Feb17

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 3 Monate kostenlos – für Neukunden bis 01.03.2021

Bereits im September 2019 hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mittlerweile mehr als 70 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu derzeit rund 5 Millionen Tracks in Ultra HD/Hi-Res (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz (bis zu 3730 kbps). Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber, vielleicht abgesehen vom Echo Studio, die Zielgruppe von Amazon Music HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört, hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun erneut in einer Aktion bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited / Music HD. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Wenn Ihr auf der Aktionsseite nicht den Hinweis von den 90 Tagen seht, wie oben auf dem Bild, dann seid Ihr für Amazon keine Neukunden mehr. Schreibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr während der Testphase jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 01.03.2021 verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 3 Monate gratis

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Sep11

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen – für Neukunden bis 19.10.

Bereits im September letzten Jahres hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mittlerweile mehr als 60 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu Millionen weiterer Tracks in Ultra HD/Hi-Res (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz. Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber, vielleicht abgesehen vom Echo Studio, die Zielgruppe von Amazon Music HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört, hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte was zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun erneut in einer Aktion bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited / Music HD. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Wenn Ihr auf der Aktionsseite nicht den Hinweis von den 90 Tagen seht, wie oben auf dem Bild, dann seid Ihr für Amazon keine Neukunden mehr. Schreibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr während der Testphase jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 19.10.2020 verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Aug05

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen – für Neukunden bis 18.08.

Update 03.06.2021: Am 21. und 22.06.2021 läuft der Prime Day 2021 bei amazon.de. Bereits jetzt gibt es viele Aktionen und Angebote im Vorfeld. Auch in Sachen Amazon Music Unlimited kann man bis zu 4 Monate kostenlos bekommen.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits im September letzten Jahres hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mittlerweile mehr als 60 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu Millionen weiterer Tracks in Ultra HD/Hi-Res (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz. Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber, vielleicht abgesehen vom Echo Studio, die Zielgruppe von Amazon Music HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Update 10.08.2020: Falls Ihr HD nicht wirklich braucht und einfach nur mal Amazon Music Unlimited testen wollt, könnt Ihr Euch ggf. einen Echo Dot für 9,99 € sichern.

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört, hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte was zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun erneut in einer Aktion bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited / Music HD. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Wenn Ihr auf der Aktionsseite nicht den Hinweis von den 90 Tagen seht, wie oben auf dem Bild, dann seid Ihr für Amazon keine Neukunden mehr. Schreibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr während der Testphase jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 18.08.2020 verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Mrz11

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen – für Neukunden

Update 03.06.2021: Am 21. und 22.06.2021 läuft der Prime Day 2021 bei amazon.de. Bereits jetzt gibt es viele Aktionen und Angebote im Vorfeld. Auch in Sachen Amazon Music Unlimited kann man bis zu 4 Monate kostenlos bekommen.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits im September letzten Jahres hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mehr als 50 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu Millionen weiterer Tracks in Ultra HD (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz. Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber, vielleicht abgesehen vom Echo Studio, die Zielgruppe von Amazon Music HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte was zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun erneut in einer Aktion bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited / Music HD. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Schreibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr während der Testphase jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 24.03.2020 (17:59 Uhr) verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Jan23

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen – Neukunden

Update 03.06.2021: Am 21. und 22.06.2021 läuft der Prime Day 2021 bei amazon.de. Bereits jetzt gibt es viele Aktionen und Angebote im Vorfeld. Auch in Sachen Amazon Music Unlimited kann man bis zu 4 Monate kostenlos bekommen.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits im September letzten Jahres hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mehr als 50 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu Millionen weiterer Tracks in Ultra HD (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz. Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber, vielleicht abgesehen vom Echo Studio, die Zielgruppe von Amazon Music HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte was zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun erneut in einer Aktion bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited / Music HD. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Scheibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr während der Testphase jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 06.02.2020 (17:59 Uhr) verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Sep23

Amazon Music HD: Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Bereits letzte Woche hat Amazon sein Angebot in Sachen Musikstreaming erweitert. Da wir da gerade im Urlaub waren, ist das Thema untergegangen. Mit Amazon Music HD möchte man eine Zielgruppe ansprechen, die Wert auf höchste Klangqualität legt. Amazon Music HD bietet mehr als 50 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Zudem haben Kunden auch Zugang zu Millionen weiterer Tracks in Ultra HD (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz. Natürlich ist bessere Qualität immer gut, man braucht aber auch entsprechendes Audio-Equipment um den Unterschied zu hören. Die von Amazon als HD-Qualität beworbenen Songs kann man mit neueren Smartphones und vielen Kopfhörern problemlos wiedergeben. Bei kabellosen Kopfhörern kann die Qualität natürlich wieder verloren gehen, wenn bei der Übertragung komprimiert wird. Das ist aber für die anvisierte Zielgruppe nichts Neues. Mit Standards wie aptX/aptX HD oder Sony LDAC, kommt man aber auch kabellos in den Genuss der besseren Qualität. Amazon gibt auch die aktuellen Echo-Geräte als kompatibel aus, diese dürften aber die Zielgruppe von Amazon Musik HD klanglich noch weniger überzeugen als die bisherige „normale“ Streamingqualität (nun als SD bezeichnet).

Amazon Music HD - Music Unlimited in HD und UltraHD-Qualität - Hörbar oder nicht?

Viele Fragen zu Amazon Music HD werden auf einer FAQ-Seite beantwortet. Amazon empfiehlt auch unten auf der Produktseite einige Hersteller für ein außergewöhnliches Hörerlebnis. Dort findet man z. B. auch Sonos, allerdings sofort mit dem Zusatz „nur HD“. Ob man den Unterschied der sogenannten Premium-Klangqualität hört hängt natürlich stark vom verwendeten Equipment und auch dem jeweiligen Zuhörer und dessen Gehör ab. Gerade für mobiles Streaming sollte man auch den Mehrbedarf an Datenvolumen nicht aus den Augen verlieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte was zusammen.

Die neue Qualität hat auch Ihren Preis. Mit monatlich 12,99 € für Prime-Mitglieder und 14,99 € ohne Prime sind es 5 Euro mehr im Monat als beim regulären Amazon Music Unlimited. Die HD-Qualität die man schon von Audio-CDs kennt, kann sicher nicht schaden. Ob sich viele Nutzer finden die dafür 5 Euro mehr ausgeben, kann ich nicht beurteilen. Aber das was Amazon als UltraHD bezeichnet, geht dann wirklich in einen Bereich, wo man stark an einem hörbaren Unterschied zweifeln darf und auch überlegen muss ob die mehr als 15-fache Datenmenge da wirklich sinnvoll ist. Aber das muss und soll jeder für sich entscheiden.

Wer bisher Amazon Music Unlimited links liegen gelassen hat, weil z. B. die Qualität auf dem Papier zu gering war, kann Amazon Music HD nun bis zu 90 Tage kostenlos testen. Das gilt leider nur für wirkliche Neukunden und nicht für Bestands- oder frühere Probemitglieder von Amazon Music Unlimited. Probiert es bei Interesse einfach mal aus, ob Ihr einen Unterschied hört. Scheibt uns Eure Erfahrungen auch gerne in die Kommentare. Kündigen könnt Ihr jederzeit in Eurem Kundenkonto. Das Angebot mit den 90 Tagen kostenlos für Neukunden soll noch bis zum 07.11.2019 verfügbar bleiben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Produktseite. Da man Amazon Music Unlimited regulär nur für 30 Tage kostenfrei testen kann, macht das ggf. auch Sinn, wenn man nur den Dienst an sich mal testen will und die HD-Qualität nicht so entscheidend für Euch ist.

Link: Amazon Music HD – Musikstreaming in Premium-Klangqualität – 90 Tage kostenlos testen

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Apr10

Amazon: Echo Link und Echo Link Amp starten in Deutschland

Amazon hat heute bekannt gegeben, dass ab sofort auch der Amazon Echo Link und Echo Link Amp in Deutschland verfügbar sind. Die Geräte wurden schon Ende 2018 vorgestellt, waren aber bisher nur in den USA verfügbar. Beide Geräte sollen vorhandene HiFi-Anlagen über Amazon Alexa an Streaming-Dienste anbinden. Echo Link ist sofort verfügbar und wird unmittelbar ausgeliefert. Echo Link Amp kann ab heute vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann ab dem 25. April.

Echo Link wird an einen Receiver, Verstärker oder direkt an Aktivlautsprecher angeschlossen – wahlweise über den analogen, optischen oder koaxialen Audioausgang. Er verfügt daneben über einen Line-Ausgang für Subwoofer sowie eine verstärkte 3,5 mm Klinkenbuchse für Kopfhörer. Echo Link kann über seine analogen, optischen und koaxialen Eingänge auch Musik von anderen Audiokomponenten wie CD-Player, verstärktem Plattenspieler oder MP3-Player wiedergeben.

Echo Link Amp zeichnet sich durch dieselben Funktionen wie Echo Link aus, verfügt aber zusätzlich über einen integrierten Stereoverstärker mit einer Leistung von 60W pro Kanal und separaten Anschlüssen für den rechten und linken Kanal zur Anbindung passiver Lautsprecher. Beide Modelle lassen sich über ihre Lautstärkeregler exakt einstellen und verfügen für eine zuverlässige Konnektivität über einen Ethernet-Port.

Klingt sehr speziell für Euch? Ist es auch, ich kann mir noch keinen so richtigen Erfolg der Geräte vorstellen. Sicher ist es schön, wenn man eine gute vorhandene HiFi-Anlage bzw. passive Lautsprecher auch mit Alexa und diversen Streamingdiensten nutzen kann. Die Geräte sind auch optisch sehr puristisch und für mein Empfinden schön. Die Preise sind mit 199,99 Euro und 299,99 Euro allerdings auch nicht gerade gering. Und diese Geräte haben keine eingebauten Mikrofone und auch keine Fernbedienung. Für die Steuerung abseits der Lautstärkeregelung am Gerät  muss mal also für Sprachbefehle auf ein anderes Echo-Gerät zurückgreifen. Nicht umsonst werden die neuen Echo-Geräte auch mit einem Echo Dot im Bundle angeboten. Ich bezweifle nicht, dass die Soundqualität hörbar besser ist als einen „normalen“ Echo oder Echo Input per Klinke an die Anlage zu hängen. Auch die Anschlussvielfalt ist gut und der Ethernet-Anschluss sichert bei entsprechender Internetleitung auch stabiles Streaming. Aber der Normalverbraucher wird aus meiner Sicht nicht so viel für das reine Streaming investieren, denn die anderen Annehmlichkeiten von Alexa sind durch die fehlenden Mikrofone nur durch weitere Geräte nutzbar.

Der Echo Link Amp mit integriertem Verstärker kümmert sich aktuell auch „nur“ um das Thema Audio. Viele dürften an Ihrem Verstärker/Receiver auch TV bzw. Videoverbindungen durchschleifen wollen. Somit kann der Link Amp da auch kein Ersatz sein. Und die Personen, die extremen Wert auf guten Klang legen sind häufig noch nicht für Streamingdienste zu begeistern oder haben Anlagen und Verstärker, wo die Geräte von Amazon das qualitative Level der restlichen Komponenten nicht halten können. Ist aber nur meine Meinung, schreibt und gerne in die Kommentare, wenn und warum Ihr Euch eines der Geräte zulegt. Bei Techstage.de hat man sich den Echo Link Amp schon getestet.

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 7 € Amazongutschein bei Gutscheinkauf ab 70 € - Juni 2021

Mehr
Nov27

testberichte.de kooperiert mit katzeausdemsack.de

Wir freuen uns sehr, dass wir heute offiziell die Zusammenarbeit von testberichte.de mit katzeausdemsack.de bekannt geben dürfen.

Logo_Testberichtetestberichte.de ist Deutschlands ältestes und vielseitigstes Informationsportal über Testberichte (Gründung 1999). Die Redaktion von testberichte.de trägt ständig aktualisiert die Testergebnisse aus weit über 420 Testzeitschriften und Verbrauchermagazinen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) zusammen. Testberichte, Produkttests und deren Ergebnisse aus Online- und Printmedien werden leserfreundlich aufbereitet und zusammengefasst. Insgesamt erfasst das Portal im Monat ca. 6.500 Testergebnisse von der Digitalkamera, zum Handy, oder MP3-Player bis hin zur HiFi-Anlage, Fernsehern und Heimkinosystemen. Auch die Bereiche Computer, Auto, Heimwerker und Gesundheit sind abgedeckt. So ermöglicht die testberichte.de Datenbank den Zugriff auf derzeit über 300.000 Testergebnisse zu rund 180.000 Produkten.

Das Schreiben von verständlichen und informativen Testberichten war ein wesentliches Ziel bei der Gründung von katzeausdemsack.de. Daher freuen wir uns umso mehr, dass unsere bisherigen und zukünftigen Tests nun auch bei testberichte.de zu finden sein werden. Wir hoffen, dass wir mit unseren praxisnahen Testberichten auch den Besuchern von testberichte.de vielleicht genau die Information zur Verfügung stellen können, nach der sie noch gesucht haben.

Mehr
Aug12

Schnäppchen: myby 30% auf Hifi & Heimkino

myby Hifi & Heimkino

myby Hifi & Heimkino

Zu dieser Aktion muss man nicht mehr viel sagen. Der Ausverkauf by myby geht weiter, diesmal in den Bereichen Hifi und Heimkino. Der Gutschein ist wieder „SONNENSCHEINWOCHEN“ und die Aktion geht bis zum 15.08.2009.

Bitte nur per Kreditkarte zahlen, da diese erst 5 Tage nach der Auslieferung belastet wird. Leider sind die Lagerbestände bei myby nicht in Echtzeit, sodass einige Bestellungen evtl. wieder storniert werden. Deshalb ist Vorkasse absolut nicht zu empfehlen.

Mehr