Amazon Alexa: Wecker unterstützt jetzt Musik und Radio

Besitzer eines Amazon Echo können sich schon lange von Alexa wecken lassen. Mit den offiziellen Funktionen konnte man sich aber weder mit Musik noch mit einem Radiosender wecken lassen. Jetzt wo der Echo Spot in Deutschland angekommen ist, welcher schon wie ein Wecker aussieht, hat man nun endlich Alexa um diese Optionen erweitert. Dies aber natürlich nicht nur für den Echo Spot, sondern auch für die anderen Geräte der Echo-Familie.

Wer sich also von Alexa mit Musik oder einem Radiosender wecken lassen will, sagt einfach „Alexa, wecke mich um 6 Uhr mit Music von XYZ“ oder „Alexa, wecke mich täglich um 6 Uhr mit TuneIn“ oder „Alexa, wecke mich morgen um 6 Uhr mit Eins Live“. Danach legt Alexa einen Wecker an, welchen Ihr dann in der Alexa App ggf. noch anpassen könnt. Leider lässt sich dort nur die Zeit oder ggf. die Wiederholung anpassen und nicht die gewünschte Musik oder der gewünschte Radiosender. Dies geht nur per Sprache. Bei der Auswahl von Musik wird der von Euch eingestellte Musikdienst wie Amazon Music oder Spotify für die Wiedergabe bemüht.

Wecker und Timer funktionieren nur auf geeigneten Geräten und z. B. nicht mit der reinen Alexa App auf dem Smartphone oder z. B. einem Fire TV. Da erhaltet Ihr dann die Meldung „Wecker werden auf diesem Gerät nicht unterstützt“. Auch wenn es eine relativ einfache Funktion ist, werden sich sicher so einige Nutzer über diese Ergänzung freuen. Jetzt fehlt nur noch die Ergänzung von Musik und Radio als Optionen in den Routinen, damit man auch mit einem „Alexa, Guten Morgen“, neben dem Wetterbericht und den Nachrichten auch das Radio oder eine Playlist starten kann.

Amazon Echo - Wecker mit Radio oder Musik

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 Euro Amazon Gutschein April 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.