Ubisoft: Assassin’s Creed Chronicles China für PC kostenlos – bis zum 05.02.

Ubisoft verschenkt aktuell das Spiel Assassin’s Creed Chronicles China für den PC. Um das Spiel zu bekommen, müsst Ihr einfach die Produktseite besuchen und auf den Button „Hol es dir bis zum 02/05 kostenlos“ (gemeint ist der 05.02.)  klicken. Dafür ist ein Ubisoft-Konto erforderlich. Wer keins hat, kann sich natürlich kostenlos dort registrieren. Natürlich bleibt das Spiel auch nach der Aktionszeit weiter in Eurem UPlay-Konto und kann auch nach dem Aktionszeitraum weiter gespielt werden. Das Spiel istin deutscher und englischer Sprache spielbar.

UPlay - Assassin's Creed Chronicles China gratis - Vollversion

Link: Ubisoft – Assassin’s Creed Chronicles China für PC kostenlos – bis zum 05.02.

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein für erste Einkaufs- / Wunschliste - Februar

Kurzbeschreibung:

Folge drei legendären Assassinen auf ihrer Suche nach Rache, Vergeltung und Sühne. Assassin’s Creed® Chronicles entführt den Spieler in drei unterschiedliche Zivilisationen und historische Epochen, von der Mingdynastie zu Beginn ihres Niedergangs über das Sikh-Reich, das sich anschickt, Indien mit Krieg zu überziehen, bis hin zu den Nachwehen der Oktoberrevolution in Russland. Assassin’s Creed Chronicles wurde für Meister der Tarnung entworfen, die die Leidenschaft eint, in Spielen Geschichte neu zu schreiben. Der Spieler schlüpft in die Rolle der Assassinen Shao Jun, Arbaaz Mir und Nikolaï Orelov in einem neugestalteten Assassin’s Creed-Universum in 2,5D. Schlage aus dem Schatten zu, meistere die Kunst des Parkourlaufs und vollführe den Todessprung inmitten einer atemberaubend lebendigen Bilderwelt.

Die chinesische Chronik

Die erste Episode der Assassin’s Creed Chronicles-Saga spielt 1526 im Reich der Mitte, zu der Zeit, als die Ming-Dynastie zusammenzubrechen beginnt. Du spielst Shao Jun, die letzte überlebende Assassinin der China-Bruderschaft, die in ihre Heimat zurückkehrt, um Vergeltung zu üben. Neuerlich unterwiesen vom legendären Ezio Auditore brennt sie darauf, Rache zu nehmen und ihre gefallene Bruderschaft neu zu errichten.

MERKMALE

Erlebe ein Reich im Niedergang Reise durch China mit seinen legendären Wahrzeichen. Verfolge Feinde über die Dächer der Verbotenen Stadt, verbirg dich im Schatten der Chinesischen Mauer, triff berühmte historische Persönlichkeiten und entdecke ein wahrhaft großes Reich.

Tauche ein in eine einzigartige Kunstwelt Shao Juns Abenteuer wird durch die Vereinigung traditioneller chinesischer Malerei des 16. Jahrhunderts mit zeitgenössischen, impressionistischen Stilen lebendig und beeindruckt den Spieler fortwährend als plastisches und durch und durch lebendiges Gemälde.

Tarnung in einer neuen Dimension In Assassin’s Creed Chronicles erlebst du das spannende Leben eines Meister-Assassinen in 2,5D. Kundschafte, schleiche und versteck dich, um nicht entdeckt zu werden. Täusche deine Feinde durch Pfeifen und Verkleidung. Finde dein Ziel, töte es und entkomme.

Erlebe einen ebenso rasanten wie flüssigen „Sturmlauf“ Wie in jedem Assassin’s Creed-Abenteuer ist die Freiheit der Bewegung von grundlegender Bedeutung. Ob du vor Gefahr davonläufst, Hindernisse überwindest oder unbemerkt kletterst, du spürst, dass du wirklich alles tun kannst.

Shao Juns Arsenal in deinen Händen Solltest du einmal nicht unbemerkt bleiben, kannst du deine Gegner immer noch stilvoll mit Shao Juns mächtiger Kampfausrüstung ausschalten: Martial Arts für den Nahkampf, ein mächtiges Kian-Schwert und ihre einzigartige versteckte Schuhklinge.

Bewege dich auf verschiedenen Ebenen Wechsle zwischen Vorder-, Mittel- und Hintergrundumgebungen und wähle entsprechend deinen Bedürfnissen verschiedene Pfade. Öffne neue Wege, erfülle Nebenmissionen, sammle verborgene Gegenstände oder nimm den kürzesten Weg zum Ziel.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.