Amazon Fire TV: XBMC (zukünftig Kodi) installieren – Anleitung mit Bildern

Update 07.02.2015: In den letzten Monaten hat sich einiges getan. Die Tools wurden oft aktualisiert und XBMC heißt nun endgültig Kodi. Daher haben wir auch unsere Anleitung aktualisiert. Hier ist die neue Anleitung zu finden. Dort sind jetzt neben dem Windows-PC auch andere Systeme wie Mac oder Android-Smartphones und Tablets als System zur Installation berücksichtigt.

Ursprüngliche Anleitung:

Gestern hatten wir über unsere ersten Erfahrungen mit dem Amazon Fire TV berichtet und in diesem Zusammenhang auch auf die mögliche Installation von XBMC (heißt in Zukunft Kodi) hingewiesen. Ich war ein riesiger Fan von dem ursprünglichen XBMC auf der ersten Xbox von Microsoft. Ein perfektes Media Center mit vielen schönen Zusatzfunktionen. Ich habe XBMC lange benutzt bis zum HD-Zeitalter. Leider war die Leistung der alten Xbox dann irgendwann zu gering. Ich habe mir später noch mal einen speziellen HTPC (Wohnzimmer-PC) zusammengebaut und XBMC dort genutzt, aber ein PC war auf Dauer keine Lösung. Im Zeitalter von Streaming und der Cloud hatte ich persönlich dann auch keine Anwendung mehr für ein Media Center. Aber die Entwicklung von XBMC ging kontinuierlich für verschiedene Systeme inkl. Apple TV weiter. Beim Apple TV funktionierte es aber nur bis zur 2. Generation und wir sind erst bei der 3. Generation eingestiegen. Dadurch wird zukünftig auch der Name von XBMC in Kodi geändert, da die Software schon lange nicht mehr auf die Xbox spezialisiert ist. Nun gibt es auch eine angepasste Version für das Amazon Fire TV. Die Installation ist dank eines verfügbaren Tools recht einfach. Wir haben es für Euch ausprobiert und eine kleine Anleitung zusammengestellt wie Ihr XBMC (aktuelle Version noch unter dem alten Namen) auf Euer Amazon Fire TV (auch deutsche Version) installieren könnt.

Amazon-Fire-TV-xbmc-kodi-oeberflaeche-screenshot

Wie installiere ich XBMC (Kodi) auf das Amazon Fire TV?

Dazu benötigt Ihr eine Software, die aktuelle Version von Kodi (früher XBMC) für das Fire TV und Ihr müsst ein paar Einstellungen vornehmen. Achtung: Auch wenn die reine Installation von XBMC/Kodi ohne Root-Zugriff oder sonstige nicht vorgesehene Einstellungen am Fire TV möglich ist, können Probleme nicht ausgeschlossen werden. Auch wenn Kodi/XBMC bei uns recht gut funktionierte, ist die Version ggf. noch nicht voll funktionsfähig. Unsere Anleitung haben wir möglichst einfach gehalten. Wer also die Anleitung durchführt, macht dies auf eigene Gefahr. Bei den Änderungen der Einstellungen Eures Amazon Fire TV bekommt Ihr ebenfalls entsprechende Hinweise und solltet diese beachten. Auch von den anderen Optionen in der Amazon Fire Utility App sollte man ohne entsprechende Kenntnisse die Finger lassen. Es gibt auch eine offizielle Anleitung im Wiki von XBMC, aber die dürfte nicht allen wirklich verständlich sein.

Schritt 1 – Vorbereitungen

Als Erstes solltet Ihr Euer Fire TV natürlich ganz normal einrichten und in Euer Netzwerk einbinden. Für diese Anleitung benötigt Ihr einen Windows-PC (oder Tablet), da die Software nur für dieses System verfügbar ist. Ihr bekommt den aktuellen Download der Amazon Fire TV Utility App hier. Aktuell ist die Version 0.38 (04.02.2015). Ich verlinke absichtlich nicht den direkten Download. Zum einen ist dieser immer nur für eine Version gültig und zum anderen finanziert der Entwickler dieser App seine Arbeit mit Werbung. Wenn Euch das Tool hilft und Ihr Kodi/XBMC dauerhaft nutzt, freut sich dieser auch über eine Spende für seine Arbeit. Geht also einfach auf diese Seite und dann findet Ihr dort unten den aktuellen Download (Click here to download current…). Nach ein Klick darauf landet Ihr auf einer Werbeseite mit einem Countdown oben rechts, wartet ab bis da „Werbung überspringen“ steht und wählt diese Option. Danach landet Ihr bei einem File-Hoster (aktuell MediaFire) und könnt den Download starten. Speichert diese Datei lokal.

Entpackt den Inhalt des Archivs dann auf Laufwerk C:. Dies ist wichtig da das Tool dort seine Ressourcen sucht. In dem Archiv ist bereits ein Verzeichnis, es muss also nichts manuell angelegt werden. Die Dateien sollten dann bei Euch unter C:\FTV liegen.

Dann benötigt Ihr natürlich noch die aktuelle Version von XBMC/Kodi, welche Ihr hier findet (Kodi 14.1 „Helix“ – Stand 04.02.2015) . Unter 1.1 Official Build findet Ihr den Link für die APK-Datei, speichert diese an einen Ort Eurer Wahl oder auch in C:\FTV.

Update: Nun sind auch für das Fire TV die XBMC-Zeiten vorbei. Kodi 14.0  „Helix“ ist ab sofort verfügbar. Wer vorher XBMC installiert hatte und nun Kodi installiert, hat danach beide Apps auf dem System. Ihr könnt die XBMC-App natürlich von Eurem Fire TV deinstallieren (in den Einstellungen – Alle Apps) wenn Kodi wie gewünscht läuft. Ich ändere vielleicht später noch mal den ganzen Text. Ansonsten denkt Euch einfach über wo XBMC steht nun Kodi.

Damit Apps von anderen Quellen auf Euer Fire TV installiert werden können, müsst Ihr zwei Einstellungen ändern. Geht dazu in Einstellungen -> Entwickleroptionen. Hier seht Ihr zwei Optionen und entsprechende Hinweise, beide müssen an sein damit die weiteren Schritte der Installation funktionieren. Zumindest das ADB-Debugging solltet Ihr wieder abschalten, wenn Ihr nichts mehr von außen installieren wollt.

Amazon-Fire-TV-Entwickleroptionen-Apps-aus-unbekannten-Quellen-erlauben

Schritt 2 – Die IP-Adresse des Amazon Fire TV in Eurem Netzwerk ermitteln

Dazu startet Ihr einfach Euer Fire TV und geht in Einstellungen -> System > Info -> Netzwerk. Dort findet Ihr dann die aktuelle IP-Adresse des Amazon Fire TV in Eurem Netzwerk. In der Regel versuchen Router den Geräten immer identische IP-Adressen zu zuordnen, aber diese kann sich ggf. zukünftig ändern (vor der Nutzung des Tools also ggf. neu prüfen). Der Windows-PC wo das Tool installiert wurde, muss natürlich im gleichen Netzwerk sein wie Euer Fire TV damit es funktioniert. Lest einfach die IP-Adresse ab, diese wird im nächsten Schritt in das Tool eingetragen. Unten ist ein Screenshot wie das auf dem Fire TV aussieht.

Amazon-Fire-TV-Wo-finde-ich-die-IP-Adresse-XBMC-Kodi

Schritt 3 – Einstellungen in Amazon FireTV Utility App vornehmen

Startet jetzt die Amazon FireTV Utility App aus Eurem Verzeichnis C:\FTV. Wenn die App gestartet ist, seht Ihr oben die Option File, wählt diese aus und dann Settings. Danach seht Ihr dann ein kleines Fenster (siehe Screenshots unten). Dort müsst Ihr jetzt Eure IP-Adresse des Fire TV eintragen. Dann wählt Ihr am besten zuerst die Option Normal Debug Mode. Dies führt dazu, dass bei jeder Aktion ein kleines DOS-Fenster aufgeht. Das könnt Ihr später unsichtbar schalten mit einer der anderen Optionen, aber zu Beginn ist es hilfreich um zu prüfen ob alles funktioniert. Die Option ganz unten könnt Ihr aktivieren um über neue Updates informiert zu bleiben (Hinweis in der Software). Solltet Ihr übrigens mal eine neue Version in das Verzeichnis C:\FTV kopieren, so kann es zu gesperrten Dateien kommen (wenn Dienste noch laufen). Dann einfach den PC neu starten und als erstes die neuen Dateien in das Verzeichnis entpacken.

amazon-firetv-utility-app-settings-einstellungen-ip-adresse-debug-mode

amazon-firetv-utility-app-settings-einstellungen-ip-adresse-debug-mode-2

Schritt 4 – Screenshot vom Amazon Fire TV erstellen – Einstellungen prüfen

In der Software seht Ihr rechts die Option Capture Screenshot, damit könnt Ihr einen Screenshot von der aktuellen Anzeige Eures Fire TV machen. Der Screenshot ist dann automatisch im Verzeichnis C:\FTV mit dem Namen ScreenShot.png zu finden. Solltet Ihr mal mehrere Screenshots erstellen wollen, dann müsst Ihr die Datei manuell immer umbenennen. Das Tool überschreibt sonst immer den letzten Screenshot. Warum überhaupt einen Screenshot erstellen? Damit könnt Ihr prüfen, ob die Verbindung zu Eurem Amazon Fire TV funktioniert. In dem kleinen DOS-Fenster seht Ihr dann entsprechende Hinweise. Bei uns wurde da auch immer ein Syntax-Fehler angezeigt, aber der Screenshot wurde trotzdem problemlos erstellt und man kann diese Meldung ignorieren. Wenn kein Screenshot erstellt wird oder andere Fehlermeldungen auftauchen, sollte Ihr auf jeden Fall noch mal die IP-Adresse überprüfen und sicherstellen, dass Euer Fire TV auch noch an ist.

Schritt 5 – XBMC/Kodi auf dem Fire TV installieren

Nun wählt Ihr in dem Windows-Tool oben Select aus und sucht den Pfad der APK-Datei, die Ihr unter Schritt 1 heruntergeladen habt. Diese wählt Ihr aus und klickt dann oben rechts auf Side Load. Das kann ein wenig dauern, wenn der Vorgang fertig ist, seht Ihr das in dem DOS-Fenster. Sollte das nicht funktionieren, überprüft noch mal alles unter Schritt 4 und versucht es erneut. Wenn alles funktioniert hat, könnt Ihr die XBMC-App nun auf Eurem Fire TV finden.

amazon-fire-tv-menue-einstellungen-apps-xbmc-starten

Schritt 6 – XBMC / Kodi nach der Installation auf dem Fire TV starten

Die App landet nicht in den normalen Menüs und auch nicht in Eurem Verlauf. Ihr müsst dazu in Eurem Fire TV in Einstellungen -> Anwendungen -> Alle installierten Apps verwalten gehen. Dort findet Ihr dann am Ende die XBMC-App und könnt diese dort starten, stoppen und auch wieder deinstallieren. Nach dem Start solltet Ihr nach einem kurzen Splashscreen dann in den Menüs vom XBMC landen. Unter System->Darstellung  (in XBMC) könnt Ihr dann auch die Sprache auf Deutsch einstellen. Danach könnt Ihr mit XBMC loslegen und Eure Freigaben im Netz einrichten, um auf Eure Bilder, Video und Musik zugreifen zu können. XBMC bietet in den einzelnen Kategorien aber auch die Möglichkeit externe Cloud-Dienste anzubinden. Dies geht aber für diese Anleitung zu weit. So einigen dürfte das Starten der App aus den Einstellungen zu umständlich sein, wenn XBMC wirklich regelmäßig auf dem Amazon Fire TV genutzt wird. Daher gibt es in dem Tool z. B. noch die Option Install Autopilot. Autopilot findet Ihr danach auch als App auf Eurem FireTV und könnt dann XBMC automatisch starten lassen. Dazu findet Ihr auch hier eine entsprechende Anleitung.

In gleicher Weise könnt Ihr natürlich auch andere Apps, die Euch als APK-Datei vorliegen installieren. Wenn diese aber nicht für das Amazon Fire TV sind, wird es mit der Steuerung per Fernbedienung etc. ggf. schwierig.
Amazon-Fire-TV-xbmc-kodi-oeberflaeche-screenshot-sprache-aendern

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

47 Kommentare

  1. Das Tool wurde zwischenzeitlich aktualisiert aber es funktioniert wie beschrieben. Zu deiner anderen Frage wirst du hier keine Antwort finden.

  2. Hallo!
    Ist die Anleitung aktuell für MAC ?

    und kann ich damit auch verschlüsselte Fernsehprogramme schauen ?

    Lg

  3. Es gab mittlerweile wieder eine neue Version der FireTV Utility App (0.38). Interessant für Nutzer die das IkonoTV-Icon mit Kodi ersetzt haben. Wenn es bei Euch das Icon wieder von IkonoTV da ist, könnt Ihr es mit der neuen App wieder korrigieren. Auch Kodi wurde seit unserer letzten Aktualisierung des Beitrags aktualisiert. Aktuell ist die Version 14.1 „Helix“.

  4. @Matthias: Danke für den Hinweis. Ist korrigiert. Der Link davor war schon richtig. Nur den hinter „diese Seite“ hab ich vergessen als es da vor Wochen die Sperre gab.

  5. Zitat unter 1:
    „Geht also einfach auf diese Seite und dann findet Ihr dort unten den aktuellen Download“

    Der Link „diese Seite“ funktioniert nicht mehr und wurde von google gesperrt!

  6. Es gab zwischenzeitlich wieder neue Versionen der Amazon FireTV Utility App. Die aktuelle Version ist 0.37. An der Anleitung ändert sich dadurch weiter nichts.

  7. Nun ist auch Kodi 14.0 für das Fire TV verfügbar. Die Anleitung funktioniert wie bisher. Die Links sind aktuell. Denkt Euch einfach in der Anleitung Kodi wo noch XBMC genannt wird. Die Versionen überschreiben sich nicht. Wer schon XBMC hatte installiert Kodi parallel.

    Es gibt eine neue Version der Amazon FireTV Utility App. Die aktuelle Version ist 0.34. An der Anleitung ändert sich dadurch weiter nichts. Die neue Version verbessert weiter die Unterstützung mehrerer Fire TV-Geräte.

  8. Nein. Es gibt für XBMC wohl eine ORF Mediathek Erweiterung, musst du ausprobieren. Sky hat eine neue Android-App aber nicht für das Fire TV. Das deutsche Fire TV kann derzeit nicht softwareseitig gerootet werden. Würde bei dem hier genannten aber auch nichts bringen.

  9. Hallo
    Gibt es Möglichkeiten damit ORF und Sky zu sehen ?
    Jailbraik …. ?

  10. Du kannst ganz normal Updates machen. Die Anleitung hier funktioniert ohne das Fire TV zu rooten (Jailbreak). Es ist derzeit auch nicht möglich ein deutsches FireTV softwareseitig zu rooten. Für XMBC/Kodi ist das auch nicht nötig, man muss nur ein paar offizielle Einstellungen ändern. Natürlich kann man nicht völlig ausschließen das es mal ein Update gibt und XBMC/Kodi nicht mehr funktioniert, aber dann gibt es sicher auch wieder ein Update für XBMC oder entsprechende Tools. In der Anleitung oben wird nichts gemacht, was irgendwelche Restriktionen oder Schutzmechanismen des Fire TV umgeht.

  11. Hallo
    Wenn man auf der Amazon Fire TV box so ein Jailbraik drauf hat, also auch dieses kodi, was passiert wenn man das Update zuläßt ? wenn man da nicht auf Nein geht, bzw wenn es nach Ablauf dieser 50 sec automatisch installiert wird ?
    Ist dann alles wieder weg ? Wieder auf Werkseinstellungen ?

  12. Addons können in der Regel direkt aus XBMC installiert werden. Kenne das Addon nicht. Muss natürlich für Android geeignet sein.

  13. ich habe arabic addons wie füge ich die manuel am amazon fire tv? über usb stick wird es nicht erkannt.

  14. Der Downloadlink zur Amazon FireTV Utility App funktionierte nicht mehr. Ich habe diesen aktualisiert. Schreibt einfach in die Kommentare wenn da was nicht funktioniert. So oft, wie der Beitrag in den letzten 24 Stunden wieder gelesen wurde, dürften so einige auf den kaputten Link gestoßen sein.

  15. Es gibt eine neue Version der Amazon FireTV Utility App. Die aktuelle Version ist 0.33. An der Anleitung ändert sich dadurch weiter nichts. Die neue Version unterstützt mehrere IP-Adressen falls man mehrere Fire TV besitzt.

  16. Es gibt eine neue Version der Amazon FireTV Utility App. Die aktuelle Version ist 0.32. An der Anleitung ändert sich dadurch weiter nichts.

  17. Klingt als würdest du noch XP verwenden. Der Autor der FireTV Utility App entwickelt diese für Windows 8 aber sie läuft auch über Windows 7. Ich ergänze das später oben noch.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.