Jan30

CarPlay: WhatsApp jetzt auch im Auto nutzbar

Gestern gab es für iPhone-Besitzer ein Update für WhatsApp (Version  2.18.20). In der Beschreibung des Updates war nur der Hinweis auf Fehlerbehebungen zu finden. Allerdings funktioniert diese Version von WhatsApp nun auch mit CarPlay. Wer also über eine entsprechende Möglichkeit in seinem Auto verfügt, kann nun offiziell per Sprachbefehl über Siri auch WhatsApp-Nachrichten verschicken oder empfangene Nachrichten vorlesen lassen.

Wir haben das gestern Mal in einem aktuellen Peugeot 3008 SUV ausprobiert und es funktionierte recht gut. Die Aussprache von „WhatsApp“ seitens Siri klingt teilweise etwas lustig, aber sowohl das Einsprechen von Nachrichten als auch das Vorlesen war unproblematisch. Die Auswahl entsprechender Kontakte könnte man noch optimieren. Wenn Siri mehrere findet, werden diese einfach im Display aufgelistet und man muss dann teilweise doch mal aufs Display tippen, wenn es Namen z. B. mehrfach gibt. Hier wäre es schön, wenn die gefundenen Optionen einfach nummeriert würden und man dann mit den Zahlen den gewünschten Eintrag einfach per Sprache wählen könnte.

Positiv fiel auf, dass neben Einzelkontakten auch entsprechende Gruppen als Empfänger auswählbar waren. Die Bereitstellung von Apps in CarPlay erfordert eine explizite Freigabe seitens Apple. Bisher hatte Apple nur schrittweise Musik- und Audiodienste wie Amazon Music oder Google Play Musik freigeschaltet. Hoffentlich öffnet man das System zukünftig auch für weitere Apps aus anderen Bereichen, wie z. B. Navigation.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Weiterlesen
Jan24

Apple: iOS 11.2.5 – Fehlerbehebungen und Verbesserungen – Vorbereitung auf HomePod – Changelog

Apple verteilt seit gestern eine neue Version von iOS mit der Versionsnummer 11.2.5. Das Changelog spricht erstmals vom Apple HomePod (Apples Antwort auf Amazon Echo und Google Home) und einer neuen Siri-Funktion zum Vorlesen von Nachrichten. Während der HomePod im englischsprachigen Raum bereits in zwei Tagen vorbestellt werden kann (26.01), gibt es für Deutschland nur die grobe Terminangabe „Im Frühjahr“. Somit sind diese Funktionen hierzulande erst mal uninteressant. Nach dem wichtigen Sicherheitsupdate auf iOS 12.2.2 gibt es aber auch in iOS 11.2.5 wieder einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Mehr dazu unten im Changelog. Mit dem iPhone oder iPad geht man einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate um die Aktualisierung durchzuführen. Es geht alternativ auch über iTunes, dieser Vorgang wird auch auf der offiziellen Webseite zu den Sicherheitsupdates beschrieben. Es empfiehlt sich auf jeden Fall immer ein aktuelles Backup vor dem Start eines Updates.

Link: Apple: iOS 11.2.5 – Fehlerbehebungen und Verbesserungen – Vorbereitung auf HomePod

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Jan09

Apple: iOS 11.2.2 – iPhone und iPad – empfohlenes Sicherheitsupdate für alle Nutzer

Apple verteilt seit gestern eine neue Version von iOS mit der Versionsnummer 11.2.2. Das Changelog gibt wenig Details bekannt, es ist nur von einem Sicherheitsupdate die Rede, welches allen Nutzern aktuellerer iPhones und iPads empfohlen wird. Auch wenn nichts genaues angegeben ist, dürfte das Update vermutlich mit den Sicherheitslücken diverser Prozessoren zusammenhängen. Die Begriffe Meltdown und Spectre dürften den meisten Lesern in den vergangenen Tagen häufiger begegnet sein. Das Update dürfte vermutlich auch nur ein erster kleiner Teil einer Lösung der Probleme sein, da eine Behebung nicht so einfach möglich ist und sich ggf. auch negativ auf die Performance der jeweiligen  Geräte auswirken kann. Auch wenn es bisher noch keine bekannten Fälle gibt, wo diese Sicherheitslücken aktiv genutzt wurden, sollte man all seine Systeme auf dem aktuellen Stand halten. Das gilt natürlich nicht nur für iOS, sondern auch für macOS, Windows oder Android, wo auch entsprechende Updates verteilt werden. Auch wenn der private Nutzer sicher nicht das erste Ziel entsprechender Attacken auf Basis solcher Sicherheitslücken ist, sollte man trotzdem regelmäßig nach Aktualisierungen für seine Geräte schauen. Auf dem iPhone oder iPad geht man einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate und die Aktualisierung durchzuführen. Es geht alternativ auch über iTunes, dieser Vorgang wird auch auf der offiziellen Webseite zu den Sicherheitsupdates beschrieben. Es empfiehlt sich auf jeden Fall immer ein aktuelles Backup vor dem Start eines Updates.

Sicherheitsupdate iOS 11.2.2 - Meltdown und Spectre?

Link: Apple – iOS 11.2.2 – iPhone und iPad – empfohlenes Sicherheitsupdate für alle Nutzer

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Okt12

Apple: iOS 11.0.3 – Update für iPhone und iPad – behebt Probleme bei iPhone 6s, 7 und 7 Plus

Eine Woche nach der letzten Aktualisierung von iOS 11 schickt Apple nun das nächste Update hinterher. Das Changelog nennt zwei konkrete Probleme, die durch die Aktualisierung behoben werden sollen. Zum einen funktionierte bei Besitzern eines iPhone 7 oder 7 Plus anscheinend das akustische und haptische Feedback nicht. Einige iPhone 6S-Besitzer, die mal ihr Display mit einem nicht originalen Ersatzteil ausgetauscht haben, hatten wohl größere Probleme mit der Touch-Eingabe. Dieses Problem soll nun auch behoben sein, wobei Apple weiter darauf hinweist, dass Ersatzdisplays von Drittanbietern möglicherweise nicht die optimale visuelle Qualität liefern oder ggf. auch nicht richtig funktionieren. Wer von diesem Problem betroffen ist, sollte das Update mal durchführen. Entweder über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung oder eben iTunes, wenn das Display gar nicht mehr reagiert.

iOS 11.0.3 - Update für Touchprobleme beim iPhone 6S

Changelog iOS 11.0.3:

iOS 11.0.3 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das iPhone und iPad. Mit diesem Update werden folgende Probleme behoben:

  • Akustisches und haptisches Feedback hat auf einigen iPhone 7- und 7 Plus-Geräten nicht funktioniert.
  • Touch-Eingabe hat auf einigen iPhone 6s-Displays nicht reagiert, da diese nicht durch Originalersatzteile von Apple ersetzt wurden.

Hinweis: Ersatzdisplays von Drittanbietern können möglicherweise die visuelle Qualität beeinträchtigen oder nicht korrekt funktionieren. Apple-zertifizierte Bildschirmreparaturen werden von autorisierten Experten unter Verwendung von Apple Originalteilen durchgeführt. Weitere Informationen findest du unter: support.apple.com/de

Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates sind erhältlich unter:

https://support.apple.com/de-de/HT201222

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Okt04

Apple: iOS 11.0.2 – Update für iPhone und iPad – behebt Probleme mit Störgeräuschen beim iPhone 8/8 Plus

Eine Woche nach der ersten kleinen Aktualisierung von iOS 11 schickt Apple nun das nächste Update hinterher. Das Changelog nennt drei konkrete Probleme, die durch die Aktualisierung behoben werden sollen. Bereits kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 8/8 Plus häuften sich Meldungen von Nutzern, die Störgeräusche beim Telefonieren hat. Es war in der Regel von einem Knistern oder Knacken die Rede, manche Nutzer nahmen es wohl auch als Summen oder Piepen wahr. Mit dem jetzigen Update soll das Problem behoben sein. Weiterhin gab es in einigen Fällen wohl Probleme mit unabsichtlich ausgeblendeten Fotos oder Anhängen in verschlüsselten E-Mails. Wer entsprechende Problem hat, kann das Update nun auf sein Gerät installieren.

iOS 11 neue Version 11.0.2 - Behebt Störgeräusche - knistern, knacken bei Telefonaten

Changelog iOS 11.0.2:

iOS 11.0.2 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das iPhone und iPad. Mit diesem Update werden folgende Probleme behoben:

  • Knisternde Geräusche beim Telefonieren auf manchen iPhones 8 und 8 Plus
  • Unbeabsichtigtes Ausblenden mancher Fotos
  • Anhänge in mit S/MIME verschlüsselten E-Mails konnten nicht geöffnet werden

Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates sind erhältlich unter:

https://support.apple.com/de-de/HT201222

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Sep27

Apple: iOS 11.0.1 – Update für iPhone und iPad

Eine Woche nach dem Update auf iOS 11 schickt Apple nun das erste kleine Update hinterher. Das Changelog gibt leider wenig Aufschluss über die Änderungen im Detail. Es ist nur von Verbesserungen und Fehlerbehebung für iPhone und iPad die Rede. Bei uns verlief die Aktualisierung mehrerer Geräte auf iOS 11 problemlos. Im Umfeld gab es nur einen Fall wo das Update fehlgeschlagen ist. Da müsste das letzte Backup über iTunes wieder eingespielt werden. Wer also ggf. Probleme hatte oder lieber das nächste Update abwarten wollte, kann dann seine Geräte jetzt direkt auf die neuste Version inkl. Fehlerbehebungen aktualisieren.

iOS 11 neue Version 11.0.1

Changelog iOS 11.0.1:

iOS 11.0.1 includes bug fixes and improvements for your iPhone or iPad.
For information on the security content of Apple software updates, please visit this website:
https://support.apple.com/kb/HT201222

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Sep20

Apple: iOS 11 – Offizielle Handbücher für iPhone und iPad

Wir haben gestern über die Verteilung von iOS 11 und die Vielzahl der Neuerungen im mobilen Betriebssystem von Apple berichtet. Die Änderungen sind so umfangreich, dass der eine oder andere iPhone- bzw. iPad-Besitzer sicher gerne mal in eine entsprechende Anleitung bzw. das offizielle Benutzerhandbuch schauen möchte. Für das iPhone steht dieses Benutzerhandbuch bereits in deutscher Sprache zur Verfügung. Noch umfangreicher sind die Änderungen durch iOS 11 auf einem iPad, auch hier stellt Apple schon eine neue Bedienungsanleitung zur Verfügung, aktuell ist diese aber noch in Englisch. Das sollte sich in den kommenden Tagen ändern. Wer also iOS 11 schon installiert hat und die eine oder andere Funktion sucht oder ggf. nicht versteht, kann nun ich das Benutzerhandbuch schauen. Es gibt in dem Handbuch zu iOS auch extra einen Bereich „Neue Funktionen in iOS 11“.

iOS 11 Handbuch für iPhone und iPad veröffentlicht - neustes UpdateAnleitung für iOS 11 - iPhone und iPad

Link: iOS 11 – Benutzerhandbuch iPhone / iOS 11 – Benutzerhandbuch iPad

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Sep19

Apple: iOS 11 steht nun in finaler Version bereit – Changelog und Infos

Soeben hat Apple die offizielle Version 11 des mobilen Betriebssystems iOS freigegeben. Diese Version war schon länger im Test und konnte sowohl von Entwicklern als auch interessierten Nutzern in einer öffentlichen Betaphase getestet werden. Aber nicht jeder kann solche Testversionen auf seinem produktiv genutzten iPhone oder iPad installieren. Somit dürften viele auf den heutigen Tag gewartet haben. Ab sofort sollte Euch das über Einstellungen / Allgemein und Softwareupdate die Aktualisierung auf iOS 11 angeboten werden.

Softwareupdate auf iOS 11 laden - iPhone und iPad

Wer kann iOS 11 installieren – Welche Geräte werden unterstützt

Wer iOS 11 installieren will, braucht zumindest ein iPhone 5S oder ein iPad Air der ersten Generation bzw. ein iPad mini 2. Der iPod touch der 6. Generation kann auch auf iOS 11 aktualisiert werden. Neuere iPhone- und iPad-Modelle als die zuerst genannten, werden natürlich auch unterstützt. Nur ältere Geräte bleiben auf dem Stand von iOS 10 und bekommen kein Update.

iOS 11 ist kompatibel zu:

  • iPhone: iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 5s
  • iPad: 12,9″ iPad Pro (2. Generation), 12,9″ iPad Pro (1. Generation), 10,5″ iPad Pro, 9,7″ iPad Pro, iPad Air 2, iPad Air, iPad (5. Generation), iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2
  • iPod: Pod touch (6. Generation)

Soll ich das Update auf iOS durchführen?

Das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Auf allen oben genannten Geräten funktioniert das Update. In der Regel sollte es keine Probleme geben. Ältere Geräte werden durch das Update natürlich nicht schneller und manche Funktionen bleiben diesen Geräten aufgrund fehlender Leistung verwehrt. Aber grundsätzlich spricht aus unserer Sicht nichts gegen ein Update. Nur wenn Ihr noch sehr alte Apps einsetzt, die seit ewigen Zeiten nicht mehr aktualisiert wurden, dann solltet Ihr vielleicht mal genauer schauen. Durch das neue Update werden keine 32-Bit-Apps mehr unterstützt. Unter Einstellungen / Allgemein und Info könnt Ihr durch einen Tipp auf Apps schauen, ob da eine für Euch noch wichtige App betroffen ist. Dort werden alle Apps mit möglichen Kompatibilitätsproblemen zu iOS 11 aufgelistet. Alle wichtigen Apps sind längst auf 64-Bit umgestellt, somit sollten hier nur wenige Leute vor Problemen stehen.

Ansonsten bringt das Update viele Neuigkeiten und Verbesserungen mit. Natürlich wird man sich hier und da auch an eine neue Bedienung gewöhnen müssen. Am gravierendsten sind die Änderungen von iOS 11 für iPad-Nutzer, hier wurde wirklich viel gemacht. Wer sein iPad gerne etwas produktiver einsetzt, wird von einigen Neuerungen sehr angetan sein.

Apple sagt selbst: „Ein großer Schritt für das iPhone. Ein gigantischer für das iPad.

Wer das Gerät sehr produktiv nutzt oder auch keine Zeit für den Test der neuen Funktionen hat, sollte vielleicht noch ein paar Tage warten. In der Regel gibt es immer noch mal kleinere Verbesserungen nach dem ersten großen Update. Wenn Euch eurer Anbieter bittet das Update noch nicht auszuführen, wie z. B. beim Provider „Drei“ aus Österreich, dann sollte man es natürlich aus lassen.

Wie kann ich mich auf das Update auf iOS 11 gut vorbereiten

Der Akku sollte aufgeladen sein (60%+) und am besten habt Ihr auch das Netzteil zu Hand. Das Update auf iOS 11 hat schon eine ordentliche Dateigröße von rund 1,9 GB die je nach Gerät etwas variiert. Wer nicht gerade Datenvolumen im Überfluss hat, sollte das Update also nur im WLAN starten. Schaut auch mal unter Einstellungen/Allgemein/Info unter Kapazität (Verfügbar), wie es da mit Eurem Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad aussieht, da sollte idealerweise schon noch das eine oder andere Gigabyte frei sein. Im Zweifel vielleicht auch vorher mal aufräumen und ungenutzte Apps, Videos usw. löschen.

Auf jeden Fall solltet Ihr ein aktuelles Backup in der iCloud haben oder lokal auf einem Eurer Rechner per iTunes. Es ist nie auszuschließen, dass Probleme auftreten, wenn man gleich am ersten Tag aktualisiert. Allerdings wurde iOS 11 in den letzten Monaten wie gesagt schon umfangreich durch Entwickler und interessierte Nutzer getestet.

Was ist neu bei iOS 11?

Das lässt sich so einfach gar nicht in Kürze beschreiben. Es gibt ein neues Dock, einen Dateimanager, besseres Multitasking, Drag & Drop, einen Dokumenten-Scanner in den Notizen, eine Quick Type Tastatur mit direktem Zugriff auf Zahlen und Sonderzeichen ohne Umschalten, Augmented Reality, neue Optionen für Kamera  und Livefotos, neuer App Store, Air Play 2 und ein völlig neues Kontrollzentrum und vieles mehr.  Das Changelog (siehe unten) gibt auch nur einen kurzen Anriss der Änderungen. Die entsprechende Webseite zu iOS 11 ist da schon etwas informativer. Wir selbst haben bisher auch noch nicht mit iOS 11 gearbeitet und werden mal schauen was uns so auffällt. Wenn wir irgendwas besonders erwähnenswert finden, erstellen wir sicher noch den einen oder anderen Beitrag. Schreibt uns auch gerne, was Euch besonders gut gefällt oder wo Ihr nach dem Update Probleme habt. Dann schauen wir gerne, ob es entsprechende Lösungen gibt.

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Aug28

Google Assistant: Auslieferung auf weitere Android-Modelle und offizielle iOS-App

Der Google Assistant ist ein persönlicher Assistent wie Alexa, Siri und Co. und der Nachfolger von Google Now. Dieser war erstmals auf den Google Pixel-Smartphones verfügbar und wurde dann sehr langsam auch für andere Android-Smartphones bereitgestellt. Der Google Assistant soll im Vergleich zu seinem Vorgänger lernfähig sein und sich somit noch besser an die Bedürfnisse seines Nutzers anpassen. Bereits im Februar/März konnte man den Google Assistant mit Tricks auf einige Android-Smartphones installieren, dann aber in englischer Sprache. Seit dem Sommer gibt es aber auch eine deutschsprachige Version. Dies war natürlich auch für die Veröffentlichung von Google Home wichtig. Auch diese war wieder mit Tricks vorab zu installieren. Auf meinem Huawei P9 Lite bekam ich dann in der letzten Woche die offizielle Meldung, dass mir der Google Assistant nun zur Verfügung steht. Ähnlich wird es ggf. auch anderen Smartphone-Besitzern ergangen sein, die bisher nichts für eine frühzeitige Freischaltung getan haben. Nachdem dann die Auslieferung für Android so gut wie abgeschlossen sein dürfte, stellt man auch iOS-Nutzern den Google Assistant als separate App zur Verfügung. Wer also von Siri nicht so begeistert ist, kann auch mal den Assistenten von Google in der aktuellsten Version testen. Die App kann auf dem iPhone oder auch iPad (allerdings nicht dafür optimiert) genutzt werden.

Google Assistant
Google Assistant
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Assistant Screenshot
  • Google Assistant Screenshot
  • Google Assistant Screenshot
  • Google Assistant Screenshot

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 5€ und 8€ Amazon Gutschein Februar 2018

Weiterlesen
Aug16

Riptide GP 2 kostenlos für iOS und Android – nur für kurze Zeit

Aktuell bekommt Ihr das Spiel Riptide GP 2 für Android und iOS kostenlos. Das Jetski-Rennspiel ist zwar nicht mehr topaktuell, aber kann durchaus immer noch in Sachen Grafik und Spielspaß überzeugen. Es gibt auch einen Multiplayer-Modus, in dem Ihr gegen andere Spieler antreten könnt. Regulär kostet das Spiel 2 Euro. Die Bewertungen sind mit rund 4,5 von 5 Sternen auch sehr positiv. Es gibt keine genauen Angaben, wie lange das Spiel kostenlos ist. Sichert es Euch bei Interesse daher am besten gleich.

Riptide GP2
Riptide GP2
Entwickler: Vector Unit
Preis: 1,99 €+
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
  • Riptide GP2 Screenshot
Riptide GP2
Riptide GP2
Entwickler: Vector Unit
Preis: 2,29 €+

Tages- & Blitzangebote des Tages bei amazon.de  8 € Amazon-Aktionsgutschein

Weiterlesen
Seite 1 von 2112321