Sep22

NBB (notebooksbilliger.de): Black Week – bis zu 50% Rabatt auf Notebooks, PCs, Smartphones, Tablets, SSDs, Smart Home und mehr – September 2021

NBB (oder oft immer noch besser bekannt unter dem alten Namen notebooksbilliger.de) startet gerne mehrfach im Jahr mal eine Black Week-Aktion. Auch jetzt im September ist man noch rund einen Monat vom tatsächlichen Black Friday (26. November 2021) entfernt. Die Aktion ist heute gestartet und läuft bis inkl. 27.09.2021. In der Aktion bekommt Ihr bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Produkte. Die Auswahl ist sehr umfangreich, es gibt natürlich viele Rabatte auf Notebooks. Aber auch auf PCs, Tablets, Gaming-Produkte, Smartphones, Drucker, Monitore, Mainboards, Software, Netzwerkkomponenten, Smart Home-Produkte und diverses Zubehör sind dank der Gutscheine / Rabattcodes günstiger zu haben. Schaut Euch einfach mal um, ob für Euch etwas dabei ist. Die Aktion endet am 27. November um 23.59 Uhr. Die Gutscheine / Rabattcodes gelten nur für die jeweils konkret verlinkten Produkte und nur wenn diese auf Lager vorrätig sind. Bei einigen Produkten ist auch kein Gutschein notwendig, hier sieht man dann den reduzierten Preis direkt. Zusätzlich zu den Gutscheinen gibt es noch täglich wechselnde Angebote in Form der sogenannten Daily Black Deals. Wartet also nicht zu lange, sonst sind sicher schon einige Dinge ausverkauft.

Bis zu 50% Rabatt mit Gutscheinen bei NBB/Notebooksbilliger - Black Week September 2021

NBB (notebooksbilliger.de) – Aktionen – Black Week November 2021 (Auszug)

  • bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Lenovo Notebooks
  • bis zu 40% Rabatt auf ausgewählte Razer Notebooks
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte HP Notebooks  – Gutschein NBBBWHP
  • bis zu 25 % Rabatt auf ausgewählte Acer Notebooks
  • bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte MSI Notebooks
  • bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte Huawei Notebooks
  • 15% Rabatt auf Microsoft Surface Laptop Go
  • Bis zu 50% Rabatt auf Chromebooks
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte PC-Systeme von Acer
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte PCs & All-in-One von HP
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte PCs & All-in-One von Lenovo
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte PCs & All-in-One von MSI
  • bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte PCs von Medion
  • bis zu 25% Rabatt auf viele Monitore unterschiedlichster Marken
  • Bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Huawei-Tablets
  • 15% Rabatt auf ausgewählte Realme Smartphones
  • Bis zu 30% Rabatt auf Microsoft SurfacePro 7 & Pro X
  • 15% Rabatt auf ausgewählte AVM FRITZ!Produkte (auch Smart Home) – Gutschein BWAVM
  • Bis zu 20% Rabatt auf viele Netztwerkartikel von Devolo, TP-Link, Asus, D-Link, Netgear und mehr
  • 20% Rabatt auf ausgewählte NAS von QNAP und WD – Gutscheine BWQNAP und BWWD
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte Kingston SSDs – Gutschein BWKINGSTON1
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte WD SSDs – Gutschein BWWD1
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte Crucial SSDs – Gutschein NBBBWCRUCIAL
  • Bis zu 15% Rabatt auf Arbeitsspeicher von Crucial – Gutschein NBBBWCRUCIAL
  • Bis zu 15% Rabatt auf Arbeitsspeicher von Kingston – Gutschein BWKINGSTON
  • Bis zu 15% Rabatt auf Arbeitsspeicher von Corsair – Gutschein BWCORSAIR
  • Bis zu 35 % Rabatt auf ausgewählte Adobe Software-Downloads
  • Bis zu 40% Rabatt auf Microsoft Office 365 Bundles
  • und viele weitere Produkte
  • täglich gibt es zusätzlich noch neue Daily Black Deals

Link: NBB (notebooksbilliger.de): Black Week– bis zu 50% Rabatt auf Technik

Angebote des Tages bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen , 6 € als Gutschein geschenkt – September 2021

Mehr
Aug19

AVM: FRITZ!Box 7490 erhält Update auf FRITZ!OS 7.28 – Wartungsupdate

Für die FRITZ!Box 7490 steht ab sofort ein kleines Wartungsupdate zur Verfügung. Es handelt sich dabei um die Version FRITZ!OS 7.28, ein finales Update und keine Labor-Version. Es soll grundsätzlich die Stabilität Eures Routers und auch des WLAN verbessern. Des Weiteren wurden Anpassungen für die Authentifizierung bei Google (Google-Telefonbuch und -Kalender) vorgenommen. Auch in Sachen CardDAV-basierte Online-Telefonbücher und Rufumleitungen bei SIP-Trunks wurden Verbesserungen vorgenommen. Nutzer von macOS Big Sur Version 11.3 sollten nach dem Update auch wieder problemlos Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufbauen können. Das Update könnt Ihr einfach über die Benutzeroberfläche Eurer FRITZ!Box 7490 unter System suchen und installieren. Alternativ findet Ihr das Update natürlich auch dem FTP-Server von AVM. Viele neuere Modelle haben das Update schon früher erhalten. Aber ich weiß, dass die 7490 noch in vielen Haushalten im Einsatz ist. So auch bei uns. Einfach, weil die Vorteile der neuen Router wie z. B. Wi-Fi 6 erst mal zum Standard etablieren müssen. Was nützten mir bessere und neuere WLAN-Standards, wenn eingesetzte Repeater  diesen nicht unterstützen. Und zumindest bei uns sind die zu erwartenden Vorteile nicht so hoch, dass wir da gleich mehrere Geräte neu anschaffen wollen. Das kurze Changelog dieses Wartungsupdate haben wir Euch unten angehangen.

FRITZ!Box 7490 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.28 - Verbesserungen und Fehlerbehebung

Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.28

System:
– Verbesserung – Stabilität angehoben

Telefonie:
– Änderung – Notwendige Anpassung an veränderte Anforderungen zur Authentifizierung bei Google (Google-Telefonbuch und -Kalender)
– Verbesserung – Interoperabilität für CardDAV-basierte Online-Telefonbücher erhöht
– Verbesserung – Optimierte Behandlung von Rufumleitungen bei SIP-Trunks, die eine Rufumleitung in der Rufphase unterstützen

WLAN:
– Verbesserung – Stabilität angehoben

USB:
– Behoben – Mit macOS Big Sur Version 11.3 konnte keine Netzlaufwerkverbindung (SMB) aufgebaut werden

Angebote des Tages bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen , 6 € als Gutschein geschenkt – September 2021

Mehr
Aug03

AVM: FRITZ!App Smart Home (Android) – Update bringt Leistungsverlauf und Temperaturverlauf

Als die separate Smart Home-App von AVM im letzten Jahr veröffentlicht wurde, waren wir nicht wirklich überzeugt. Die App war extrem schlicht und auf das Mindestmaß an Informationen begrenzt. Man hat dann hier und da schon nachgebessert und heute gab es zumindest für Android schon mal ein größeres Update. Mit der Version 1.6.0 soll die Anzeige des Temperaturverlaufs für Heizkörperregler und des Leistungsverlaufs und des Gesamtverbrauchs für smarte Steckdosen möglich sein. Das ist jetzt auf jeden Fall schon mal ein Schritt vorwärts. Mittlerweile nutzen wir auch ein FRITZ!DECT 301 Thermostat und dort kann man den Temperaturverlauf der letzten 24 Stunden sehen. Bei den DECT-Steckdosen sieht man jetzt neben der Energieanzeige/Aktuelle Leistung (Watt/Volt) der letzten Stunde auch einen Gesamtverbrauch. Unter Gesamtverbrauch sieht man den Verbrauch in KWh für einen Monat (nach Tagen) oder ein Jahr (nach Monaten) zurück. Da hätte ich dann eigentlich auch eine Zusammenrechnung des Gesamtverbrauchs nach Monat/Jahr in kWh erwartet, die fehlt aber noch. Man sieht am Balkendiagramm nur grobe Werte für einen Tag oder Monat je nach Einstellung. Vielleicht ist das Update aber für den einen oder anderen hilfreich, der aktuell den Verbrauch eines seiner Geräte oder den Temperaturverlauf mal schnell und unkompliziert anschauen will, ohne über die Oberfläche der FRITZ!Box zu gehen.

AVM Smart Home App - Energieverbrauch und Temperaturverlauf in der App

Link: AVM – FRITZ!App Smart Home (Android) – Update bringt Leistungsverlauf und Temperaturverlauf

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Mai19

AVM: FRITZ!Box 7490 erhält Update auf FRITZ!OS 7.27 – Schutz vor FragAttacks und kleinere Änderungen

Für FRITZ!Box 7490 erhält heute kaum zwei Wochen nach dem letzten Update eine neue Version 7.27 von FRITZ!OS. Auch wenn der Punkt Frag Attacks im Changelog eher unauffällig von AVM versteckt wird, so dürfte dies der Hauptgrund sein, warum es so schnell ein neues Update für viele Modelle gibt. Es wurden grundsätzlich neben der FRITZ!Box 7490 auch bereits die Modelle 7590, 7530 (AX), 6590 Cable, 6490 Cable, 5490 und 5491 mit FRITZ!OS versorgt. Bei den beiden letzten Modellen in der Liste ist es ein großer Sprung mit neuen Funktionen, da diese vorher noch nicht mit der neusten Hauptversion 7.25 versorgt wurden, bei allen anderen sind es meist nur kleinere Neuerungen. Wer aber Probleme nach dem Update auf die letzte 7.26 hatte, sollte ebenfalls mal ins Changelog schauen. Ob Ihr und Eurer WLAN aufgrund der sogenannten FragAttacks wirklich in konkreter Gefahr seid, kann man schwer beurteilen. Wenn, können diese Lücken wohl nur lokal in Reichweite Eures Router bzw. anderer WLAN-Geräte ausgenutzt werden. Da es sich um ein herstellerunabhängiges Problem handelt, betrifft es nicht nur AVM und deren Geräte im Speziellen, sondern fast alle Hersteller. Das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) hat die Schwachstelle vor rund einer Woche als erhebliches Risiko für Betreiber eines WLAN und deren Nutzer eingeschätzt. Daher solltet Ihr das Update installieren. AVM und andere Hersteller werden in den kommenden Wochen sicher auch noch weitere WLAN-Geräte aktualisieren.FRITZ!Box 7490 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.27 - Schutz vor Frag Attacks und Bugfixes
Das neuste Update könnt Ihr einfach über die Benutzeroberfläche Eurer FRITZ!Box 7490 aktualisieren oder alternativ findet Ihr den Download auch auf dem FTP-Server von AVM. Dort könnt Ihr auch direkt in das aktuelle Changelog für die Version 7.27 schauen.

Auszug Changelog (Frag Attacks):

Behoben – Schwachstellen in der Behandlung eingehender fragmentierter Pakete sowie aggregierter MPDUs (A-MPDU) behoben („Fragattack“)

Angebote des Tages bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen , 6 € als Gutschein geschenkt – September 2021

Mehr
Mai08

AVM: FRITZ!OS 7.27 für FRITZ!Box 7590 verfügbar – Changelog

Bereits vorgestern hat AVM im Laufe des Tages ein neues Update für die FRITZ!Box 7590 freigegeben. Mit FRITZ!OS 7.27 werden eine Reihe von Fehlern behoben, die in der letzten Version 7.25 aufgetreten sind. Wir haben Euch unten das Changelog mit allen Änderungen zur letzten Version angehangen. Wer also Probleme mit seiner FRITZ!Box 7590 hat, sollte mal schauen, ob das neue Update ggf. die Lösung ist. Noch ist die 7590 das Topmodell von AVM, dies wird sich aber spätestens in ein paar Wochen mit der FRITZ!Box 7590 AX. Der Nachfolger mit gleicher Modellnummer und dem Zusatz „AX“ unterstützt Wi-Fi 6 bzw. WLAN AX. Das hier angesprochene Update sollte Euch mittlerweile ganz normal in der Benutzeroberfläche Eurer Fritzbox angeboten werden. Alternativ könnt Ihr die aktuelle Datei inkl. Changelog auch auf dem FTP-Server von AVM finden. Das Changelog haben wir auch unten in unserem Beitrag eingefügt. Wer aktuell noch mit einer Version vor FRITZ!OS 7.25 unterwegs ist, kann Sie hier auch mal über die grundlegenden Neuerungen von FRITZ!OS 7.25 informieren.

FRITZ!OS 7.27 für Fritzbox 7590 verfügbar - neustes Update Mai 2021

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Apr22

AVM: FRITZ!Box 7490 erhält Update auf FRITZ!OS 7.26 – neue Funktionen und Verbesserungen für Homeoffice und Komfort

Für FRITZ!Box 7490 erhält ab heute das neuste Update auf FRITZ!OS 7.26. Vor zwei Monaten erhielt die FRITZ!Box 7590 als erster Router aus dem Hause AVM das Update auf FRITZ!OS 7.25. Die FRITZ!Box 7490 profitiert mit der Version 7.26 schon von weiteren kleineren Verbesserungen die in den letzten Wochen noch vorgenommen wurden. Grundsätzlich geht es aber um die  rund 70 Neuerungen und Verbesserungen, die viele schon von FRITZ!OS 7.25 kennen. Rund 10 neue Funktionen fürs Homeoffice und mehr Komfort stehen im Fokus. So wird die Priorisierung von Geräten einfacher, in Sachen Telefonie gibt es einen überarbeiteten Bereich für Rufumleitungen oder Rufsperren und auch das Telefonbuch wurde verbessert, gerade wenn man Privates und Berufliches im Homeoffice trennen möchte. Besitzer eines FRITZ!Fon können sich auch Wetterinfos und Vorhersagen auf dem Display anzeigen lassen. Auch in Sachen Smart Home gibt es neue Optionen, um z. B. die Luftfeuchtigkeit mit dem smarten Taster FRTITZ!DECT 440 zu messen oder um mit diesem das WLAN oder den Anrufbeantworter einfach per Tastendruck zu aktivieren bzw. auch zu deaktivieren.

Wir haben Euch unten Informationen für die 12 wichtigsten neuen Features eingefügt und auch das Changelog zu FRITZ!OS 7.26 für die 7490. AVM hat auch noch mal eine separate Unterseite für FRITZ!OS 7.25 gestartet, dort findet Ihr am Ende auch eine Liste der bisher unterstützten Geräte. Das neuste Update könnt Ihr einfach über die Benutzeroberfläche Eurer FRITZ!Box 7490 aktualisieren oder alternativ findet Ihr den Download auch auf dem FTP-Server von AVM.

FRITZ!Box 7490 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.26 - Neue Features fürs Homeoffice und mehr - April 2021

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Mrz12

AVM: FRITZ!Box 7530 erhält Update auf FRITZ!OS 7.25 – neue Funktionen und Verbesserungen für Homeoffice und Komfort

Die FRITZ!Box 7530 erhält als zweiter Router aus dem Hause AVM die finale Version vom neusten FRITZ!OS 7.25. Bisher ist das Update aber nur für die ältere Variante ohne den Zusatz AX (WiFi 6) verfügbar. AVM spricht bei FRITZ!OS 7.25 von insgesamt 70 Neuerungen und Verbesserungen. Zwölf neue Funktionen fürs Homeoffice und mehr Komfort stehen im Fokus. So wird die Priorisierung von Geräten einfacher, in Sachen Telefonie gibt es einen überarbeiteten Bereich für Rufumleitungen oder Rufsperren und auch das Telefonbuch wurde verbessert, gerade wenn man Privates und Berufliches im Homeoffice trennen möchte. Besitzer eines FRITZ!Fon können sich auch Wetterinfos und Vorhersagen auf dem Display anzeigen lassen. Auch in Sachen Smart Home gibt es neue Optionen, um z. B. die Luftfeuchtigkeit mit dem smarten Taster FRTITZ!DECT 440 zu messen oder um mit diesem das WLAN oder den Anrufbeantworter einfach per Tastendruck zu aktivieren bzw. auch zu deaktivieren. Das Update auf FRITZ!OS 7.25 steht auch für den smarten Taster zur Verfügung.

Wir haben Euch unten Informationen für die 12 wichtigsten neuen Features eingefügt und auch das Changelog zu FRITZ!OS 7.25. Das Update war auch für weitere Modelle, wie z. B. die FRITZ!Box 7490, 7530 AX usw. im Test, diese werden mit etwas Abstand dann in den kommenden Wochen auch von den neuen Funktionen und Verbesserungen profitieren. AVM hat auch noch mal eine separate Unterseite für FRITZ!OS 7.25 gestartet, dort findet Ihr am Ende auch eine Liste der bisher unterstützten Geräte, diese wird sich dann in naher Zukunft sicher vergrößern. Das neuste Update könnt Ihr einfach über die Benutzeroberfläche Eurer FRITZ!Box 7530 aktualisieren oder alternativ findet Ihr den Download auch auf dem FTP-Server von AVM.

FRITZ!Box 7530 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.25 - Neue Features fürs Homeoffice und mehr

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Feb25

AVM: FRITZ!Box 7590 erhält Update auf FRITZ!OS 7.25 – neue Funktionen und Verbesserungen für Homeoffice und Komfort

Die FRITZ!Box 7590 erhält als erster Router aus dem Hause AVM die finale Version vom neusten FRITZ!OS 7.25. AVM spricht von insgesamt 70 Neuerungen und Verbesserungen. Zwölf neue Funktionen fürs Homeoffice und mehr Komfort stehen im Fokus. So wird die Priorisierung von Geräten einfacher, in Sachen Telefonie gibt es einen überarbeiteten Bereich für Rufumleitungen oder Rufsperren und auch das Telefonbuch wurde verbessert, gerade wenn man Privates und Berufliches im Homeoffice trennen möchte. Besitzer eines FRITZ!Fon können sich auch Wetterinfos und Vorhersagen auf dem Display anzeigen lassen. Auch in Sachen Smart Home gibt es neue Optionen, um z. B. die Luftfeuchtigkeit mit dem smarten Taster FRTITZ!DECT 440 zu messen oder um mit diesem das WLAN oder den Anrufbeantworter einfach per Tastendruck zu aktivieren bzw. auch zu deaktivieren. Das Update auf FRITZ!OS 7.25 steht auch für den smarten Taster zur Verfügung.

Wir haben Euch unten Informationen für die 12 wichtigsten neuen Features eingefügt und auch das Changelog zu FRITZ!OS 7.25. Das Update war auch für weitere Modelle, wie z. B. die FRITZ!Box 7490, 7530 (AX) usw. im Test, diese werden mit etwas Abstand dann in den kommenden Wochen auch von den neuen Funktionen und Verbesserungen profitieren. AVM hat auch noch mal eine separate Unterseite für FRITZ!OS 7.25 gestartet, dort findet Ihr am Ende auch eine Liste der bisher unterstützten Geräte, diese wird sich dann in naher Zukunft sicher vergrößern. Das neuste Update könnt Ihr einfach über die Benutzeroberfläche Eurer FRITZ!Box 7590 aktualisieren oder alternativ findet Ihr den Download auch auf dem FTP-Server von AVM.

FRITZ!Box 7590 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.25 - Neue Features fürs Homeoffice und mehr

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Nov23

NBB (notebooksbilliger.de): Black Week – bis zu 50% Rabatt auf Notebooks, PCs, Smartphones, Tablets, SSDs, Smart Home und mehr – November 2020

Update 22.09.2021: Aktuell läuft bei Notebooksbilliger (neu NBB) wieder eine Black Week-Aktion mit Rabatten von bis zu 50 Prozent.

Ursprünglicher Beitrag:

NBB (oder oft immer noch besser bekannt unter dem alten Namen notebooksbilliger.de) startet gerne auch mal mitten im Jahr mal eine Black Week-Aktion. Jetzt mit dem wirklich bevorstehenden Black Friday ist man natürlich auch wieder dabei. Die Aktion ist heute gestartet und läuft bis inkl. Cyber Monday (30.11.2020). In der Aktion bekommt Ihr bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Produkte. Die Auswahl ist sehr umfangreich, es gibt natürlich viele Rabatte auf Notebooks. Aber auch auf PCs, Tablets, Gaming-Produkte, Smartphones, Drucker, Monitore, Mainboards, Software, Netzwerkkomponenten, Smart Home-Produkte und diverses Zubehör sind dank der Gutscheine / Rabattcodes günstiger zu haben. Schaut Euch einfach mal um, ob für Euch etwas dabei ist. Die Aktion endet am 30. November um 23.59 Uhr. Die Gutscheine / Rabattcodes gelten nur für die jeweils konkret verlinkten Produkte und nur wenn diese auf Lager vorrätig sind. Bei einigen Produkten ist auch kein Gutschein notwendig, hier sieht man dann den reduzierten Preis direkt. Zusätzlich zu den Gutscheinen gibt es noch täglich wechselnde Angebote in Form der sogenannten Daily Black Deals. Wartet also nicht zu lange, sonst sind sicher schon einige Dinge ausverkauft.

Bis zu 50% Rabatt mit Gutscheinen bei NBB/Notebooksbilliger - Black Week November 2020

NBB (notebooksbilliger.de) – Aktionen- Black Week November 2020 (Auszug)

  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte HP Notebooks  – Gutschein BWQ4HP
  • bis zu 15 % Rabatt auf ausgewählte Acer Notebooks
  • bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Asus Notebooks
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Lenovo Notebooks
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Dell Notebooks – Gutschein BWQ4DELL
  • zu 15% Rabatt auf ausgewählte MSI Notebooks – Gutschein NBBBQMSIQ4
  • bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte Huawei Notebooks
  • Bis zu 20% Rabatt auf Microsoft Surface Laptops 3 – Gutschein BWQ4MICROSOFT1 (ab Freitag)
  • Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte PC-Systeme von Acer
  • bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte PCs & All-in-One von HP
  • Bis zu 20% Rabatt auf ausgewählte Huawei-Tablets
  • 15% Rabatt auf ausgewählte Xiaomi Smartphones
  • Bis zu 20% Rabatt auf Microsoft Surface GO Bundles – Gutschein BWQ4MICROSOFT3
  • Bis zu 20% Rabatt auf Microsoft Surface Pro – Gutschein BWQ4MICROSOFT2
  • 15% Rabatt auf ausgewählte Monitore von Dell
  • Bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Monitore von BenQ – Gutschein BWQ4BENQ
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte Kingston SSDs
  • Bis zu 15% Rabatt auf ausgewählte SanDisk SSDs
  • 15% Rabatt auf ausgewählte AVM FRITZ!Produkte (auch Smart Home) – Gutschein NBBBWAVAVMQ4
  • Bis zu 40% Rabatt auf ausgewählte Adobe Software-Downloads – Gutschein
  • Bis zu 40% Rabatt auf Microsoft Office 365 Bundles
  • 50% Rabatt auf  Smart Home-Produkte von Nedis
  • und viele weitere Produkte
  • täglich gibt es zusätzlich noch neue Daily Black Deals

Link: NBB (notebooksbilliger.de): Black Week– bis zu 50% Rabatt auf Technik

Angebote des Tages bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen , 6 € als Gutschein geschenkt – September 2021

Mehr
Okt27

AVM: FRITZ!Box 7530 AX mit Wi-Fi 6 offiziell vorgestellt – Verkaufsstart im November

Heute hat AVM mit der FRITZ!Box 7530 AX den ersten DSL-Router mit Wi-Fi 6 bzw. WLAN AX vorgestellt. Die erste FRITZ!Box mit dem neusten WLAN-Standard war die bereits Anfang des Jahres veröffentlichte FRITZ!Box 6660 Cable, welche sich aber eben an Kunden mit Internet über einen Kabelanschluss richtet. Jetzt kommen auf Wunsch auch Nutzer mit einen DSL-Anschluss in den Genuss des neusten WLAN-Standards. Im Gegensatz zur zuvor erwähnten FRITZ!Box 6660 Cable kommt die FRITZ!Box 7530 AX ohne einen 2,5 Gigabit-Anschluss. Ansonsten bekommt man die gewohnte Ausstattung für DSL-Anschlüsse (mit Supervectoring 35b), vier Gigabit-LAN-Ports und DECT-Basis. Die kompakte FRITZ!Box 7530 AX (Höhe, Breite, Tiefe: 208 x 150 x 37 mm) hat lt. Angaben einen USB-Anschluss für Drucker und Speicher (NAS). Leider wird AVM in der Pressemitteilung nicht genauer, ob es sich um einen USB 2.0 oder 3.0-Anschluss handelt. Wer diesen nutzt, sollte das vor dem Kauf dann noch mal verifizieren. Da aber die „alte“ bzw. „normale“ FRITZ!Box 7530 ohne den Zusatz AX auch auf USB 3.0 setzt, sollte das hier wohl auch so sein.

AVM FRITZ!Box 7530 AX - neues Modell mit Wifi 6 bzw. WLAN AX
Wi-Fi 6 (WLAN AX) ist bei dem Modell mit bis zu 1.800 MBit/s bei 5 GHz (3×3) und 600 MBit/s bei 2.4 GHz (2×2) verfügbar. Wie sich der neue Standard in der Praxis schlägt, muss sich erst noch zeigen. Rein von den (theoretischen) Mbit-Angaben sind die Unterschiede zu einer FRITZ!Box 7590 ohne „AX“ jetzt nicht automatisch überzeugend. Die 7590 spricht von 4 x 4 WLAN AC + N mit Multi-User MIMO (bis 1.733 MBit/s brutto, 5 GHz) und N (bis 800 MBit/s brutto, 2,4 GHz). Die Beschreibung „Der WLAN-Standard Wi-Fi 6 ermöglicht neben höheren Datenraten und besseren Reaktionszeiten vor allem die zeitgleiche Nutzung von vielen Geräten in der gleichen WLAN-Umgebung“ wurde auch schon bei früheren Standards genutzt und sagt jetzt nicht so viel aus. Hier muss man in der Praxis schauen, wie sich die neue FRITZ!Box da schlägt. Entscheidend sind hier natürlich auch entsprechende Endgeräte, welche bereits WLAN AX unterstützen. Da dürften in den meisten Haushalten wenn überhaupt nur wenige Geräte vorhanden sein. Und viele werden (wie wir) in letzter Zeit ggf. in die neueren WLAN-Repeater von AVM investiert haben, welche den neusten Standard nicht unterstützen.

Die Highlights und technischen Details der FRITZ!Box 7530 AX im Überblick:

  • Läuft an allen DSL-Anschlüssen und unterstützt VDSL mit Supervectoring 35b
  • Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 1.800 MBit/s bei 5 GHz (3×3) und 600 MBit/s bei 2.4 GHz (2×2)
  • Unterstützt alle WLAN-Vorgängergenerationen
  • Vier Gigabit-LAN-Ports
  • Ein USB-Anschluss für Drucker und Speicher (NAS)
  • Telefonanlage für DECT-, IP- und analoge Telefone sowie bis zu 5 integrierte Anrufbeantworter
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  •  FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ! u. v. m.
  • Apps wie FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN oder FRITZ!App Smart Home ergänzen den Komfort
  • Automatische Updates
  • Handliches Format: Höhe, Breite, Tiefe: 208 x 150 x 37mm
  •  Stromverbrauch: ca. 6 Watt im Standby
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Ab November 2020 verfügbar, 169 Euro (UVP)

Klar, die AVM 7530 AX ist kein neues Spitzenmodell, so richtig überzeugt mich diese persönlich aber nicht. Wenn es, wie bei vielen, um die reine Verteilung des Internetanschlusses geht, dann dürfte im Mittel bei DSL vermutlich immer noch irgendwas zwischen 50-100 Mbit bei den meisten ankommen. Da reicht in der Regel auch das derzeit noch verbreitete WLAN N oder AC. Wer intern im Heimnetzwerk viele Daten verteilt, sieht das ggf. anders. So mancher wird die DSL-Funktionalität seiner FRITZ!Box ggf. auch gar nicht nutzen und Kabel- bzw. Glasfaser per „Internet over LAN“. Neue Glasfasermodelle mit den Bezeichnungen AVM FRITZ!Box 5550 und 5530 inkl. WLAN AX sind schon länger angekündigt aber eben noch nicht verfügbar.

Wir selbst setzen immer noch eine FRITZ!Box 7490 ein. Wir hatten mal eine FRITZ!Box 7590 im Test, das WLAN war rund um die FRITZ!Box auch wirklich merklich schneller. Was für uns aber uninteressant ist. Alles, was in direkter Nähe zur FRITZ!Box ist, wird natürlich verkabelt. Das geht nicht mit einem Smartphone oder Tablet, da machen 10 oder 20 Mbit/s mehr für mich aber auch keinen nennenswerten Unterschied. Ich wüsste abgesehen von Speedtests nichts, womit mein Smartphone oder Tablet wirklich von sehr hohen Datenraten profitieren würde. Für das normale Surfen, Streamen und Co. reichen auch die bisherigen WLAN-Standards. Wie gesagt, mit vorhandenen und recht neuen AVM WLAN-Repeatern, die kein AX unterstützen (was alle Lösungen von AVM derzeit nicht tun), bleibt der Vorteil auch unklar. Hier sollte sich AVM auch ggf. mal äußern, ob eine solche Kombi zumindest funktioniert und wann man mit Repeatern rechnen darf, die WLAN AX unterstützen. Der Preis von 169 € ist als offizieller Startpreis für die FRITZ!Box 7530 AX im Vergleich sicher ok. Wenn man dann aber für die flächendeckende Nutzung zukünftig noch mal in neue WLAN-Repeater investieren müsste, werden die Vorteile für die meisten nicht die Investition aufwiegen. Wer natürlich jetzt neu einsteigt, eine völlig veraltete Lösung einsetzt und noch nichts mit WLAN-Repeatern oder Mesh hat, kann das natürlich auch ganz anderes sehen. Dann kann der frühe Start mit WLAN AX natürlich für die Zukunft durchaus sinnvoll sein. Im November soll die FRITZ!Box 7530 AX verfügbar sein. Bei AVM werden solche Termine aber auch gerne mal verschoben. Achtet auf jeden Fall auf den Zusatz „AX“, denn es gibt auch eine bereits länger verfügbare FRITZ!Box 7530 ohne „AX“. Nicht verwechseln!

Angebote des Tages bei amazon.de - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr