Kostenlose Vollversion von Burning Studio 2010

Burning Studio 2010

Burning Studio 2010

Wem Nero zu aufgebläht und teuer ist, aber auch nicht auf Freeware Alternativen zum Brennen zurück greifen möchte (wir berichteten z.B. hier), für den ist vielleicht die kostenlose Vollversion von Ashampoo Burning Studio 2010 was, die es momentan bei Chip-Online zum Download gibt.

Nach dem Download kann während der Installation die Option „Kostenlosen Freischaltschlüssel holen“ aktiviert werden. Die Option „MSN Toolbar installieren“ deaktiviert man besser, um keinen unnötigen Ballast mit zu installieren. Nach dem Setup wird man dann auf eine Ashampoo Webseite weitergeleitet, auf der man gegen Angabe einer E-Mail Adresse sich den Schlüssel holen kann. Über die Option „Freischaltcode eingeben“, lässt sich das Programm dann dauerhaft nutzen.

Das Tool bietet durchaus viele Brennfunktionen und bleibt trotzdem übersichtlich (einen ausführlichen Test möchte ich mir an dieser Stelle sparen, am besten jeder macht sich selbst ein Bild davon). Unterstützt wird auch schon das kommende Betriebssystem Windows 7.

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Micha

Seit dem Commodore VC20 mit Computern und dem Atari 2600 mit Spielekonsolen zu Gange. Findet nach wie vor den Bundesliga Manager Professional für Amiga das beste Spiel ever. Mag was Google so alles mit Webtechnologie und Apple mit Hardware anstellt, hat trotzdem aber noch einen Windows PC.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.