Apple: iPhone X Edition, iPhone 8 (Plus), Apple TV 4K, Apple Watch LTE

In der Regel sind Hersteller immer sehr bemüht, die Informationen zu neuen Produkten so lange wie möglich geheim zu halten. Bestenfalls bis zur eigenen Präsentation für die Öffentlichkeit. Es gibt zwar auch ein paar Hersteller, die glauben, mehr Aufmerksamkeit zu erreichen, wenn man einzelne Infos vorab bewusst streut oder in Bildern/Videos versteckt. Zu diesen Unternehmen zählt Apple mit Sicherheit nicht. Ich glaube, dort ist man wenig amüsiert darüber, dass man heute schon vieles von dem weiß, was morgen erst offiziell vorgestellt wird. Zumindest gibt es mehrere Quellen, die mittlerweile ziemlich detaillierte Informationen haben. Woher kommen diese Informationen? Diese stammen aus einer vermeintlich finalen Version des neusten mobilen Betriebssystems iOS 11 von Apple. Als Betaversionen war iOS 11 schon länger Entwicklern und auch gewillten Testern zugänglich. Dort achtet man seitens Apple in der Regel darauf, dass diese Updates bzw. besser gesagt deren Quellcode keine Hinweise auf neue Geräte geben. Es ist aber eine so weit finale Version (Golden Master) in Netz gelangt und diese wurde nun von verschiedensten Entwicklern und Spezialisten untersucht.iPhone X, iPhone 8 und Apple TV 4K die finalen Namen?

Dort fanden sich Dinge wie neue Wallpaper aber eben auch deutlich konkretere Infos wie die Namen von neueren Geräten. Wenn die Informationen stimmen, dann sehen wir wirklich ein iPhone X (steht für 10 Jahre – das erste iPhone erschien 2007) und ein iPhone 8 und 8 Plus. Es wird dann wohl doch kein 7S oder 7S Plus geben. Das iPhone 8 (Plus) wird vermutlich einfach ein etwas leistungsstärkerer Nachfolger für die aktuelle Generation sein. Das iPhone X Edition hingegen soll sich durch ein fast randloses OLED-Display, Gesichtserkennung (FaceID), kabellosem Laden und einer Dual-Kamera mit 4K-Videoaufnahme (60fps) noch mal deutlich vom iPhone 8 absetzen. Diese Neuerungen werden sich vermutlich auch noch mal deutlich auf die sowieso schon kräftigen iPhone-Preise von Apple auswirken. Natürlich sind es immer noch Gerüchte und vielleicht gibt es doch noch die eine oder andere Überraschung. Vermutlich hatte Apple sich das aber anders vorgestellt und wollte 10 Jahre nach dem ersten iPhone wieder etwas Spektakuläres zeigen. Vielleicht gelingt das noch, ich bin aber eher skeptisch. Vermutlich stimmen zumindest viele der Gerüchte und gefundenen Anhaltspunkte in iOS 11. Auch der Name der fünften Generation des Apple TV dürfte mit Apple TV 4K feststehen. Das würde zu Apple passen und von einer Nummerierung neuere Geräte, abgesehen von dem Zusatz mit der Generation, hatte man sich schon lange verabschiedet. Für das Streaming von 4K-Inhalten wird lt. den gefundenen Infos eine tatsächliche Internetverbindung von 15 Mbit/s und mehr vorausgesetzt um die entsprechende hochauflösende Qualität wiedergeben zu können. Das sind immerhin mal 10 Mbit/s weniger als Netflix mit 25 Mbit/s empfiehlt. Bei Amazon Video spricht man offiziell von mindestens 15 Mbit/s um in 4K Ultra HD zu streamen. Wo wir gerade bei Amazon sind, diese könnten ggf. schon heute Nachmittag ein neues Fire TV mit HDR vorstellen. Wir hatten das vor ein paar Tagen vermutet und ein etwas mysteriöser Beitrag (Update: Beitrag wurde mit konkreten Infos aktualisiert) auf der in diesem Bereich sehr gut informierten Webseite aftvnews.com lässt Ähnliches vermuten. Das wäre neben den schon durchgesickerten Informationen ein weiteres Ärgernis für Apple.

Auch eine neue und dritte Generation der Apple Watch soll es lt. Hinweisen in dem Update geben. Diese könnte dank einer eSIM (embedded – fest verbaut) und LTE-Unterstützung unabhängiger vom iPhone agieren. Wie das mit der eSIM und der Nutzung im Rahmen eines ggf. bestehenden Mobilfunkvertrages funktionieren soll, muss sich dann in der Praxis erst noch zeigen.

Bleibt zu hoffen, dass Apple noch mit irgendwas überraschen kann. Es wäre wirklich schade, wenn in diesem denkwürdigen Jahr und dem besonderen Veranstaltungsort (Steve Jobs Theater im neuen Apple Park) nur noch eine Bestätigung der Gerüchte präsentiert werden könnte. Morgen ab 19 Uhr deutscher Zeit kann man die Präsentation live verfolgen, wenn man sich für die Geräte interessiert, oder einfach nur mal wissen will, ob die Gerüchte den stimmen.

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 8 € Amazon-Gutschein November 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Ein neuer Screenshot von einer Apple Webseite zeigte den Namen iPhone X Edition. Das Fire TV wurde dort nur mit Fire TV (2017) als Name aufgeführt. Auch eine 7. Generation des iPod Touch ist darauf zu sehen.

    Warten wir es ab. Der Apple Store wurde wie immer schon geschlossen und wird nach der Präsentation wieder verfügbar sein.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.