Aug17

AVM: FRITZ!OS 7.20 finale Version für FRITZ!Box 6590 Cable, FRITZ!Repeater 3000 und 1750E verfügbar – FRITZ!Box 7490 bekommt weitere Laborversion

Heute geht es weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Während die FRITZ!Box 7490 heute noch mal eine Laborversion (Vorabversion) bekommt, wurde die finale Version von FRITZ!OS 7.20 für die WLAN-Repeater FRITZ!Repeater 3000 und 1750E veröffentlicht. Auch die FRITZ!Box 6590 Cable wurde versorgt. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde entsprechend aktualisiert. Wer auch bei manueller Suche noch kein Update angezeigt bekommt, findet auf dem FTP-Server die entsprechenden Dateien für ein manuelles Update. In Sachen WLAN-Repeater sind dann alle Geräte versorgt. Wer die FRITZ!Box 6590 und/oder einem der zwei Repeater besitzt plus eine FRITZ!Box die auch schon mit FRITZ!OS 7.20 versorgt wurde, kann entsprechende Updates installieren.

FRITZ!OS 7.20 - Die Auslieferung geht weiter - Besitzer einer FRITZ!Box 7490 müssen weiter warten

Bei der FRITZ!Box 7490 wird der finale Release von FRITZ!OS 7.20 auch noch etwas dauern, da heute noch mal eine neue Version (FRITZ!OS 07.19-81233) im FRITZ!Labor mit nur einem Hinweis „System – Stabilität verbessert“ veröffentlicht wurde. Unten haben wir Euch mal die behobenen

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Jun01

AVM: Marktstart der FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable – ab nächster Woche im Handel

Wir hatten bereits Ende März (CeBIT 2017) über die neuen Router-Topmodelle von AVM berichtet. Heute hat AVM mit der Auslieferung der FRITZ!Box 7590 und der FRITZ!Box 6590 Cable begonnen. Beide Router sollen dann ab nächster Woche bei den ersten Händlern auftauchen. Von der FRITZ!Box 7590 ist zumindest aktuell bei Amazon noch nichts zu sehen. Die FRITZ!Box 6590 Cable hingegen konnte man schon etwas länger bei Amazon vorbestellen. Anscheinend wurden von dem neuen Kabelrouter auch vorher schon ein paar Exemplare bei verschiedenen Händlern angeboten, es gibt auch schon eine Rezension bei Amazon. Auch beim Preisvergleich idealo stehen die Ampeln für die FRITZ!Box 6590 Cable noch auf gelb. Die FRITZ!Box 7590 ist da auch noch gar nicht gelistet. Das wird sich in den nächsten Tagen aber sicher ändern. Wer sich für einen der neuen Router interessiert, muss zumindest zu Beginn mit einem Preis von 269 € (UVP) rechnen. Das ist mit Sicherheit kein Schnäppchen, wer aber einmal eine FRITZ!Box hatte, bleibt häufig bei AVM hängen. Die Geräte sind zuverlässig, einfach zu bedienen und werden regelmäßig und umfangreich aktualisiert. Wir werden mal schauen ob wir eine FRITZ!Box 7590 für einen Test bekommen. Mit dieser werden wir dann unsere bisher vorhandene FRITZ!Box 7490 ersetzen und schauen ob es sich für uns lohnt dauerhaft umzusteigen. Umfangreiche Informationen über die beiden Router gibt es auf der Herstellerseite (FRITZ!Box 7590/FRITZ!Box 6590 Cable).

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Mehr
Mrz20

AVM: FRITZ!Box 7590 – neues Topmodell offiziell vorgestellt – weitere neue Geräte – CeBIT 2017

Update 02.06.2017: AVM hat den offiziellen Marktstart für die FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable bekannt gegeben. Nach Pfingsten sollen die Geräte dann bei den ersten Händlern verfügbar sein.

Ursprünglicher Artikel:

Die CeBIT 2017 ist heute in Hannover gestartet, wie bereits im Vorfeld erwartet, stellt AVM sein neues Topmodell in Sachen Routern, die FRITZ!Box 7590 offiziell vor. In den letzten Tagen waren schon einige Infos von Händlern durchgesickert. Nun gibt es offizielle Infos und Fotos. Die FRITZ!Box 7590 richtet sich in erster Linie an Kunden mit einer DSL-Verbindung, kann aber natürlich auch an anderen Anschlüssen genutzt werden. Das neue Spitzenmodell unterstützt Supervectoring 35b und erreicht bis zu 300 MBit/s am Anschluss. Dualband WLAN AC+N mit 4×4 Multi-User MIMO für die verbesserte Einbindung von vielen mobilen Geräten ist ebenfalls mit an Bord. Ansonsten gibt es natürlich DECT-Unterstützung für Telefonie und die Smart Home-Komponenten von AVM. Auch Gigabit-LAN ist vorhanden und auch analoge Telefone und ISDN-Geräte werden weiterhin unterstützt. Zwei USB 3.0-Ports sind neben den vier Gigabit-LAN-Ports ebenfalls vorhanden. Aktuell ist der Verkaufsstart für Mai 2017 geplant. Die offizielle unverbindliche Preisempfehlung wird bei 269 Euro liegen. Unten findet Ihr die offizielle Aufzählung der Ausstattung.

Interessierte Nutzer eines Kabelanschlusses dürfen sich auf die FRITZ!Box 6590 Cable freuen. Diese unterstützt dank der 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Highspeed-Internet mit bis zu 1,7 GBit/s an dem Kabelanschluss. Auch hier gibt es  Dualband WLAN AC+N mit 4×4 Multi-User MIMO, DECT-Unterstützung, Gigabit-LAN und ISDN. Allerdings muss man bei der Kabelvariante wohl auf USB 3.0 verzichten. Die offiziellen Infos zur Ausstattung (siehe unten) sprechen hier von USB 2.o. Der Markstart ist hier für Juni 2017 geplant.

Ansonsten ist für den Sommer ein neuer WLAN-Stick geplant. Der FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO soll auch älteren PCs oder Notebooks die Nutzung von neuen WLAN-Technologien ermöglichen und fit für bessere Übertragungsraten machen. Auch Nutzer von Powerline-Lösungen dürfen sich endlich auf ein neues Gerät freuen. Mit dem FRITZ!Powerline 1260E bekommt man endlich auch eine Lösung mit schnellerem WLAN. Das neue FRITZ!Powerline-Produkt funkt mit WLAN AC (5 GHz) bis zu 866 MBit/s und WLAN N (2,4 GHz) bis zu 400 MBit/s. Ein Gigabit-LAN-Anschluss ist ebenfalls vorhanden. Es wird den Powerline-Adapter einzeln für 119 € geben und als Set für 169 €. Im Juni sollen die ersten Geräte auf den Markt kommen.

Unten findet Ihr die genaueren technischen Daten der kommenden AVM-Produkte. Es wurden bisher noch keine Produktseiten für die Neuheiten eingerichtet. Es gibt derzeit nur eine Übersichtsseite, welche die CeBIT-Neuheiten von AVM zusammenfasst.

Mehr