Surface: Microsoft geht unter die Tablet-Hersteller

Microsoft Surface Tablet - Infos, Fotos, Videos, FaktenLeider fehlt mir aktuell die Zeit, um Euch immer direkt zeitnah mit Infos und meiner Meinung zur versorgen. Dies wird sich hoffentlich in Kürze wieder ändern. Da stellt Microsoft gestern plötzlich mal ein eigenes Windows-Tablet namens “Surface” vor. Erst mal Respekt an Microsoft, dass man die Entwicklung solange geheim halten konnte. Das, was man von dem Windows 8-Tablet bisher in Videos und auf Fotos sehen konnte, erscheint mir durchaus interessant. Ich will jetzt noch gar nicht auf die Hardware usw. eingehen. Viele vergleichen es schon mit dem iPad oder sagen sogar das Ende von Android-Tablet voraus. Dafür ist es noch zu früh aus meiner Sicht. Android muss in Sachen Tablet sicher noch einiges tun, denn aktuell wird damit kein Hersteller in Sachen Verkaufszahlen so richtig glücklich. Ob ein Windows 8-Tablet einen iPad-Nutzer konvertieren kann, werden wir auch erst sehen, wenn man mal weiß, wie sich das Ökosystem in Sachen Store, Apps, Musik, Videos usw. entwickelt. Mich interessiert es auch jeden Fall und ich könnte mir durchaus ein Windows 8-Tablet im Haus vorstellen, das darf auch gerne von Microsoft selber kommen.

Surface–Windows 8 Tablet von Microsoft

Ich selber habe früher auch immer gesagt, dass mein kein Tablet braucht und schon gar kein iPad. Dann hat sich das total gedreht. Heute könnte ich auf mein Tablet (aktuell iPad 3) nicht mehr verzichten. Mein selbstgebauter Highend-PC (zumindest damals Zwinkerndes Smiley) fristet heute ein ziemlich tristes Leben und wird nur noch zum “arbeiten” benutzt. Ich war auch mal der Meinung, dass ein Tablet nur zum Konsumieren taugt und nicht um produktiv zu sein. Auch Blödsinn. Klar gibt es Grenzen, aber aktuell schneide ich Videos mit dem iPad, verfasse so manchen Blog-Post per iPad, bearbeite/erstelle einfachere Dokumente und Tabellen, bearbeite Fotos usw. Ich traue Windows 8 zu, dass hier die produktiven Möglichkeiten noch deutlich steigen. Auch Business-Anwender bekommen mit Windows 8-Tablet und auch dem heute vorgestellten Windows Phone 8 eine Alternative zu Blackberry (RIM). Die Windows 8-Tablets werden sich sicher auch ideal mit der der Xbox 360 (und/oder Nachfolger 720?) verbinden lassen. Da werden sicher auch Dinge möglich sein, die Nintendo mit seiner neuen Konsole “Wii U” und dem Tablet-Controller ermöglichen will.

Hier mal ein Video, auf dem man das Microsoft Surface Tablet mit der Tastatur im Handling sieht. Überzeugt mich spontan auf jeden Fall mehr als damals das Smart Cover von Apple.

Microsoft Surface Tablet und die Tastaturen

Wer die Präsentation von Microsoft und dem Tablet Surface sehen möchte, findet hier ein Video in voller Länge. Microsoft hat auch bereits eine Webseite für das eigene Windows 8-Tablet “Surface” eingerichtet. Dort findet Ihr Bilder und weitere Infos. Ich bin mal gespannt, ob Microsoft nur für die Einführung von Windows 8 in den Bereich Tablet-Hardware einsteigt oder ob sich hier dauerhaft engagiert.Vieleicht kommt auch noch ein Windows 8 Phone direkt von Microsoft. Wer weiß.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Moin,

    finde es auch spannend. Mit Apps für alle Systeme könnte man den Ansatz der Wii U mit dem Tablet-Controller auch verfolgen. Ich bin mal gespannt was noch für die Xbox 360 kommt und was uns mit dem Nachfolger erwartet.

    Tja, ARM oder x86. Eine klare Meinung habe ich noch nicht. ARM wäre wahrscheinlich leichter, dünner und vor allem ohne Lüfter. Aber theoretisch alle Windows-Programme mit einem x86 zu nutzen, wäre natürlich auch was. Auch in Sachen Business könnte letztere Plattform die Nase vor haben. Ich kann ja noch ein paar mal drüber schlafen. Und bei dir?

  2. Moin!

    Ja, immer wieder spannendes Thema. Gerade für dich (und auch für mich) als Xbox-Nutzer auch sehr interessant, gerad in Bezug auf Smartglass und das was da noch so also in die Richtung kommen wird.

    Ich denke, mit der Xbox hat MS ja noch so einiges vor, es ist ja die Rede davon, dass, wenn man die Xbox 720 hat, man keine anderen Geräte mehr braucht, also so ne Art Media Hub. Und auch wenn alle anderen Devices (ioS, Android) dann damit kommunizieren können sollen so kann ich mir vorstellen, dass der volle Umfang solchen Geräten mit Windows vorbehalten bleibt, ist ja ein Stück weit auch verständlich.

    Wird auf jeden Fall spannend bleiben! Welche Variante spricht dich denn mehr an? ARM oder x86?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.