Aug30

Unitymedia: Change Day – gestrige Senderumstellung führt bei einigen Kunden zu Problemen – Update

Update 17.10.: Heute läuft der Change Day bei Unitymedia in Baden-Württemberg . Unitymedia-Kunden aus Baden-Württemberg müssen heute einen Sendersuchlauf starten. Wenn danach noch Probleme auftreten, könnten diese an einer unzureichenden Abschirmung der Kabel im Haus liegen.

Update 26.09.: Heute läuft der Change Day bei Unitymedia in Hessen. Mal sehen ob es dort nach dem holprigen Start in NRW besser läuft. Kunden in Hessen müssen heute einen Sendersuchlauf starten. Wenn danach noch Probleme auftreten, könnten diese an einer unzureichenden Abschirmung der Kabel im Haus liegen.

Update 31.08.: Man hat das Problem wie gestern schon berichtet identifiziert und will es heute Nacht durch eine Neusortierung der betroffenen Sender beheben. Wie gestern schon von uns vermutet, muss man dafür einen erneuten Sendersuchlauf starten. Hier empfiehlt Unitymedia den neuen Suchlauf in der Überschrift einer Newsroom-Meldung für heute (31.08.) im Text wird dieser aber erst für den 01. September empfohlen, da die Umstellung erst heute Nacht erfolgt. Auf der regulären Webseite wird man noch genauer und empfiehlt den erneuten Suchlauf erst ab 9 Uhr. Unitymedia spricht davon, dass nur ca. 2% der 3,5 Millionen Kunden in NRW betroffen sind (immerhin ca. 70.000 Haushalte). Da die Privatsender in SD-Qualität (RTL, SAT1, ProSieben, Vox, RTL2, Kabel eins, Super RTL, N-TV, ProSieben Maxx, Sixx) nun erneut verschoben werden müssen, wird der erneute Sendersuchlauf für alle Kunden erforderlich (außer ggf. HD-Kunden, die sowieso keine SD-Sender schauen). Unitymedia entschuldigt sich für die Probleme, die trotz sorgfältiger Vorbereitung aufgetreten sind. Die Besetzung im Kundendienst wurde aufgestockt, allerdings ist die Erreichbarkeit aufgrund der vielen Anfragen immer noch eingeschränkt. Unitymedia-Kunden in Hessen und Baden-Württemberg müssen derzeit nicht aktiv werden. Es wird allerdings geprüft ob deren Umstellungstermine ggf. verschoben werden müssen. Hier findet Ihr die zurzeit aktuellsten Infos und Details zu den Problemen beim TV-Empfang über Unitymedia in NRW.


Update 30.08.: Leider hält Unitymedia sich nicht an die Versprechung die unten verlinkte Seite zu aktualisieren. Die eigene Störungsseite wurde um heute um 15:30 Uhr mit einem Update versehen:

30.08.2017 / 15:30 Uhr: Das Fehlerbild tritt bei Anschlüssen von Kunden auf, die das TV-Signal über unzureichend abgeschirmte Hausverteilanlagen und Endgeräte empfangen. Wir haben die Ursache identifiziert und arbeiten zurzeit an einer Lösung.

Ursprünglicher Beitrag:

Gestern war bei Unitymedia in Nordrhein-Westfalen der sogenannte Change Day. Über 95% der TV-Sender wurden neu sortiert. Dies war nach der Analogabschaltung notwendig zur Qualitätsverbesserung und um Platz für neue HD-Inhalte Breitbanddienste zu schaffen. Trotz der Information seitens Unitymedia im Vorfeld wurden natürlich einige Kunden trotzdem überrascht. Was für viele zuerst nach einem Ausfall des TV-Signals aussah, war eine geplante und angekündigte Senderumstellung. Eigentlich sollte mit einem erneuten Sendersuchlauf und der danach erneut notwendigen Sortierung der Sender nach eigenen Vorlieben alles erledigt sein. Damit sind aber natürlich so manche Nutzer ggf. überfordert. Die Sortierung ist auch noch das kleinere Übel, wenn zumindest alle gewünschten Sender irgendwo zu finden sind. Leider gibt es aber aktuell Probleme mit Privatsendern wie z. B. RTL, Pro 7, Sat 1, Vox. Lt. Nutzer und einer Stellungsnahme von Unitymedia werden diese Sender nicht korrekt angezeigt. Dies liegt wohl daran, dass diese Sender derzeit verschlüsselt sind bzw. zumindest als verschlüsselt angezeigt werden. Somit bleibt das Bild bei diesen Sendern aktuell bei vielen TV-Kunden von Unitymedia schwarz. Man sucht nach dem Problem (letztes Update 30.08. um 09:40 Uhr) hat es aber noch nicht identifiziert.

Change Day - große Senderumstellung führt zu Problemen - Privatsender verschlüsselt

Wer also Probleme mit seinem Fernsehempfang über Unitymedia hat, muss sich vermutlich etwas gedulden. Ein neuer Sendersuchlauf sollte generell den Empfang vieler Sender wieder ermöglichen. Die je nach Gerät oft mühselige Sortierung nach eigenen Favoriten sollte man sich ggf. sparen, bis die Probleme mit den Privatsendern und der fälschlichen Verschlüsselung behoben sind. Es ist nicht auszuschließen, dass man später noch mal einen Suchlauf starten muss, wenn die Probleme bei Unitymedia identifiziert und behoben wurden. Den Kundendienst zu kontaktieren macht im Moment wenig Sinn. Die Leitungen sind überlastet und wirklich helfen können die Mitarbeiter vor der Identifizierung des Problems leider auch nicht. Betroffene Kunden sollten einfach regelmäßig einen Blick auf die aktuelle Meldung im Newsroom von Unitymedia werfen. Dort wird es am Ende des Beitrags sicher bald ein weiteres Update zum aktuellen Status bei TV-Empfang geben. Betroffen sind derzeit nur Kunden aus NRW. Unitymedia-Kunden aus Hessen steht die Umstellung am 05.09. und Kunden aus Baden-Württemberg am 12.09. bevor. Bis dahin hat man hoffentlich die Probleme identifiziert und die Umstellung läuft dann dort etwas reibungsloser ab.

Letzter Status zu Problemen mit dem TV-Empfang über Unitymedia:

30.08.2017 / 9:40 Uhr: Die Ursache für das Fehlerbild ist weiterhin nicht identifiziert. Unitymedia arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung. Hinweis: Es liegt kein Komplettausfall des TV-Empfangs vor. Das Fehlerbild zeigt sich insbesondere dadurch, dass bei einigen Kunden mehrere Privatsender nach dem Sendersuchlauf nicht gefunden werden.

Link: Unitymedia – Change Day – gestrige Senderumstellung führt bei einigen Kunden zu Problemen

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Jun12

Kabel Deutschland und ggf. weitere Provider mit Störungen – nur bestimmte Dienste und Webseiten betroffen

Wer Kunde von Kabel Deutschland ist, hat derzeit ggf. massive Probleme mit seinem Internetzugang. Allerdings scheint das Problem nicht alle Webseiten zu betreffen. Betroffene Benutzer haben wohl Probleme mit Diensten wie Dropbox, Instagram, Netflix, Amazon Instant Video, Twitter und mehr. Andere Webseiten und Dienste scheinen einwandfrei zu funktionieren. Daher häufen sich z. B. auf der Startseite von allestörungen.de gerade diverse Störungsmeldungen für verschiedenste Dienste. Wir haben die betroffenen Dienste von uns aus mit einer 1&1 DSL-Verbindung getestet und es gibt keine Probleme. Es ist also davon auszugehen, dass die Leute nicht bemerken, dass die Störung von ihrer Internetverbindung und nicht von dem Dienst oder der Webseite selber ausgeht. Auch die normalen Webseiten von vielen Anbietern wie z. B. amazon.de sind für betroffene Nutzer nicht erreichbar.  Auch Gamer haben bei bestimmten Diensten wie Origin oder Games gerade Probleme. Sie erhalten im Browser die Meldung „err_connection_refused“ bzw. Webseite nicht erreichbar. Es wird auch vermutet, dass möglicherweise andere Provider betroffen sind. Wir können derzeit nur für 1&1 sagen, dass wir hier keine Probleme haben.

Kabel Deutschland informiert seine Kunden z. B. an dieser Stelle. Der Support ist nicht oder nur sehr schwer erreichbar, da das Problem bekannt ist, macht eine erneute Meldung auch keinen Sinn.

Update 13:54 Uhr: Fehler wurde wohl gefunden und behoben.

Seid Ihr bei Kabel Deutschland und habt die Probleme? Oder gibt es bei Eurem Provider ähnliche Probleme?

kabel-deutschland-stoerungen-12-06-2015

Weiterlesen
Apr28

Strato: Störungen und Ausfälle bei Webpaketen – Webseiten von Kunden nicht erreichbar – Problem anscheinend behoben

Viele Webseitenbetreiber, die bei Strato ihre Webseite hosten, dürften sich heute ab Mittag über Ausfälle ihrer Webseite geärgert haben. Wenn Ihr dort eine Webseite bereit stellt und Besucher Euch Fehler und Probleme melden, dann lag es wahrscheinlich an Problemen bei Strato. In der Hauptsache waren wohl die Webhosting-Pakete (Shared Hosting) und dazugehörige Datenbanken betroffen. Bei den größeren Serverlösungen gab es wohl keine Probleme. Wir selber sind nicht bei Strato, konnten es aber mit den Webseiten eines Bekannten bestätigen. Es gab sehr seltsame Fehler und lange Ladezeiten. Das ist natürlich sehr ärgerlich aber nie ganz zu vermeiden. Strato hat seine Kunden auch per Facebook und Twitter zumindest über die Kenntnis der Probleme informiert. Die Hotline war völlig überlastet und kein Durchkommen möglich, zumindest gab es eine Ansage, dass man an den Problemen arbeitet.

strato-hosting-ausfaelle-webseite-nicht-erreichbar-stoerungen

Ein guter Anlaufpunkt in solchen Fällen ist allestoerungen.de. Dort sieht man schnell, ob auch eine größere Anzahl anderer Kunden betroffen ist und wie lange die Probleme schon auftreten. Die Webseite informiert natürlich nicht nur über Strato, sondern auch über alle möglichen anderen Dienste und Anbieter. Auch Strato selbst bietet eine Statusseite namens Strato-Monitor. Vereinfacht kann man sagen, dass in der Regel alles grün und als ok angezeigt werden sollte. Wenn dort wie vor einigen Stunden rote Anzeigen oder der Hinweis „Down“ erfolgen, dann gibt es bei dem gezeigten Dienst aktuell Probleme. Ausfälle gibt es bei allen Providern abseits von geplanten Wartungen mal, bei Strato konnten wir das in den letzten 3 Monaten aber bereits zweimal beobachten. Trotzdem wird man insgesamt die versprochene Verfügbarkeit von 99 % im Jahresmittel halten können. Positiv fanden wir die wenn auch nicht umfangreiche Information per sozialen Medien. Einen offiziellen Hinweis auf die Gründe und die endgültige Behebung der Probleme gibt es noch nicht, aber die Störmeldungen und Hinweise in sozialen Medien bestätigen aktuell die grünen Anzeigen im Strato-Monitor.

Weiterlesen
Mrz11

Apple: App Store und iTunes mit Problemen – Downloads und Updates funktionieren nicht – aktueller Status

Update (21 Uhr): Auch wenn die Statusseite noch Probleme zeigt, kann ich auf meinem iPad Air jetzt wieder Apps installieren oder aktualisieren.

Bereits seit einigen Stunden kämpfen iTunes und der App Store mit Problemen. Zeitweise waren diese gar nicht zu erreichen oder zeigten Fehlermeldungen. Auch aktuell funktioniert der Download von Apps auf dem iPhone oder iPad meist nicht. Auch angezeigte Updates für Apps werden nicht durchgeführt. Nach kurzer Aktivität springt man unverrichteter Dinge zurück in die Menüs. Apple hat eine eigene Webseite, welche den Status der verschiedenen Dienste anzeigt. Dort werden seit einigen Minuten nur sehr viele Ausfälle angezeigt. Aktuell sind der App Store, der iTunes Store, iBooks Store und der Mac App Store von den Problemen betroffen.

Auf Seiten wie allestörungen.de häufen sich seit heute Morgen die Meldungen von betroffenen Apple-Nutzern. Auch neue Apps, die heute in den App Store eingestellt wurden sind teilweise überhaupt nicht verfügbar. Es gibt auch noch keine offiziellen Gründe für die Ausfälle bei Apple. Nach aktuellem Stand scheint es nicht in Zusammenhang mit dem Update auf iOS 8.2 zu stehen, da die Probleme sowohl mit älteren Versionen als auch mit iOS 8.2 auftreten. Derzeit kann man nur hoffen, dass die Störungen schnell behoben werden. Wie man auf dem Bild unten sieht, waren auch die iCloud-Accounts und iCloud-Mail betroffen, hier soll aber seit kurz vor 14 Uhr alles wieder funktionieren. Mit einem Klick auf das Bild gelangt Ihr zum aktuellen Status der Dienste und App Stores von Apple.apple-itunes-app-store-stoerungen-ausfälle-probleme

Weiterlesen
Aug25

Xbox Live mit erneuten Problemen – PSN nach Hacker-Angriff wieder verfügbar

Microsoft kämpft beim Xbox Live-Dienst gerade wieder mit Problemen. Diese häufen sich in den letzten Monaten leider. Sowohl die Xbox 360 als auch die Xbox One sind von den Problemen betroffen. Microsoft bestätigt die Probleme auf der Xbox Live-Webseite. Dort könnt Ihr jederzeit den aktuellen Status abrufen. Aktuell ist es nicht möglich Onlinegames mit anderen Xbox Live-Mitgliedern zu spielen. Es gibt ein paar Gerüchte,dass es sich um einen Hackerangriff handeln könnte, dazu gibt es aber keine Bestätigung.

Das PlayStation Network (PSN) war nach aktuellen Informationen gestern von Hackern lahmgelegt worden. Nach aktuellem Stand ist das PlayStation Network nun aber wieder verfügbar. Für heute Abend sind allerdings Wartungsarbeiten geplant (ab 18:30 Uhr bis Dienstag 02:00 Uhr). Aufgrund der aktuellen Ereignisse kann sich daran natürlich noch etwas ändern. Sollte PSN aber heute Abend wieder nicht verfügbar sein, kann es auch an der regulär geplanten Wartung liegen. Im Zusammenhang mit dem Angriff auf das PlayStation Network wurde auch Xbox Live als möglicher nächster Kandidat auf der Liste der Angreifer genannt. Bis jetzt ist aber wie gesagt nicht bestätigt, dass es sich um einen Angriff von außen handelt. Bei den Angriffen geht es um sogenannte DDos-Attacken, hier geht es darum, die Dienste in die Knie zu zwingen. Bei dieser Art der Angriffe geht es nicht um den Zugriff oder das Entwenden von Daten. Hoffen wir das beide Dienste schnell wieder vollständig online sind bzw. es auch länger bleiben.  Ähnlich wie bei Microsoft kann man auch die aktuelle Verfügbarkeit des PlayStation-Networks über eine Webseite abfragen.

xbox-live-down-psn-wieder-da-august-2014

Weiterlesen