Fire TV: FireStarter 3.0 erschienen – alternativer Launcher – jetzt auch für Fire OS 5 optimiert – Home-Button belegen

Über den FireStarter haben wir schon vor etwas längerer Zeit berichtet. Der aus unserer Sicht beste verfügbare Lauchner, der sich ohne Root-Zugriff auf jedem Fire TV und Fire TV Stick installieren lässt. Über den FireStarter könnt Ihr Euch ein alternatives Menü anlegen und dort auch direkten Zugriff auf die Apps bekommen, welche per Sideload auf das Fire TV installiert wurden. Diese kann man sonst nur sehr umständlich über die Einstellungen im Bereich Apps aufrufen. Bisher gab es auch andere Möglichkeiten um z. B. Icons anderer Apps so umzuleiten, dass darüber Kodi und Co. gestartet werden konnten. Wer über ein neues Fire TV 4K Ultra HD  (2. Generation) verfügt, wird ggf. schon bemerkt haben, dass diese Option nicht mehr funktioniert. Das liegt aber nicht an der Hardware, sondern am neuen Fire OS 5. Da diese Version des Betriebssystems bald auch die erste Generation von Fire TV und Fire TV Stick aktualisieren soll, wird es in Kürze alle betreffen, sofern man das Update nicht einfach vorerst auslässt. Das Besondere am FireStarter ist die Möglichkeit, den Home-Button der Fernbedienung mit einer beliebigen App zu belegen. Also z. B. kann Euch der Doppelklick auf die Home-Taste zu Kodi oder einer anderen App eurer Wahl bringen. Das kann sehr praktisch sein.

firestarter-3-0-kodi-starten-autostart-4k-uhd-2generation-adb-update-lauchner-ohne-root

Der FireStarter kann aber natürlich noch mehr und ist als Lauchner primär auch für eine sinnvolle und übersichtliche Darstellung Eurer installierten Apps gedacht. Damit sind alle installierten Apps gemeint, egal auf welchem Weg diese installiert wurden. Amazon bekommt das selbst mit den regulär installierten Apps nicht gut hin. Die zuletzt eingeführte Favoritenfunktion ist eher ein Witz. Daher kann ich den FireStarter nur jedem empfehlen, besonders wenn man auch Apps per Sideload installiert hat. Ihr könnt die Reihenfolge bestimmen, Apps ausblenden, ein Wallpaper festlegen uvm. Auch die Uhrzeit und das Datum habt Ihr immer im Blick. Wer den FireStarter schon installiert hat, kann diesen einfach über die interne Update-Funktion aktualisieren. Den FireStarter kann man ansonsten einfach in Form einer APK-Datei herunterladen und installieren. Wie man APK-Dateien installiert, haben wir bereits für PC, Mac (Linux), Android und auch iOS in den Anleitungen beschrieben. Genauso installiert und startet man auch den FireStarter. Durch den direkten Download ist der FireStarter natürlich kostenlos. Wer sich aber trotzdem, bei dem übrigens deutschen Entwickler bedanken möchte, kann dies z. B. über PayPal tun.

Fire TV (Stick) und Zubehör bei amazon.de

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.