Nintendo Wii Update 4.2 – Kampfansage an Softmodder mit Schwächen

wiiNintendo bietet eine neue Firmware 4.2 für die Wii an. Diese Firmware sollte wohl in erster Linie modifizierte Konsolen blockieren. Somit wird zum Beispiel der sogenannte Homebrew-Channel (Erklärung Homebrew) durch die Firmware deaktiviert und auch sogenannte Softmods zur Umgehung der Kopierschutzmechanismen werden unschädlich gemacht. Letzteres ist durchaus verständlich; beim Thema Homebrew kann man geteilter Meinung sein. Hier gibt es auch viele Programme und Anwendungen, wo es nicht um die Umgehung des Kopierschutzes geht.

Nun gibt es erste Berichte, auch im offiziellen Forum von Nintendo, dass dieses Update einige Konsolen komplett außer Gefecht setzt. Einige dieser Nutzer berichten, dass ihre Konsolen in keinster Weise modifiziert waren. Nintendo hat sich zu dem Thema noch nicht offiziell geäußert. Hardwareseitige Modifizierung funktionieren nach ersten Berichten immer noch.

Wer seine Konsole modifiziert, sollte das Risiko kennen. Da aber anscheinend auch unmodifizierte Konsolen betroffen sind, sollte man mit dem Update auf jeden Fall noch warten. Nach bisherigen Informationen gibt es auch keine tollen neuen Funktionen, die das Update interessant machen.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.