Anleitung: Windows Live SkyDrive in Windows Explorer einbinden

Gestern berichteten wir über den Microsoft Service Windows Live SkyDrive, der einem 25 GB Speicherplatz als Online-Festplatte zur Verfügung stellt. Für den Up- und Download von Dateien ist eigentlich das Webinterface vorgesehen. Doch es geht auch komfortabler: Mit dem Tool Gladinet Cloud Desktop Starter Edition können Sie Ihr SkyDrive (aber auch anderen Online-Speicher wie den von Picasa oder Google Docs) ganz einfach als Netzlaufwerk in Ihren Windows Explorer einbinden („mounten“). Fortan lassen sich Dateien also bequem z.B. per Drag & Drop direkt aus dem Windows Explorer heraus auf Ihr SkyDrive kopieren oder herunterladen. Wie das funktioniert, zeigt nachfolgende Bilderstrecke:

Die kostenlose Starter Version von Gladinet Cloud Desktop ist zwar etwas eingeschränkt, jedoch für den „hausgebrauch“ völlig ausreichend. Die Pro Version kostet rund 40 $.

Autor: Micha

Seit dem Commodore VC20 mit Computern und dem Atari 2600 mit Spielekonsolen zu Gange. Findet nach wie vor den Bundesliga Manager Professional für Amiga das beste Spiel ever. Mag was Google so alles mit Webtechnologie und Apple mit Hardware anstellt, hat trotzdem aber noch einen Windows PC.

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Hallo,

    ich habe mir das Tool heruntergeladen und mein „SkyDrive“ gemountet. Jedoch funktioniert das Hochladen von Dateien bei mir nicht richtig. Ich habe versucht, einen Ordner hochzuladen, in dessen Unterordnern sich überwiegend Word- und Powerpoint-Dokumente (alle < 50MB) befinden.

    Es werden aber immer nur die Ordner des ersten möglichen Pfades hochgeladen:

    SkyDrive/Hauptordner/Unterordner 1/Unter-Unterordner 1/ usw…

    Die anderen Verzeichnisse oder irgendwelche Dokumente in den Ordnern werden nicht hochgeladen und nachdem der 1. Pfad hochgaladen wurde, bricht der Upload ab.

    Was kann ich tun / muss ich einstellen, damit der Upload funktioniert?

    Gruß Xelessar

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.