Jul16

Amazon: Echo im Doppelpack oder als Kombination mit Echo Dot günstiger – Gutscheine

Update 16.07.2017: Die Aktion mit den Gutscheinen beim Kauf von zwei Amazon Echo oder einer Kombination von Echo und Echo Dot sind wieder aktiv.

Ursprünglicher Beitrag:

Amazon hat aktuell mal wieder eine Gutscheinaktion für den Amazon Echo im Doppelpack bzw. eine Kombination mit dem Echo Dot gestartet. Wer zwei Amazon Echo kauft, bekommt 40 € Rabatt durch den Gutschein ECHO2PACK. Alternativ gibt es noch den Gutschein ECHOUNDDOT, damit bekommt man 20 € Rabatt, wenn man die Kombination aus Amazon Echo und Echo Dot kauft. Wer also mehrere Räume ausstatten will oder vielleicht auch zusammen mit einem Freund einen Amazon Echo bzw. Echo Dot anschaffen will, kann hier zumindest etwas sparen. Die Geräte sind bisher sehr preisstabil. Genauere Angaben zur Laufzeit der Gutscheine bzw. des Angebotes gibt es aktuell nicht. Vermutlich werden die Geräte auch am Prime Day in irgendeiner Form reduziert werden. Ob die Preise dann besser sind oder ggf. diese Aktion sich mit einem anderen Angebot kombinieren lässt ist aktuell unklar. Wer zuschlägt kann noch sein Konto aufladen und sich einen 5 € Gutschein sichernPrime-Mitglieder die bisher ohne Amazon App unterwegs waren, können sich auch noch einen 6 € Gutschein sichern.
Amazon Echo im Doppelpack günstiger durch Gutschein

Die Aktion findet Ihr über einen Hinweis in der Mitte auf der normalen Produktseite:

Amazon Echo günstiger - Doppelpack

Link: Amazon – Echo im Doppelpack oder als Kombination mit Echo Dot günstiger – Gutscheine

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul15

Audible: Ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen – Hörbücher und Hörspiele

Wir hatten über diese Aktion schon beim Prime Day berichtet. Dabei sind wir davon ausgegangen, dass dieses Angebot wie alle anderen auch nur am Prime Day gültig ist. Die Aktion ist aber auch noch an diesem Wochenende (bis inkl. 16.07.) für Prime-Mitglieder aktiv. Wer noch keinen Audible-Account hat, kann sich aktuell „Ein Jahr Audible zum halben Preis“ sichern. Statt 9,95 € zahlt man ein Jahr lang nur 4,95 € monatlich. Danach werden es dann auch 9,95 € oder man kündigt einfach vorher mit wenigen Klicks im Kundenkonto. Wer Audible erst einmal ausprobieren will, kann auch 3 Monate kostenlos Audible testen. Findet man dann Gefallen an Audible, wird nach dem Test-Zeitraum allerdings direkt der volle monatliche Betrag von 9,95 € fällig. Wer den Dienst also länger nutzen will, greift ggf. direkt zu dem ganzen Jahr für 4,95 € im Monat. Audible eignet sich auch sehr gut für Amazon Echo Besitzer, da man die Hörbücher und Hörspieleneben Tablets, Smartphones und PC´s auch dort anhören kann.

Audible - 1 Jahr zum halben Preis oder 3 Monate kostenlos testen

Link: Audible – Ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen – Hörbücher und Hörspiele

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul14

Amazon: Bundesliga 2017/2018 – alle Spiele im Audiostream mit Prime kostenlos – DFB-Pokal mit Music Unlimited

Update: Amazon hat jetzt auch eine Aktionsseite mit einer Hörprobe eingerichtet.

Ursprünglicher Beitrag:

Es war schon lange bekannt, dass Amazon sich die Audio-Rechte für die Bundesliga, 2. Bundesliga sowie Relegation und Supercup gesichert hat. Nun hat man sich sogar noch die Rechte fürs Audio-Streaming des DFB-Pokals gesichert. Jetzt wird so mancher sagen, das er  die Spiele nicht nur hören, sondern auch sehen will und im Radio gibt es doch noch die Konferenz. Natürlich wäre es optimal, wenn man alle Spiele und alle Tore auch im Fernsehen schauen könnte. Früher brauchte man dazu einfach ein entsprechendes Sky-Abo und schon konnte man alle Spiele sehen. In diesem Jahr ist das Ganze nicht mehr so einfach. Sky hat zwar die überwiegenden Rechte für die Bundesliga, aber 45 Spiele gingen an Eurosport (30 Freitagspiele, je fünf Sonntags- und Montagspiele, die Relegation der 1. und 2. Bundesliga und der Supercup). Diese kann man im Saisonpaket für 29,99 € über den Eurosport-Player anschauen. Wenn man sehr großes Interesse am Fußball hat, werden die etwas mehr als 66 Cent pro Spiel kein Problem sein. Allerdings kann man nur mit einem Chromecast oder Apple TV wirklich entspannt am Fernseher schauen. Smartphones, Tablets und PC/Mac gehen auch über die entsprechende App bzw. Webseite. Aber insgesamt irgendwie wenig befriedigend die Situation.

Fussball Bundesliga 2017/2018, DFB-Pokal und Supercup bei Amazon

Nun kommt Amazon mit den Audio-Rechten und stellt alle 617 Pflichtspiele der Bundesliga, 2. Bundesliga sowie Relegation und Supercup live und in voller Länge zur Verfügung. Und das für alle Prime-Mitglieder kostenlos. Die Übertragung ist komplett werbefrei und kann auf vielen Geräten über die Amazon Music-App sowie auf Amazon Echo und Echo Dot abgerufen werden. An Spieltagen werden die Streams durch Live-Berichterstattungen vor und nach den Spielen sowie Halbzeitanalysen begleitet. Auch eine Amazon-Konferenz mit separatem Reporterteam soll es geben. Natürlich kann man die Konferenz auch im Radio hören, aber hier kann man auch beliebige Spiele einzeln verfolgen und das ohne Werbung und Unterbrechung. Und Besitzer eines Amazon Echo oder Echo Dot können dann einfach mal „Alexa, spiel Bayern München gegen Borussia Dortmund“ oder „Alexa, spiel Borussia Mönchengladbach geben 1. FC Köln“ sagen und schon geht es los. Natürlich wird man erst sehen müssen, wie gut der Dienst funktioniert und wie sich die Kommentatoren schlagen. Letztere sind bei einer reinen Audio-Übertragung natürlich noch deutlich mehr im Fokus als bei einer TV-Übertragung. Ab dem 28.07. geht es wieder los mit der Bundesliga.

Zusätzlich hat man sich jetzt noch alle 63 Spiele des DFB-Pokals gesichert. Für diese reicht dann allerdings die reine Prime-Mitgliedschaft nicht aus. Hier muss man dann eine Music Unlimited-Mitgliedschaft haben. Ohne wäre natürlich schöner, aber irgendwie muss Amazon die Rechte auch finanzieren. Wer sich wie wir die vier Monate Music Unlimited für 99 Cent beim Prime Day gesichert hat, kann es so zumindest zu Beginn die DFB-Pokalspiele 2017/2018 verfolgen. Das dürfte natürlich vor allem Fans freuen, die mit einem Team mitfiebern, welches es eher selten oder nie ins Fernsehen oder Radio schafft. Da dürften auch die überschaubaren Kosten für Music Unlimited kein Problem sein, man muss sich dort auch nicht zwingend langfristig binden.

Auch zu den Kommentatoren und Experten die Amazon für ihre Übertragungen ausgewählt hat, gibt es bereits erste Informationen. Auch zusätzliche Sendung und Berichterstattungen sollten das Programm komplettieren. (Auszug Pressemitteilung):

Amazon hat sorgfältig ein Team von Kommentatoren, Moderatoren und Experten ausgewählt, um sicherzustellen, dass Fußball-Fans die qualitativ hochwertige Berichterstattung bekommen, die sie von Bundesliga-Spielen erwarten. Viele Mitglieder der Amazon-Bundesliga-Redaktion dürften Fußballfans bekannt sein: Marco Röhling ist Chef-Kommentator, Moderatoren werden Oliver Faßnacht und Konni Winkler sein. Zu den Experten im Team gehören Timo Hildebrand, Ex-Torwart der deutschen Nationalmannschaft und Deutscher Meister, Robin Dutt, früherer Trainer des SC Freiburg, Bayer 04 Leverkusen und Werder Bremen sowie Sport-Direktor des DFB und des VfB Stuttgart, die ehemaligen National- und Leverkusen-Spieler Ulf Kirsten und Jens Nowotny, der ehemalige Eintracht- und Hertha-Profi Maik Franz, Knut Kircher, der DFB-Schiedsrichter des Jahres 2012 sowie der ehemalige Schalke-Knappe Ingo Anderbrügge. Harald Strutz, langjähriger Vizepräsident der DFL und des DFB-Präsidiums sowie ehemaliger Präsident von Mainz 05, ist der Experte für alle Management- und Vereinsfragen. Sportarzt Dr. Thorsten Dolla und Sportpsychologe Peter Wellbrock bilden das medizinische Expertenteam. Amazon wird in den kommenden Wochen weitere Kommentatoren, Moderatoren und Experten ankündigen.

Zusätzliche Amazon Original-Formate komplettieren die Live-Berichterstattung, dazu gehören Podcasts und Interviews. Amazon bringt die legendäre Show „Bolzplatz“, früher ein Kultformat auf 90elf, mit den Kommentatoren Alexander Fabian und Marcus Herwig zurück. „Zweierkette“ – moderiert von Alexander Schlüter und Benjamin Zander – wird jeden Montagabend eine umfassende Spieltagsübersicht geben. Die 90-minütige Show wird live und on demand verfügbar sein.

Bundesliga 2017/2018 bei Amazon - Alle Spiele

Alexa, der Sprachassistentin vom Amazon Echo oder Echo Dot soll zukünftig auch mehr Fußballwissen zuteilwerden und neue Skills rund um das Thema sind geplant.

Für mich eine gute Sache und ich wünsche Amazon hier viel Erfolg. Wenn das gut klappt und genügend Nutzer findet, interessiert man sich seitens Amazon vielleicht in Zukunft auch für die Video-Rechte an der Bundesliga. Ich war lange Jahre Kunde von Sky und wäre es wahrscheinlich heute noch, wenn man dort etwas mehr für Bestandskunden getan hätte. Aber jetzt wo selbst dort nicht mehr wirklich alle Spiele und Tore zu sehen sind, dürfte es in der Zukunft schwer für den Pay TV-Sender werden. Bei mir versuchte man es vor Kurzem mit 6 kostenlosen Monaten und 29,99 € für alles inkl. UHD-Receiver. Das dürfte das beste Angebot für Bestandskunden gewesen sein, welches in den letzten Jahren gemacht wurde. So günstig wird man aus meiner Sicht nicht, wenn alles gut läuft. Denn Fußball dürfte für einen Großteil der Sky-Kunden entscheidend für ein Abo sein.

Tages- & Blitzangebote des Tages bei amazon.de  5 € Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul11

Amazon Prime Day gestartet – Zusammenfassung der Angebote und Aktionen

Update 11.07.2017: Heute Nacht hat Amazon noch mal kräftig nachgelegt und neue Tagesangebote und Blitzangebote eingestellt. Wir haben die Liste unten ergänzt.

Ursprünglicher Beitrag:

Der Prime Day 2017 wurde gestartet und wir fassen hier noch mal kurz die wichtigsten Informationen zusammen. Die Listen unten werden ggf. noch erweitert und aktualisiert. Schaut also ruhig später noch mal vorbei. Wir beschränken uns hier auf die Bereiche Computer, Tablets, Technik, Games, Home Entertainment und Co. Wer sich auch für die anderen Bereiche wie Fashion oder Haushaltsgeräte interessiert, sollte sich die Komplettübersicht des Prime Day 2017 anschauen. Es lohnt sich ebenfalls die Startseite von Amazon mehrmals zu laden. Dort werden viele Sonderaktionen gelistet (bei jedem Laden ggf. neue Deals). Einige davon haben wir ganz unten eingefügt.
Prime Day 2017 - Tagesangebote im Bereich Technik

Prime Day – Tagesangebote – Auszug Technik

Prime Day 2017 – Echo, Kindle, Fire Tablet, Fire TV Stick

Amazon Prime Day 2017 - ZusammenfassungPrime Day – Blitzangebote im Überblick

Bei der Vielzahl der Blitzangebote ist es schwierig die im einzelnen zu listen. Gute Angebote sind ggf. innerhalb von Minuten vergriffen. Durch die neuen Kategorien könnt Ihr die Vielzahl der Angebote etwas sortieren. In den jeweils vorgegeben Kategorien kann man dann noch genauer filtern. Schaut aber auch mal über den Tellerrand. Einer der Samsung Fernseher war in Unterhaltung, während viele andere im Bereich Technik-Fans waren. Vielleicht ein Einzelfall, aber sicher ist sicher.

Prime Day – weitere Aktionen

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul10

Prime Day 2017 – Audible ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen

Update 15.07.2017: Das Angebot gilt auch noch an diesem Wochenende (bis inkl. Sonntag 16.07.)

Ursprünglicher Beitrag:

Der Prime Day 2017 hat begonnen. Und wie zu erwarten war, gibt´s auch besondere Aktionen zum Thema Hörbücher. Wer noch keinen Audible-Account hat, kann sich aktuell das Prime Day Angebot „Ein Jahr Audible zum halben Preis“ sichern. Statt 9,95 € zahlt man ein Jahr lang nur 4,95 € monatlich. Danach werden es dann auch 9,95 €. Die Aktion gilt nur während des Prime Day und natürlich nur für Prime-Mitglieder. Wer Audible erst einmal ausprobieren will, kann auch 3 Monate kostenlos Audible testen. Findet man dann Gefallen an Audible, wird nach dem Test-Zeitraum allerdings der volle monatliche Betrag von 9,95 € fällig. Wer den Dienst also länger nutzen will, greift ggf. direkt zu dem ganzen Jahr für 4,95 € im Monat. Audible eignet sich auch sehr gut für Amazon Echo Besitzer, da man die Hörbücher neben Tablets, Smartphones und PC´s auch dort anhören kann.

Audible - 1 Jahr zum halben Preis oder 3 Monate kostenlos testen

Link: Prime Day 2017 – Audible ein Jahr lang mit 50% Rabatt oder 3 Monate kostenlos testen

Prime Day 2017 Übersicht 5 € Amazon Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul10

Amazon: Prime Day 2017 – heute ab 18 Uhr startet die Aktion – erste Angebote bekannt

Wir hatten schon über den Prime Day 2017 berichtet. Dieser ist offiziell morgen am Dienstag den 11.07.2017. Allerdings scheinen Amazon die möglichen 24 Stunden eines Tages nicht zu reichen. Daher läuft der Prime Day in diesem Jahr insgesamt 30 Stunden. Um das zu ermöglichen, starten die ersten Angebote bereits am heutigen Montag (10.07.) ab 18 Uhr. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Angebote exklusiv für Prime-Mitglieder. Wer Amazon Prime bisher noch nicht genutzt hat, kann auch 30 Tage kostenlos testen. Auch während der Testphase hat man Zugriff auf die exklusiven Angebote und die weiteren Prime-Vorteile. Amazon hat nun die ersten Angebote für den Amazon Echo, Echo Dot und Kindle Paperwhite mit Preis bekannt gegeben. Auch die neuen Kategorien bei den Blitzangeboten sind aktiv und die ersten Blitzangebote können auch schon eingesehen werden.

Prime Day startet schon heute um 18 Uhr - 10 Juli 2017

Prime Day 2017 – bereits bekannte Angebote

Amazon hält sich bzgl. konkreter Angaben zu den Angeboten natürlich noch zurück. Für die eigenen Produkte hat man aber nun schon konkrete Angebote mit Preis genannt.

Die Angebote sind aktuell noch nicht aktiv. Dies sollte ab 18 Uhr der Fall sein. Die Links oben führen direkt auf die Produktseiten. Im Zweifel solltet Ihr über die Prime Day – Aktionsseite gehen, wenn auf der Produktseite ein höherer Preis angezeigt wird. Ihr müsst Euch natürlich auch mit Eurem Prime-Konto einloggen. Der Preis für den Amazon Echo ist mit 80 Euro Rabatt natürlich sehr gut. Wir haben unseren Amazon Echo seit Dezember 2016 im Einsatz und er wird täglich genutzt. Auch der kleinere Amazon Echo Dot ist immerhin 15 Euro günstiger als normal. Wer auf der Suche nach einem eReader ist, sollte sich das Angebot für den Kindle Paperwhite anschauen. Der Preis ist sehr gut und auch das Gerät überzeugt. Ich kenne viele, die lange mit sich gerungen haben, ob so ein Gerät das gedruckte Buch in der Hand ersetzen kann. Sicher nicht für jeden, die meisten, die ich kenne, sind dann aber von den Vorteilen eines eReader und digitalen eBooks überzeugt. Nach ein paar inoffiziellen Infos sollen auch die Fire Tablets  inkl. der Kids Edition reduziert werden. Auch der Fire TV Stick mit der Alexa-Sprachfernbedienung soll 10 € günstiger für 29,99 € verfügbar sein. Dazu findet man in der offiziellen Pressemitteilung aber noch keine Hinweise.

Update: Die Gerüchte stimmten, es gibt noch mehr Amazon Geräte im Angebot.

Ansonsten nennt Amazon nur grobe Bereiche bzw. Produktbereiche, in denen es Angebote geben wird. In dem für uns interessanten Bereich Technik, gibt es diese Hinweise:

  • Technikartikel wie Flatscreens, Ultra-HD-Fernseher und Curved-Fernseher z.B. von Samsung sowie Computer, Monitore und jede Menge andere Heimelektronik sowie Elektrogroßgeräte von Bosch, Siemens und Bauknecht sowie coole Kopfhörer und Bluetooth-Lautsprecher von Sony
  • Kameras und Fotografie-Zubehör, z.B. von Sony oder Canon
  • Gaming-Zubehör von Logitech, Razer, ROCCAT, Corsair und mehr – die richtige Ausstattung für ambitionierte Gamer
    Smart Home: Alles für ein intelligentes Zuhause, u.a. ein Einsteigerset für das Beleuchtungssystem Philips Hue

Neben der Technik gibt es natürlich noch viele weitere Bereiche wie Mode, Make-up, Sport, Haushalt, Garten, Spielzeug, Heimwerker und mehr.

Wie bereits angekündigt, unterteilt Amazon in diesem Jahr die Angebote selbst in Kategorien. Dies soll für mehr Übersicht bei der Vielzahl der Blitzangebote sorgen. Wir haben die direkten Links zu den Kategorien unten eingefügt. Diesen könnt Ihr folgen und links auf der jeweiligen Kategorieseite könnt Ihr noch genauer nach Euren Wünschen filtern. Die ersten Blitzangebote die ab 18 Uhr heute starten, sind auch schon gelistet. Hier kann man schon mal schauen, ob was Interessantes dabei ist.

Prime Day 2017 – Blitzangebote Kategorien

Das sind alle Kategorien der Blitzangebote beim Prime Day 2017. Wir werden die Tagesangebote sicher genauer unter die Lupe nehmen und separat darüber berichten. Bei den Blitzangeboten wird das nicht oder nur selten möglich sein. Das liegt an der riesigen Menge der Angebote und der oft sehr kurzen Verfügbarkeit. Da wäre das Angebot vermutlich ausverkauft, bevor wir einen Beitrag schreiben können. Daher solltet Ihr Euch über die Links oben vorab informieren, ob was Passendes für Euch dabei ist und dann zur angegeben Zeit online sein. Über einen Preisvergleich solltet Ihr Euch besonders bei den Blitzangeboten vorab informieren, was ein guter Preis ist und wann Ihr dann zuschlagt. Wenn das Angebot einmal aktiv ist, bleibt Euch die Zeit zu recherchieren meist nicht mehr.

Kurz vor dem Start des Prime Day endet um 17:59 Uhr die Aktion mit den 20% Rabatt auf Warehouse Deals. Wer möchte kann ggf. vorab noch sein Konto bei Amazon aufladen und so einen 5 € Gutschein erhalten. Wer bisher die Amazon App nicht genutzt hat, kann sogar einen 6 € Amazon Gutschein bekommen. Auch das kostenlose eBook können sich Prime-Mitglieder aktuell noch sichern oder in die Audible Exclusive Hörspiele kostenlos reinhören und mit Glück noch einen Amazon Echo gewinnen. Wer Music Unlimited testen möchte, kann das 4 Monate lang für 99 Cent tun.

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul05

Audible: Kostenlos 9 verschiedene Audible Originals Hörbücher/Hörspiele antesten – Verlosung von 100 Amazon Echo

In unserem Vorbericht zum diesjährigen Prime Day hatten wir bereits darüber berichtet, dass schon heute erste neue Aktionen für Prime-Mitglieder gestartet werden. Die Aktion 4 Monate Music Unlimited für 99 Cent läuft auch noch. Wer sich für Hörbücher bzw. Hörspiele interessiert, hat bis inkl. 9 Juli die Möglichkeit sich die ersten Kapitel von 9 verschiedenen Audible Originals Hörspiel-Serien gratis anzuhören.

Es ist dafür keine Audible-Testmitgliedschaft erforderlich. Es reicht die Audible App zu installieren und dann findet Ihr die neuen Titel in der Bibliothek, wenn Ihr Euch mit einem Prime-Konto anmeldet. Besitzer eines Amazon Echo oder Echo Dot, können es sich noch einfacher machen. Hier kann man einfach auf Zuruf einen der genannten Titel anhören. Also einfach „Alex, lies Jonah“ oder „Alexa, lies Be my Match“. Die Titel der verfügbaren Hörbücher in der Aktion haben wir unten aufgelistet. Die Links zur Audible-App und die Teilnahmebedingungen für die Verlosung sind auch unten eingefügt.

Audible Originals Hörspiele/Hörbücher kostenlos antesten - auch mit Amazon Echo

Die verfügbaren Hörspiele:

  • Be my Match
  • Glashaus
  • Alien
  • Jonah
  • Kill Shakespeare
  • Robin
  • Das geheimisvolle Kochbuch
  • Gortimer Gibbon
  • Monster 1983

Hörspiele von Audible gratis testen

Wer die Hörspiele ausprobiert und eines davon für mindestens 15 Minuten hört, hat die Chance einen von 100 Amazon Echo zu gewinnen. So kann man Audible einfach und unkompliziert ausprobieren und vielleicht noch was gewinnen.

Link: Audible – Kostenlos 9 verschiedene Hörbücher antesten – Verlosung von 100 Amazon Echo

Audible für Android
Audible für Android
Entwickler: Audible, Inc.
Preis: Kostenlos
Audible –Hörbücher von Audible
Audible –Hörbücher von Audible
Entwickler: Audible, Inc
Preis: Kostenlos
Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jul03

Alexa Skill: AVM FRITZ!DECT 200 und 210 Steckdosen mit Amazon Echo schalten (inoffiziell)

Bereits bei unserem Test der FRITZ!DECT 210 von AVM haben wir die fehlende Unterstützung für den Amazon Echo bzw. Alexa moniert. Die Smart Home-Steckdosen von AVM sind sicher nicht die günstigsten, dafür bieten diese aber viel Funktionalität über das einfache Schalten hinaus und sind sehr beliebt. Das Wichtigste bei Smart Home-Komponenten ist aber die zentrale und einfache Steuerung aller Geräte im Haushalt. Da seitens AVM bisher nur Steckdosen und Heizungsthermostate gibt, müssen die meisten auch auf Lösungen anderer Hersteller für Licht, Schalter, Kameras, Bewegungsmelder, Rauchmelder usw. zurückgreifen. Diese häufig cloudbasierten Smart Home-Lösungen kann man meist mit den offiziellen Alexa Skills der jeweiligen Hersteller mit seinem Amazon Echo oder Echo Dot steuern.  Alexa schaltet dann per Zuruf gewünschte Geräte an und aus oder dimmt Lampen bzw. reguliert die Temperatur. Amazon Alexa kann dabei auch verschiedene Skills gleichzeitig nutzen um eine herstellerübergreifende Steuerung zu ermöglichen.

Nicht so bei den Lösungen von AVM, da diese im Haus auf die DECT-Verbindung setzen, welche regulär von Funktelefonen genutzt wird, kann man diese nicht direkt per WLAN steuern. Die Lösungen von AVM sind nicht cloudbasiert, sondern laufen über die heimische FRITZ!Box als Zentrale. Die Steckdosen kann man zwar per App lokal und auch von unterwegs per App steuern, es gibt aber bisher keinen offiziellen Alexa Skill für die FRITZ!DECT 200, 210 oder auch Powerline 546E. Die Umsetzung ist technisch nicht so einfach, da auf der FRITZ!Box ein Zugang eingerichtet werden muss und irgendwer als Vermittler zwischen Alexa und der FRITZ!Box herhalten muss. Es gibt Lösungen mit eigenen kleinen lokalen Smart Home-Servern auf Raspberry Pi-Basis oder über Webserver etc. Alles aber wenig komfortabel oder für den Normalanwender überhaupt nicht umsetzbar. Während andere Hersteller ohne fertige Lösung für Alexa zumindest einen Ausblick geben oder Beta-Versionen von Skills bereitstellen, hält sich AVM weiter bedeckt und lässt nichts Konkretes verlauten. Was uns z. B. über andere Lösungen für unsere Steckdosen nachdenken lässt und sicher andere Nutzer auch. Was schade wäre, da sonst die Zufriedenheit mit den AVM-Lösungen sehr groß ist.

FRITZ!Dect 200 und 210 Alexa Skill - inoffiziell

Nun hat sich jemand in seiner Freizeit die Mühe gemacht und einen inoffiziellen Skill erstellt. Dieser ist heute bei Amazon gelistet worden. Wir konnten diesen noch nicht testen, wollten Euch aber schon mal vorab informieren. Auch dieser Weg ist nicht superkomfortabel und auch nicht sonderlich dokumentiert (was sich noch ändern kann), vielleicht ist es aber für den einen oder anderen eine Lösung. Natürlich sollte man auf jeden Fall dem neu angelegten Benutzer auf seiner FRITZ!Box nur Zugang zu den Smart Home-Komponenten (System/FRITZ!BOX-Benutzer/ Berechtigungen) erlauben. Damit man mit diesem Account nichts anderes machen kann. Natürlich möchte ich damit dem Entwickler in keinster Weise etwas unterstellen, allerdings dürften sich viele nicht gerne auf einer unbekannten Webseite mit Amazon-Login einloggen und da Zugangsdaten zur eigenen FRITZ!Box hinterlegen. Durch einen eigenen FRITZ!Box-Benutzer mit eingeschränkten Rechten behält man aber die Kontrolle und kann diesen auch wieder löschen oder das Passwort ändern. Auch wenn die Webseite des Entwicklers Sven Johannsen sehr dünn ist, gibt es zumindest ein Impressum mit Angaben zum Entwickler. Man muss auch klarstellen, dass der Entwickler diese Informationen braucht um eine Verbindung zwischen Alexa und Eurer Fritz!Box aufzubauen. Ohne diese Schritte wäre eine Steuerung über einen Alexa Skill nicht möglich.

Vielleicht bewegt sich jetzt was bei AVM. Mit MyFRITZ hat der Hersteller ja bereits einen Dienst um den flexiblen Zugriff auf die heimische FRITZ!Box zu erlauben. Jetzt müsste man das mittels eines Alexa Skills noch mit dem Amazon-Konto und Alexa verknüpfen.

Wenn Ihr experimentierfreudig seid, probiert es gerne mal aus und berichtet uns in den Kommentaren unten. Wir werden es schnellstmöglich auch mal testen. Da der Skill noch sehr neu ist, gibt es aktuell auch noch nicht viele Rezensionen dazu. Die erste Rezension ist auf jeden Fall schon mal positiv mit 5 von 5 Sternen.

Update 04.07.2017: Wir haben den neuen Alexa Skill gestern ausprobiert und bei uns funktioniert es leider nicht. Trotz der Einrichtung über die Webseite mit eigenem FRITZ!Box-Benutzer wird angezeigt, dass die FRITZ!Box nicht erreichbar ist bzw. Logindaten nicht stimmen oder die Firmware der FRITZ!Box nicht aktuell ist. Das trifft bei uns alles nicht zu. Ich vermute, das Problem ist unser Glasfaseranschluss. Dieser hat keine feste IPv4 mehr und ist nur über eine iPv6 von außen erreichbar. Abgesehen vom Telekom-Netz die IPv6 unterstützen können wir auch per App in keinem anderen Mobilfunknetz auf unsere FRITZ!Box 7490 zugreifen. Dafür kann aber der Entwickler des Skills nichts. Die Rezensionen zum Alexa Skill für die FRITZ!DECT 200 und 210 sind mittlerweile sehr durchwachsen. Einige der Rezensionen lassen allerdings vermuten, dass die Leute es nicht verstanden haben. Man kann nicht einfach den Skill installieren und dann sofort nach Geräten suchen lassen. Man muss auf der Webseite des Entwicklers eine Verbindung zum Amazon-Account herstellen und Dinge wie die FRITZ!Box-Adresse und Zugangsdaten angeben.

Wer den unten eingefügten Dialog nicht erfolgreich ausgefüllt hat, darf sich nicht wundern, wenn es nicht funktioniert. Hier sollte man noch mal die Beschreibung des Skills lesen. Natürlich ist die Dokumentation nicht optimal und auch dieser Weg ist nicht einfach für den Normalanwender. Deshalb und weil man ggf. selbst die Beschreibung nicht richtig gelesen oder verstanden hat, sollte man aber nicht gleich eine schlechte Bewertung hinterlassen. Es ist kein offizieller Skill des Herstellers, sondern ein Hobbyprojekt, welches der Entwickler kostenlos zur Verfügung stellt. Da sollte man den Entwickler eher motivieren und konstruktiv genauere Infos liefern, was wo nicht funktioniert. Schlechte Bewertungen ohne konkrete Informationen zum Problem werden den Autor sicher nicht dazu motivieren den Skill zu verbessern oder eine bessere Dokumentation bereitzustellen. Im Zweifel stellt er das Projekt ein und damit ist niemandem geholfen.

Update 09.07.2017: Wir hatten kurz Kontakt mit dem Entwickler. Er hat sich freundlicherweise unseres Problems angenommen und recherchiert. Bei uns liegt es tatsächlich an der aktuell fehlenden IPv6-Unterstützung. Wer davon nicht betroffen ist und Probleme hatte, sollte es heute noch mal versuchen. Anscheinend hat der Entwickler etwas geändert, die letzten Rezensionen enthalten nun mehrere Erfolgsmeldungen von Nutzern.

Link: Amazon Alexa – AVM FRITZ!DECT 200 und 210 Steckdosen mit Amazon Echo schalten (inoffiziell)

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun29

Amazon: Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder

Der Prime Day 2017 wirft seine Schatten voraus und Amazon startet schon heute mit einer ersten Aktion. So können Prime-Mitglieder die Music Unlimited noch nicht getestet haben, sich 4 Monate für nur 99 Cent sichern. Natürlich hat man auch mit dem in der Prime-Mitgliedschaft inkludierten Prime Music schon Zugriff auf über zwei Millionen Songs, mit Music Unlimited vervielfacht sich die Auswahl aber mal schnell auf mehr als 40 Millionen Songs. Regulär kostet Music Unlimited 7,99 € für Prime-Mitglieder. Wer z. B. einen Amazon Echo oder Echo Dot besitzt, kann dann noch mehr Künstler und Songs per Sprache anfordern. Natürlich könnt Ihr die Musik aber auch über Euer Smartphone, Tablet oder PC hören. Besitzer eines Fire TV oder Fire TV Stick können natürlich auch am Fernseher durch die Musikbibliothek von Music Unlimited stöbern. Natürlich müsst Ihr den Testzeitraum rechtzeitig kündigen, wenn Ihr nach den vier Monaten keinen Bedarf mehr habt. Das geht sehr einfach im Amazon Kundenkonto. Die Teilnahmebedingungen haben wir unten eingefügt.

Music Unlimited - 4 Monate für 99 Cent mit Prime

Teilnahmebedingungen:

  • Das Angebot gilt von 29.06.2017 07:00 Uhr bis 11.07.2017 23:59 Uhr.
  • Digitale Inhalte und Services sind möglicherweise lokal beschränkt und stehen nur Kunden in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Es gelten die weiteren Bedingungen der Amazon Media EU S.à r.l.
  • Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen.
  • Dieses Angebot kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.
  • Das Angebot gilt nur für volljährige Personen.
  • Vom Angebot ausgeschlossen sind Kunden, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (einschließlich einer Probemitgliedschaft).

Link: Amazon – Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Jun28

Alexa-App: Neue Version für iOS unterstützt wieder iPad im Querformat

Grundsätzlich ist es natürlich gut, wenn Entwickler ihre Apps regelmäßig aktualisieren. Wenn dann aber plötzlich etwas nicht mehr so funktioniert wie erwartet, kann das zu Unmut und schlechten Bewertungen seitens der Nutzer führen. So geschehen bei der Alexa App für iOS. Diese wurde vor einiger Zeit aktualisiert und mit dem Update funktionierte die App auf dem iPad nicht mehr im Querformat. Die App ist für alle Nutzer eines Amazon Echo oder anderer Alexa-Geräte und ermöglicht die Einrichtung, Konfiguration und erweitere Einstellungen. Wir selbst nutzen dafür auch häufig ein iPad und daher ist die Korrektur des Problems sehr zu begrüßen.

Das Update enthält den Hinweis „Fehler im Zusammenhang mit der Drehung ins iPad-Querformat behoben„. Wer also seinen Amazon Echo auch gerne per iPad konfiguriert oder damit nach neuen Einstellungen oder Skills schaut, kann dies nun auch wieder im Querformat erledigen. Die ersten Bewertungen zu der neuen Version sind damit auch schon wieder deutlich positiver geworden.

Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot
  • Amazon Alexa Screenshot

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Diesen Artikel teilen:Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest
Weiterlesen
Seite 1 von 3123