Test: AudioMX – HB-8A – Kabelloser Bluetooth Over-Ear Stereo-Kopfhörer

In den letzten Wochen habe ich den kabellosen Bluetooth Over-Ear Stereo-Kopfhörer HB-8A von AudioMX getestet und möchte Euch nun meine Erkenntnisse nicht vorenthalten. Das Einsatz-Szenario war mein Büro-Alltag. In einem Großraumbüro hat man doch ab und zu das Bedürfnis, die Außenwelt etwas auszusperren und sich bei guter Musik auf seine Arbeit zu konzentrieren. Gleichzeitig möchte man aber nicht völlig von der Außenwelt abgeschottet sein, so dass man mitbekommt, wenn das Telefon klingt. Ein Bluetooth-Kopfhörer ist darüberhinaus natürlich eine super Sache, da kein Kabel beim Arbeiten stört.

Geliefert wird der AudioMX HB-8A mit einem USB-Ladekabel und mit einem Transportbeutel sowie einer kurzen Bedienungsanleitung. Den Transportbeutel fand ich schon mal sehr praktisch, da ich den Kopfhörer ja mit ins Büro nehmen wollte. Zu Transportzwecken lässt sich der Kopfhörer oberhalb der Hörmuscheln zusammenklappen und so verkleinern. Zudem ist ein Audiokabel dabei, so dass man ggf. den Kopfhörer auch per Kabel an das Abspielgerät anschließen kann, wenn man möchte bzw. wenn das Abspielgerät kein Bluetooth unterstützt. Mit 1,20 m ist das Kabel nicht sehr lang. Wenn das Abspielgerät (z. B. ein Smartphone) in der Nähe ist, dürfte es reichen. Wenn man Musik von der Stereoanlage im Wohnzimmer hören möchte, dürfte es schon etwas zu kurz sein. Aber der eigentliche Einsatz des Kopfhörers ist ja die Bluetooth-Verbindung. Insofern ist das Kabel als Zugabe meiner Meinung nach in Ordnung. Das USB-Ladekabel ist ca. 60 cm lang. Das finde ich soweit in Ordnung. Es dürfte reichen, wenn man den Kopfhörer am Rechner auflädt oder mit einem Netzteil an der Steckdose. Ein Netzteil selbst ist nicht dabei. Aber das ist ja mittlerweile schon bei vielen Geräten nicht mehr der Fall.

AudioMX-HB-8A-Bluetooth-Kopfhörer-Testbericht (7)

Glaubt man den Herstellerangaben, dann kann man 20 Stunden Musik hören bzw. der Kopfhörer hat einen Standby-Dauer von 720 Stunden. Bisher musste ich den Kopfhörer noch nicht neu laden und hatte ihn schon über eine Woche für ca. 2 Stunden täglich im Einsatz. Verbindet man den Kopfhörer übrigens mit einem Smartphone , wie z. B. einem iPhone 6, dann sieht man auf dem Display oben rechts neben dem Bluetooth-Zeichen eine kleine Anzeige, die den Ladestand des AudioMX wiedergibt. Hier wäre vielleicht eine Sprachansage am Kopfhörer wünschenswert. Bei Headsets von Jabra kann man sich z. B. den Akkustand ansagen lassen. Der AudioMX weist durch das Blinken einer roten LED hinten an der rechten Hörmuschel darauf hin, wenn der Akkustand niedrig ist.

Die Inbetriebnahme

Der Kopfhörer durfte mich also mit ins Büro begleiten. Die Bluetooth-Verbindung mit meinem Laptop war schnell hergestellt. Probiert habe ich es auch mit meinem iPhone 6, was ebenso gut funktionierte. Der AudioMX HB-8A unterstützt Apt-X und Bluetooth CSR 4.0 Technologie. Hat man den Kopfhörer schon mit unterschiedlichen Geräten verbunden, so stellt er beim Anschalten immer die Verbindung zu dem Gerät her, mit dem er zuletzt verbunden war. Das muss natürlich in der Nähe sein. Apropos Nähe, die Bluetooth-Verbindung funktioniert gut, wenn man sich mit dem Abspielmedium in einem Raum befindet. Bei dünnen Wänden kann man vielleicht auch noch in den Raum nebenan gehen. Ich bin versuchsweise zuhause mal mit dem Kopfhörer durch die Wohnung gelaufen und habe das verbundene Handy im Arbeitszimmer liegen gelassen. Nachdem ich den Raum verlassen hatte, brach die Verbindung doch relativ schnell ab.

AudioMX-HB-8A-Bluetooth-Kopfhörer-Testbericht (11)

Als Musikquelle durfte vornehmlich Amazon Music dienen. Dank Amazon Prime kann man ja Unmengen an Musik hören ohne Extrakosten. Ich bin von Amazon Music übrigens total begeistert. Für den durchschnittlichen Musikgeschmack bietet es eine Menge und ist eben im Prime enthalten. Der Kopfhörer lässt sich dann einfach über den größeren Knopf an der rechten Hörmuschel anschalten. Dort befinden sich auch die Tasten, um die Lautstärke leiser und lauter zu stellen. Die Position finde ich gut gewählt, da die Tasten einfach mit dem rechten Daumen zu bedienen sind. Über den größeren Knopf, auf dem ein Telefonhörer abgebildet ist, lässt sich bei Bedarf auch ein Telefongespräch annehmen, sofern der Kopfhörer mit einem Smartphone verbunden ist. Der AudioMX verfügt auch über eine Mikrophon, so dass man damit telefonieren kann. Das Mikro ist in dem Kopfhörer versteckt und es ist kein gesondertes Mikro, das man bei anderen Modellen vor dem Mund hat. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass die Telefonierqualität des AudioMX nicht überzeugen konnte. Zwar war mein Gesprächspartner gut zu verstehen, allerdings hat mich mein „Gegenüber“ nicht so gut verstanden. Die Gesprächsqualität hängt sicherlich auch von der Umgebungslautstärke ab.

Tragekomfort und Klangqualität

Musik ausgewählt, Kopfhörer aufgesetzt und schon kann es losgehen. Der AudioMX lässt sich sehr angenehm tragen. Die Hörmuscheln sind super gepolstert und umschließen das Ohr gut, zumindest meine Ohren und die meines männlichen Mitbewohners. Das mag sich individuell bei dem einen oder anderen anders anfühlen. Ich jedenfalls war sehr zufrieden. Außerdem drückte der Kopfhörer nicht auf die Ohrringe. Manch einer oder eine mag das Problem kennen, dass die Kopfhörer auf die Ohrringe unangenehm drücken. Ich kann mich hier jedoch auf keinen Fall beschweren. Der AudioMX lässt sich natürlich an die jeweilige Kopfgröße anpassen, so dass er immer gut sitzen sollte. Mit 254 Gramm hat er für mein Empfinden auch ein angenehmes Gewicht. Klar merkt man, dass man was auf dem Kopf hat, aber ich empfinde es nicht als störend. Der Kopfbügel ist übrigens auch angenehm gepolstert. Das ist zum einen gut für den Tragekomfort und zum anderen gut für die Frisur 😉 Optisch macht der Kopfhörer insgesamt einen guten Eindruck. Die Verarbeitung sieht qualitativ gut aus. Die Verbindungsstücke zwischen Hörmuscheln und Kopfbügel sind mir silbernen Auflagen verblendet, die nach gebürstetem Aluminium aussehen. Die Scharniere, mit denen man die Hörmuscheln einklappen kann, sehen ebenfalls gut verarbeitet aus.

AudioMX-HB-8A-Bluetooth-Kopfhörer-Testbericht (2)

Hat man den Kopfhörer auf und noch keine Musik an, so hört man immer noch etwas von den Umgebungsgeräuschen aber nur noch leise. Ist die Musik dann an, nimmt man keine normalen Umgebungsgeräusche mehr war. Allerdings ist man auch nicht so völlig von der Aussenwelt abgeschirmt, dass man trotzdem noch ein klingelndes Telefon wahrnimmt. Umgekehrt ist es so, dass die Leute um einen herum von der Musik eigentlich nichts mitbekommen. Mir wurde versichert, dass man selbst bei voller Musiklautstärke auf den Kopfhörern schon sehr genau hinhören muss, um als Außenstehender von der Musik etwas mitzukommen. Es handelt sich hier um eine passive Geräuschunterdrückung, die lediglich durch die gepolsterten Hörmuscheln erzeugt wird. Wer sich komplett abschirmen möchte, der müsste ggf. zu Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung greifen. Für meinen Einsatzzweck ist es aber mit dem AudioMX HB-8A genau richtig.

Also Musik an… Die Klangqualität ist wirklich gut. Vermutlich ist der Kopfhörer nicht vergleichbar mit High-End-Geräten, die aber auch eine ganze Ecke teurer sind. Für derzeit unter 70 Euro kann man meiner Meinung nach nicht meckern. Ich bin sicherlich ein Durchschnittsmusikhörer, der vielleicht nicht jede Nuance in Bässen oder Höhen exakt wahrnimmt, aber für meine Bedürfnisse ist der AudioMX HB-8A bestens geeignet. Am Anfang hatte ich ein wenig den Eindruck, dass der Kopfhörer etwas basslastig ist. Im Laufe der weiteren Nutzung konnte ich das dann nicht mehr bestätigen. Es hängt ja auch immer von der Klangqualität des Ausgabemediums ab. Ich habe mich durch verschiedene Genres gehört, um zu sehen (oder vielmehr zu hören), wie der Kopfhörer damit umgeht. Ob laute oder leise Popmusik oder auch mal das große Orchester. Ich war in allen Belangen zufrieden. Über den Kopfhörer kann man eingeschränkt auch das Ausgabemedium steuern. Drückt man den größeren Knopf an der rechten Hörmuschel kurz, macht die Musik kurz Pause. Drückt man die obere Lautstärketaste etwas länger, dann springt das Ausgabemedium zum nächsten Titel, drückt man die untere Lautstärketaste etwas länger, dann springt man zurück zum Titelanfang oder dann noch einen Titel zurück. Allerdings hat das bei mir nur funktioniert, wenn ich mein iPhone 6 als Ausgabemedium für Amazon Prime benutzt habe. Bei Amazon Prime am Rechner hat das mit dem Vor und Zurück durch die Lautstärke-Tasten nicht funktioniert. Abgesehen vom Telefonieren kann man über ein zweimaliges kurzes Drücken der Leiser-Taste Siri aktivieren, sofern man ein iPhone angeschlossen hat.

AudioMX-HB-8A-Bluetooth-Kopfhörer-Testbericht (6)

Man kann übrigens den Kopfhörer auch mit dem Fire TV nutzen. Wir haben es ausprobiert und es hat gut funktioniert. D.h. man kann dann auch mal in Ruhe Filme oder Serien schauen, wenn jemand anders in der Wohnung gerade nicht mithören möchte.

Fazit

Kommen wir nun zu meinem Fazit. Für meinen Einsatzzweck bin ich mit dem AudioMX HB-8A sehr zufrieden. Die Klangqualität finde ich gut und der Bluetooth-Kopfhörer lässt sich angenehm tragen. Gut gefällt mir die Position der drei Bedienknöpfe hinten an der rechten Hörmuschel. Sie sind leicht zu finden und lassen sich gut bedienen. Aufgefallen ist mir allerdings, dass die Tasten ein bisschen im Gehäuse schlackern. Hat man keine Musik an, hört man dann so ein leichtes Klackern, allerdings nur bei ruckartigen Bewegungen. Mit Musik habe ich kein Klackern mehr wahrgenommen. Die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck und ist meines Erachtens dem Preis angemessen. Das äußere Erscheinungsbild ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefällt das schlichte Design mit den gebürsteten Alu-Verblendungen. Des Weiteren finde ich die Ladekapazität gut, so dass ich bisher den Kopfhörer noch nicht neu aufladen musste. Wünschenswert wäre eine akustische Akkustandsansage. Da ich mich bei der Benutzung des Kopfhörers kaum vom Abspielgerät entferne, gab es bei mir keine Probleme mit der Verbindungsqualität. Wer allerdings mit dem Kopfhörer durch die Wohnung laufen möchte und sein Abspielgerät an einem Ort belässt, der dürfte über den eingeschränkten Radius etwas enttäuscht sein. Diese eingeschränkte Reichweite führt dann bei mir auch zu einer kleinen Abwertung. Insgesamt komme ich daher zu der zweitbesten Note „sehr gut“.

audiomx-hb-8a-bluetooth-kopfhörer-on-ear

AudioMX HB-8A Bluetooth Kopfhörer (Over-Ear) bei amazon.de

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 8 € Amazon-Gutschein November 2018

Autor: Ina

Irgendwann stand der erste Computer Commodore PC-1 auf meinem Schreibtisch, doch es war sehr ernüchternd. Tastenbefehle und blinkende Punkte auf einem schwarzen Bildschirm begeisterten nicht gerade. Irgendwann wurden aus den Punkte aber bunte Bilder und aus den Tastenbefehlen eine Maus. Damit war es dann um mich geschehen. Bald wurde auch mal ein Rechner aufgeschraubt und das eine oder andere Teil ausgetauscht. Inzwischen hat sich die technische Begeisterung auf alles mögliche mit und ohne Stecker ausgeweitet. Das ganze hauptsächlich getrieben, das Beste für eine konkrete Nutzung aus einem Gerät herauszuholen; getreu dem Motto „das muss doch gehen“.

Share This Post On

3 Kommentare

  1. Ich kann nur das gleiche wiedergeben, dass der Bluetooth Kopfhörer in der Preisklasse seinesgleichen sucht und nicht findet, ich habe meinen bei Amazon gekauf und einige dazu bestellt die teurer waren wie dieser hier, der hat mich um die 66,00Euro gekostet, in der Preislage habe ich nichts besseres gefunden, wenn ich den nicht gefunden hätte wäre ich bis zu 200Euro bereit gewesen für einen anderen hinzulegen, was aber zum Glück nicht passiert ist. Ich kann den nur empfehlen, da macht ihr keinen Fehler.

  2. Der Bluetooth Kopfhörer ist wirklich gut. Habe ich mir auch kürzlich für einen Test bestellt und ihn ehrlich gesagt direkt zum PS4 zocken behalten… Ist halt günstig und gut 😀 😀

  3. Danke für das tolle Review. Hab mir auch gleich mal einen zum testen bestellt. Vorbildlich, dass der Kopfhörer sogar apt-X hat. Hätte ich für diesen Preis nicht erwartet.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.