Aug25

Time Freeze 2: Systemschutz leicht gemacht

Kostenloser Systemschutz Time Freeze 2

Update 26.08.2010: Leider schon vorbei. Die kostenlose Version Time Freeze Free gibt es weiterhin hier. Diese unterstützt leider keine 64-Bit Betriebssysteme.

Leider bin ich etwas spät dran. Heute gibt es über den Hersteller Wondershare die Software Time Freeze 2 kostenlos. Über die erste Version hatten wir hier schon berichtet. Die Aktion läuft noch rund 11 Stunden (also bis morgen früh – 26.08). Wer einen einfachen und effektiven Schutz für sein System sucht, kann hier bedenkenlos zugreifen. Durch Time Freeze 2 kann man sein System so schützen, dass man durch einen Neustart alle Änderungen rückgängig machen kann. Egal ob Installationen, veränderte Systemeinstellungen oder auch gelöschte Dateien wiederherstellen. Genauere Infos findet Ihr oben über den Bericht zum ersten Teil von Time Freeze.

Link: Kostenloser Download & Keycode für Wondershare Time Freeze 2

Weiterlesen
Apr30

Time Freeze: Der optimale Systemschutz mit einem Klick?

Wondershare Time Freeze - der ultimate Systemschutz

Wondershare Time Freeze

Aktuell gibt es von Wondershare das Systemtool Time Freeze kostenlos. Ähnliche Tools gibt es schon länger, aber nach einem ersten Test zeigt Time Freeze einige Vorteile gegenüber anderen Lösungen. Früher haben wir normale dateibasierte Backups von unseren Systemen gemacht. Aber gerade bei Problemen mit dem Betriebssystem waren diese Backups (Sicherungen) nicht wirklich hilfreich und dauerten auch vergleichsweise lange.

Schon vor Jahren habe ich mich für sogenannte Image-Tools entschieden, die eine sektorbasierte 1:1 Kopie einer Partition oder Festplatte erstellen können. Vorteil dieser Variante ist, dass man sein System immer wieder herstellen kann; egal, ob man etwas gelöscht hat oder einen falschen Treiber installiert hat. Selbst wenn das System gar nicht mehr hochfährt, startet man den Rechner einfach von einer Boot-CD und spielt das Image zurück. Das funktioniert sehr gut, erfordert aber einiges an Disziplin. Man muss regelmäßig das System zurückspielen und neu sichern, wenn man installierte Programme oder Änderungen am System behalten möchte. Für uns Freaks ist das kein Problem, aber der Versuch, normale PC-Anwender zur regelmäßigen und durchdachten Nutzung zu bekommen, ist alles andere als ein einfaches Vorhaben.

Weiterlesen