AVM: FRITZ!OS 6.92 für FRITZ!Box 7590 – Update soll weitere Streaming-Probleme bei IPv6 beheben

Wir hatten die FRITZ!Box 7590 vor einiger Zeit im Test und zu Beginn gab es ziemlich starke Probleme beim Streaming von Musik, Filmen und Serien von diversen Diensten. Das Update auf FRITZ!OS 6.90 brachte bei uns deutliche Verbesserungen, nur bei Zattoo waren die Aussetzer immer noch da. Da wir die Probleme nicht konstant reproduzieren konnten, waren wir nicht sicher ob es an der FRITZ!Box 7590 lag. Nach der Rücksendung unseres Testgerätes haben wir wieder unsere FRITZ!Box 7490 (bzw. 1&1 Home Server 50.000+) angeschlossen und die Probleme bei Zattoo waren weg. Die Ursache betrifft wohl in erster Linie Kunden mit aktivem iPv6-Protokoll, z. B. bei Kabel- oder Glasfaseranschlüssen. Da wir per Glasfaser angebunden sind, hatten wir die Probleme wohl auch. Auch Besitzer von Sonos-Lautsprechern hatten wohl massivere Probleme mit diversen Musikdiensten. Heute hat AVM nun ein neues Update für die FRITZ!Box 7590 bereitgestellt. Die neue Firmware FRITZ!OS 6.92 soll diese Probleme nun hoffentlich lösen. Da unser Testmuster schon wieder bei AVM ist, können wir leider nicht testen, ob es auch bei unserem Problem mit Zattoo die Lösung gewesen wäre. Wer von Streaming-Problemen betroffen ist, sollte das Update mal installieren. Berichtet und gerne in den Kommentaren, wenn Ihr betroffen seid und das Update getestet habt.

Update 10.11.2017: Jetzt gibt es FRITZ!OS 6.92 auch für die FRITZ!Box 7490 und 7560.

AVM - FRITZ!Box 7590 - Update auf FRITZ!OS 6.92 soll Streaming Aussetzer beheben

Link: AVM – FRITZ!OS 6.92 für FRITZ!Box 7590 – soll Streaming-Probleme bei iPv6 beheben

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 8€ und 10€ Amazon Gutschein Januar 2018

FRITZ!Box 7590 / Changelog FRITZ!OS 6.92

FRITZ!OS ist die Software der FRITZ!Box. Nutzen Sie das Online-Update, um die neueste FRITZ!OS-Version auf dem einfachsten Weg in Ihre FRITZ!Box zu übertragen.

Neue Leistungsmerkmale:

  • Mehr Komfort und Leistung durch Unterstützung von WLAN-Mesh
  • Grafische Mesh-Übersicht für mehr Transparenz, Komfort und Leistung im Heimnetz
  • Alle FRITZ!Box-Einstellungen zu WLAN-Mesh werden automatisch übernommen
  • Behoben mit FRITZ!OS 06.92: weitere mögliche kurze Unterbrechungen von Streams bei aktivem IPv6
Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

10 Kommentare

  1. Hallo Thomas, Danke für deinen Kommentar. Kannst du etwas genauer beschreiben welche Probleme es bei dir waren? Auch Streaming-Aussetzer und bei welchen Diensten?

  2. All die Kommentare und Testberichte über die 7590 sollten mir eine Warnung gewesen sein. Aber FritzOS 6.92 sollte ja alle Bugs fixen. Daher habe ich mir gestern die 7590 als 7390-Ersatz geholt. Wahrscheinlich hatten auch alle meine zur Zufriedenheit laufenden AVM Produkte meine Entscheidung bestärkt. Mein Fazit nach 5 Stunden konfigurieren und testen …. die 7590 ist eine Bananen-Box, die man beim Kunden zur Reife bringen will. Da ich leider keine Zeit habe für AVM Versuchskaninchen zu spielen, geht die Box am Montag mit Schwung zurück. Ich kann nicht verstehen, dass AVM eine Box mit solchen Macken seinen treuen Kunden zumutet. Nachdem ich meine 7390 wieder ins Netz gehangen habe, ist der Familienfrieden wieder hergestellt.
    Gruß Thomas

  3. Ok. Wir hatten die 7590 nur für ein paar Wochen zum Test. Ob die Probleme da mit aktuellem Update noch bestehen, kann ich leider nicht sagen. Mit unserer alten Fritz!Box 7490 läuft alles wieder tadellos. Unser Anschluss der deutschen Glasfaser unterstützt nur IPv6 (keine öffentliche IPv4). Es gibt bei IPv6 auch mehrere Optionen in den Einstellungen.

  4. Ich habe zwar die 7580 aber trotzdem Aussetzer mit IPV6. Die Meldung Präfix nicht mehr gültig kommt hier ständig. Schalte ich IPV6 aus, läuft alles one Probleme. Mein Provider ist deutsche Glasfaser, die meinten das liegt an der Fritzbox.

  5. Ich bin auch einer von denen die sich die 7590 angeschafft haben. Dass hat man davon wenn man Den Tests im Internet glauben Schenkt. Ich habe in der Zwischenzeit viele Tests mit der 7590 durchgeführt und kann es überhaupt nicht mehr verstehen wie man diesen teuren Schrott mit sehr gut bewerten kann. sie ist in allen Belangen schlechter wie Ihr Vorgängen. Stabilität ob DSL oder WLAN Fehlanzeige. Die einfachsten Download brechen ständig ab etc. etc. Auch das Upadte 6.92 ändert daran nichts. An älteren DSL Anschlüsen wird es sogar schlimmer, sodass man wieder auf die vorherige Version gehen muss. Und jeder Test sagt immer noch, sehr gut. Und AVM schweigt und tut nichts. Ich werde das Gerät auch zurückgeben und kein AVM mehr nehmen. Andere Router sind schneller und stabiler, schneiden in den Test kominischerweise aber immer schlecht ab. Ein Schelm der hier denkt….

  6. Danke für deinen Kommentar. Bei uns läuft es mit der 7490 wieder reibungslos. Probleme mit WLAN habe ich bisher nicht bemerkt.

  7. Ist bei mir das selbe. Habe auch die 7590 wieder zurück gegeben. Mit der 7490 läuft es bedeutend besser. Leider hat seit dem Update auf 6.92 das Wlan aussetzer. Gruß Ulrich

  8. Wir hatten ja oben unsere Erfahrungen beschrieben. Wir haben seit dem Downgrade auf unsere FRITZ!Box 7490 auch keine Probleme mehr. Wir hatten aber mit FRITZ!OS 6.90 schon keine Probleme mehr mit Internetradio über TuneIn. Nur Zattoo hat sich häufiger mal eine Pause mit Standbild gegönnt. Das Update oben konnten wir schon nicht mehr testen, da unser Testgerät der 7590 schon auf dem Rückweg war. Mit einem normalen DSL-Anschluss könntest du ggf. noch ohne IPv6 auskommen. Das ist uns mit Glasfaser und vielen Kabelkunden nicht mehr möglich.

  9. Ach und ja: Ich habe IPv6 aktiviert an einem DSL 50 Anschluss über 1und1 (als REseller der Telekom)

  10. Ich habe seit Ende August eine AVM 7590 zu Hause eingesetzt. Leider hatte ich viele Probleme mit Streaming Diensten und VoIP. Insbesondere Internet Radio war sehr häufig von Abbrüchen unterbrochen (unerträglich!). Das hat sich auch mit dem FritzOS 6.92 nicht geändert. Seit 2 Tagen habe ich jetzt wieder die alte 7490 im Einsatz und siehe da: Alle Probleme sind verschwunden! Es würde mich interessieren, ob ihr die gleichen Erfahrungen gemacht habt. Danke!
    VG Michael

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.