Xiaomi: MIUI 13 wird aktuell für ausgewählte Xiaomi- und Redmi-Smartphones verteilt – z. B. für unser Redmi Note 10 Pro

Während der Vorstellung der neuen Redmi Note 11-Serie war natürlich auch das neue Betriebssystem MIUI 13 auf Basis von Android 12 ein Thema. Nach der globalen Ankündigung bzgl. der neuen Redmi-Smartphones passierte leider in Deutschland erst mal wenig. Es gab noch keine offiziellen Starttermine für die einzelnen Smartphones und vor allem auch noch keine finalen Preise.

Das soll sich am 17.02.2022 ab 13 Uhr ändern. Dann könnt Ihr in einem sogenannten Virtual Showroom mehr über die neuen Smartphones, Preise und Veröffentlichungstermine erfahren. Vielleicht ist sogar eine direkte Bestell- bzw. Vorbestellmöglichkeit gegeben. Die neuen Geräte kommen natürlich gleich mit dem neusten Betriebssystem MIUI 13 auf den Markt. Es wurde aber direkt bei der globalen Vorstellung der neuen Geräte im Januar angekündigt, dass auch ältere Xiaomi- und  Redmi-Smartphones das Update zeitnah im ersten Quartal 2022 erhalten sollen. Damit geht es nun anscheinend los.

MIUI 13 Update für Xiaomi und Redmi-Smartphones wird verteilt

MIUI 13 wird ab sofort verteilt

Heute war es dann zumindest auf meinem Redmi Note 10 Pro soweit. Ich hatte längere Zeit nicht mehr nach Updates geschaut und die Suche heute mal manuell angeworfen. Also „Einstellungen“, „Über das Telefon“ und dann links oben einfach auf die aktuelle MIUI-Version tippen. Zuerst wurde bei mir eine „MIUI 12.5 Enhanced Version“ angeboten und installiert. Keine Ahnung ob das bei allen so ist oder ob ich das Update irgendwie verpasst hatte. Wobei ich vor 1-2 Wochen schon mal aktiv nach Updates gesucht habe. Aber egal, nachdem dieses Update installiert war konnte ich auf dem identischen Weg auf MIUI 13 aktualisieren.

In der kurzen Zeit konnten wir jetzt nicht wirklich viel testen. Lt. Xiaomi bietet MIUI 13 ein umfassendes Upgrade mit dem Fokus auf die Verbesserung der Kernfunktionen – einschließlich schnellerem Speicher, höherer Effizienz der Hintergrundprozesse, intelligenterer Verarbeitung und längerer Akkulaufzeit – sowie nützliche Funktionen wie eine Seitenleiste und Widgets.

Unten haben wir eine Liste mit den Geräten, die jetzt oder in Kürze ebenfalls das Update bekommen sollten. Ebenfalls findet Ihr unten noch mal ein paar Infos zu MIUI 13 aus einer englischen Pressemitteilung (automatisch übersetzt – Quelle).

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Was ist neu in MIUI 13?

Liquid Storage

MIUI 13 führt Liquid Storage ein, eine neue Methode auf Systemebene zur Verwaltung der Art und Weise, wie Dateien auf Geräten gespeichert werden. Bei herkömmlichen Geräten werden die Daten auf unseren Geräten ständig geschrieben und umgeschrieben, wodurch der Speicher des Geräts mit der Zeit fragmentiert wird. Nach nur 36 Monaten verlangsamt dies die Lese- und Schreibgeschwindigkeit um bis zu 50 %*. Dies wirkt sich auch darauf aus, wie schnell Sie auf Apps zugreifen können und wie schnell diese Apps auf ihre benötigten Ressourcen zugreifen können – was alles verlangsamt.

Liquid Storage in MIUI 13 reduziert die Fragmentierung und verwaltet aktiv die gespeicherten Daten, wodurch die Defragmentierungseffizienz um bis zu 60 %** verbessert wird. Langfristig gesehen sinken die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten einiger anderer Android-Betriebssysteme nach 36 Monaten um bis zu 50 %, während MIUI 13 bis zu 95 %** beibehält – so haben die Nutzer länger ein „neues“ Erlebnis und die Lebensdauer des Geräts wird verlängert.

Atomized Memory

Um die Leistung weiter zu steigern, hebt MIUI 13 mit Atomized Memory, einer ultrafeinen Speicherverwaltungsmethode, die RAM-Effizienz auf ein neues Niveau. Diese Funktion analysiert, wie Apps den Speicher nutzen, und teilt die RAM-Nutzungsprozesse einer einzelnen App in wichtige und unwichtige Aufgaben ein. Anschließend werden alle unwichtigen Aufgaben geschlossen, so dass Apps den Speicher nur für das nutzen, was für Sie gerade wichtig ist, und Sie mehr Apps ohne Leistungseinbußen ausführen können.

Focused Algorithms

MIUI 13 verfügt außerdem über Focused Algorithms, die Systemressourcen dynamisch auf der Grundlage von Nutzungsszenarien zuweisen und MIUI flüssiger und reaktionsschneller machen. Ohne Focused Algorithms verteilen Smartphone-Prozessoren die Ressourcen relativ gleichmäßig auf alle Ihre Apps. Focused Algorithms priorisiert die aktive App vor allen anderen und ermöglicht es der CPU, sich auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren, wodurch Sie schnellere Geschwindigkeiten und höhere Leistung erhalten, wo und wann Sie sie benötigen.

Smart Balance

Smart Balance ist eine weitere leistungsstarke Verbesserung der Erfahrung in MIUI 13. Es wurde entwickelt, um automatisch das Gleichgewicht zwischen Leistung und Energieverbrauch zu finden, damit Sie die Leistung und Geschwindigkeit erhalten, die Sie brauchen, um unterwegs zu sein. Mit Smart Balance kann die gesamte Akkulaufzeit in MIUI 13*** um bis zu 10 % verlängert werden.

Neue Widgets und Sidebar

Zusätzlich zu den grundlegenden Verbesserungen führt MIUI 13 auch coole neue Funktionen ein, mit denen Sie Ihr Erlebnis anpassen und personalisieren können.

Mit den brandneuen Widgets**** können Nutzer ihr Smartphone mit praktischen Modulen und Benachrichtigungen in der App-Verwaltung oder auf dem Startbildschirm personalisieren. Mit diesen Widgets ist es ein Kinderspiel, über Dinge wie Benachrichtigungen, Aufgabenlisten, das Wetter und vieles mehr auf dem Laufenden zu bleiben. MIUI 13 unterstützt Widgets in verschiedenen Größen. Mit den Optionen 2×1, 2×2, 2×3, 4×2 und 4×4 können Nutzer mehr wichtige Informationen auf einem einzigen Widget unterbringen und Widgets dort platzieren, wo sie vorher vielleicht nicht hingepasst hätten. Einfach wie gewohnt länger mit dem Finger auf einem leeren Bereich bleiben und dann unten Widgets auswählen.

Die Sidebar/Seitenleiste ist ein weiteres effizientes Tool in MIUI 13, mit dem Sie mit nur einem Wisch auf alle Ihre Lieblings-Apps in schwebenden Fenstern zugreifen können – ohne die aktuelle App zu verlassen. Das ist perfekt für Multitasking-Fans, die mehrere Apps auf einmal aufrufen oder schnell zwischen ihnen wechseln möchten. Benutzer können die Funktion auch mit bis zu 10 Apps in der Seitenleiste anpassen. Zu finden ist die neue Seitenleiste unter Einstellungen/Spezielle Funktionen/Seitenleiste.

* Simulierte Stresstestergebnisse.
**Getestet auf Xiaomi 11 in Xiaomi Internal Labs. Tatsächliche Ergebnisse können je nach Gerät variieren.
***Daten getestet in Xiaomi Internal Labs auf Xiaomi 11 im Balanced Mode und verglichen mit früheren Versionen.
****Die Verfügbarkeit von Widgets kann je nach Markt variieren. Rollout kann sich verzögern.

Welche Geräte bekommen das MIUI 13-Update in Q1/2022 ****

  • Mi 11 Ultra
  • Mi 11
  • Mi 11i
  • Mi 11 Lite 5G
  • Mi 11 Lite
  • Xiaomi 11T Pro
  • Xiaomi 11T
  • Xiaomi 11 Lite 5G NE
  • Redmi Note 11 Pro 5G
  • Redmi Note 11 Pro
  • Redmi Note 11S
  • Redmi Note 11
  • Redmi Note 10 Pro
  • Redmi Note 10
  • Redmi Note 10 JE
  • Redmi Note 8 (2021)
  • Redmi 10
  • Xiaomi Pad 5

*****Indienspezifische SKUs sind nicht in dieser Liste enthalten. Informationen zu diesen Produkten finden Sie auf den offiziellen Kanälen von Xiaomi Indien.

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

4 Kommentare

  1. Also bei unserem Redmi Note 10 Pro funktioniert es. Einstellungen, Spezielle Funktionen, Seitenleiste und da „Immer anzeigen“. Dann sollte der der graue Streifen im Standard links oberhalb der Mitte auftauchen (gerade noch mal erfolgreich getestet). Dann einfach nach rechts drüber wischen. Ich habe die Seitenleiste nach kurzer Testphase wieder deaktiviert, da ich es nicht als wirklich hilfreich empfand.

  2. Kein Sidebar bei meinen Poco F2 möglich man kann es aktivieren aber mehr geht nicht

  3. Wir hatten da keine Probleme. Vielleicht einfach Mal in einem anderen WLAN probieren und schauen das auch noch genug Speicherplatz vorhanden ist.

  4. Bei mir bricht der Download immer wieder ab, es lädt einfach nicht. 🙁

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.