AVM: Neue Laborfirmware für Fritz!Box 7490 und 7590 – FRITZ!Hotspot, USB-Performance, Rufumleitung, Auslandsanrufe erkennen

AVM hat heute eine neue Laborfirmware für die FRITZ!Box 7490 und 7590 bereitgestellt. Es sind einige Dinge dabei, die wir schon aus den letzten Versionen von Dezember oder Januar kennen, aber auch neue Verbesserungen sind hinzugekommen. Für die FRITZ!Box 7490 ist des die Versionsnummer 06.98-51928 und für die 7590 ist es die Version 06.98-51929. Viele Verbesserungen und Optimierungen teilen sich beide Modelle, es gibt aber auch einige spezifische Änderungen. Schaut dazu am besten in das jeweilige Archiv mit der Laborfirmware, dort findet Ihr die Datei infolab.txt mit vollständigen Infos. Natürlich sollte man solche Betaversionen nur installieren, wenn man mit möglichen Problemen leben kann. AVM weist auf der Labor-Webseite auch auf mögliche Probleme hin. Es gibt aber über die mit dem neuen Update ausgelieferte Recover.exe auch eine Möglichkeit die Fritz!Box 7490 oder 7590 wieder auf das letzte offizielle Update zurückzusetzen. AVM-Router, die von anderen Internetanbietern (abgesehen von 1&1) bereitgestellt wurden, sind ggf. nicht kompatibel. Unten findet Ihr eine grobe Auflistung der grundsätzlichen Veränderungen und eine weitere Liste mit den Verbesserungen durch das neuste Update von heute.

FRITZ!Box 7490 und 7590 neustes Updates / Firmware März 2018

Neue Funktionen in diesem Labor

Internet:

  • NEU – MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt) reload mehr >

Telefonie:

  • NEU – Zeitsteuerung für Rufumleitungen
  • NEU – Rufnummern aus Anrufliste direkt zu Rufsperren oder bestimmten Telefonbüchern hinzufügen
  • NEU – Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling) mehr >

System:

  • NEU – Automatische Mesh-Repeater Einrichtung einer zweiten FRITZ!Box per Tastendruck mehr >

WLAN:

  • [Update] NEU – mittels „FRITZ! Hotspot“ jetzt einen besonders komfortablen WLAN-Zugang für WLAN-Gäste an öffentlichen Plätzen wie Bars, Restaurantes, Praxen etc. anbieten. Details siehe WLAN / Gastzugang mehr >
  • Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert mehr >
  • NEU – Unterstützung für 160-MHz-Kanalbandbreite hinzugefügt (7590)

DECT:

  • NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
  • NEU – FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
  • NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
  • NEU – FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
  • NEU – FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
  • NEU – FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller
  • NEU – FRITZ!Fon Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen

Heimnetz:

  • [Update] NEU – Heimnetzübersicht zeigt auch Telefon- und Smarthomeverbindungen mit vollständiger Topologie und Verbindungsqualität an

Smart Home:

  • [Update] Neu – Eine Push-Nachricht wird versendet, wenn unterbrochene DECT-Verbindung wieder aufgebaut wurde

Weitere Verbesserungen in den verschiedenen Laborversionen

— Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-5192x —

Internet:

  • Behoben – teilweise verzögertes Laden von Internetseiten

Telefonie:

  • Behoben – Telefonbücher können nicht mehr wiederhergestellt werden hergestellt werden

WLAN:

  • Verbesserung – diverse Textüberarbeitungen beim WLAN-Gastzugang
  • Behoben – Probleme bei der Einrichtung des Gastzugangs auf Mesh-Repeatern
  • Behoben – falsche Anzeige (WEP statt WPA) in GUI nach Anmeldung WLAN-Gerät (HAMA)
  • Behoben – nach gewisser Laufzeit der FRITZ!Box auftretende Anmeldeprobleme für Geräte auf 2,4 GHz
  • Behoben – Übernahme der WLAN-Zeitschaltung im Mesh hat gelegentlich nicht funktioniert

DECT:

  • Verbesserung – Wiedergabe von Internetradio und Podcasts mit HTTPS Adressen an AVM Handgeräten (nur, wenn Inhalte auch unverschlüsselt abspielbar sind)

Heimnetz:

  • Behoben – Anzeige der Verbindungsart WLAN für über Powerline verbundenen Geräten korrigiert

Smart Home:

  • Behoben – Fehler beim Speichern des Smart Home-Gerätenamen

System:

  • Verbesserung – Stabilität
  • Verbesserung- diverse Textüberarbeitungen beim Ersteinrichtungsassistent
  • Behoben – zeitliche Reihenfolge der Ereignisse durcheinander

USB/UMTS:

  • Verbesserung – kleinere Optimierungen bei der Ansteuerung von Mobilfunkstick

Hier findet Ihr den kompletten Verlauf der Veränderungen

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 Euro Amazon Gutschein Juni 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.