Amazon: Manche Produkte nur noch exklusiv für Prime-Mitglieder

Amazon Prime sollte wohl mittlerweile jeder kennen. Gegen eine Gebühr von derzeit 49 € im Jahr bekommt man viele Vorteile von schnellem Versand bis hin zum Streaming von Musik, Filmen und Serien ohne Zusatzkosten. Alles in allem ein sehr gutes Angebot, welches wir selbst sehr gerne wahrnehmen. Es ist auch nichts Neues, dass Amazon für Prime-Mitglieder spezielle Angebote hat oder Prime-Mitglieder früher auf Angebote zugreifen können. Soweit ist aus meiner Sicht alles in Ordnung.

Jetzt hat Amazon aber aktuell reguläre Produkte, welche anscheinend nur noch an Prime-Mitglieder verkauft werden. Ein Beispiel ist eine sehr beliebte Tastatur/Maus-Kombi von Logitech. Diese kann man ohne Prime-Mitgliedschaft aktuell nicht bei amazon.de erwerben. Also auch nicht zu einem ggf. höheren Preis. Man erhält den Hinweis „Dieser Artikel ist für Prime-Mitglieder reserviert“. Das ist schon etwas seltsam. Vielleicht testet Amazon da gerade auch etwas und es ist viel Wirbel um nichts. Es ist klar, dass man seitens Amazon die Kunden zu einer Mitgliedschaft ermuntern möchte und das Angebot ist wie gesagt für den Umfang auch wirklich günstig. Aber trotzdem braucht nicht jeder automatisch eine solche Mitgliedschaft und deren Vorteile. Das Prime-Mitglieder in Sachen Preis bevorzugt werden, ist aus meiner Sicht auch in Ordnung.

Wenn aber Amazon jetzt anfängt, normale Produkte nur noch an Prime-Mitglieder zu verkaufen, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dies der richtige Weg ist. Da führt der Weg des potentiellen Kunden wahrscheinlich einfach zum nächsten Händler oder Onlineshop. Es kann keine Alternative sein, wenn man eine Mitgliedschaft abschließen muss, um ein normales Produkt kaufen zu können. Da sollte man doch lieber mit positiven Anreizen arbeiten, wie „dieses Produkt bekommen Prime-Mitglieder exklusiv 10% günstiger“ anstatt „Prime-Mitgliedschaft abschließen oder weitergehen“. Wie gesagt, kann es sich auch um einen Test handeln, welcher hoffentlich nicht als erfolgreich angesehen wird. Ein Fehler ist es definitiv nicht, da Amazon diese Aktion gegenüber spiegel.de wohl bestätigt hat.

amazon-exklusive-prime-produkte-februar-2016

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
avatar

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *