Programme zu unterstützen – für eine Generation ohne AIDS. Die Sonderedition des iPhone 7 gibt es mit 128 oder 256 GB. Die Preise für das rote iPhone 7 beginnen bei 869 € für das rote iPhone 7 Plus werden mindestens 1009 € fällig. Das entspricht den Preisen der anderen Farben bei vergleichbarer Ausstattung. Auch hier kann man ab der 24.03. (ab 16.01 Uhr) seine Bestellung online aufgeben.

Beim iPhone SE hat Apple den Speicher verdoppelt, das Gerät gibt es nun mit 32 GB und 128 GB (statt vorher 16 GB und 64 GB) ohne die Preise zu erhöhen. Das iPad 4 mini gibt es jetzt sogar nur noch mit 128 GB für jetzt 479 €.

Ansonsten gab es noch ein paar neue Farben bei den offiziellen iPhone-Hüllen und neue Bänder für die Apple Watch. Alles in allem also eher unspektakulär und einfach nur ein wenig Modell- und Produktpflege. Da wundert es auch nicht, dass Apple dafür kein Event abgehalten hat. Bei den Neuigkeiten hätte man arge Schwierigkeiten gehabt, die übliche Dichte von Aussagen wie „Amazing, Great, Awesome, Beutiful, Incredible“ unterzubringen.

Amazon – Tagesangebote – Amazon 5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.