Xbox One und PS4: Stromverbrauch im Vergleich

AnandTech hat den Stromverbrauch der Xbox One und PlayStation 4 verglichen. Insgesamt verbraucht die Xbox One demnach schon deutlich weniger Strom als die PlayStation 4. Nur im Stand-by liegt die Xbox One deutlich über dem Verbrauch der PS4. Dies kann natürlich auch durch Kinect und die aktive Sprachsteuerung kommen. Grundsätzlich sind aber beide Werte zu hoch (8,59 Watt PS4 / 15,3 Watt Xbox One). Es wäre eine nette Funktion die Xbox One immer im Standby zu lassen, da diese dann deutlich schneller startet und man wie gesagt mit Sprachkommandos arbeiten kann. Aber bei über 15 Watt sollte man sich dies je nach Häufigkeit der Nutzung gut überlegen.

Im ausgeschalteten Zustand ist der Verbrauch mit 0,22 Watt bei der Xbox One und 0,45 Watt bei der PlayStation 4 in Ordnung. Wenn die Konsolen nichts aktiv machen und nur im Menü sind, verbraucht die Xbox One knapp unter 70 Watt und die PlayStation 4 fast 90 Watt. Auch wenn die Xbox One hier vorne liegt, sollte da noch Einsparungspotenzial vorhanden sein. Unter Last sind die Werte mit 119 Watt bei der Xbox One und knapp 140 Watt bei der PlayStation 4 auf durchaus erwartetem Niveau. Als Blu-ray Player sind diese Konsolen dann aber eher Stromfresser (knapp 80 Watt bei der Xbox One und 98 Watt bei der PS4). Hoffentlich gibt es hier noch Möglichkeiten den Verbrauch gerade im Standby, Leerlauf und Blu-ray-Modus zu reduzieren. Unsere Xbox One ist noch in der Zustellung und wir werden die Werte dann hier noch mal prüfen und berichten. Wichtig wird auch noch die Lautstärke der Konsolen sein. Erste Bericht bescheinigen beiden Konsolen hier gute Werte und Wohnzimmertauglichkeit.

xbox-one-vs-gegen-ps4-playstation4

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.