Nov15

Amazon: Music Unlimited – 3 Monate für 99 Cent – Musik, Hörspiele und Fußball

Music Unlimited sollte den meisten von Euch vermutlich ein Begriff sein. Zugriff auf mittlerweile über 50 Millionen Songs von Eurem Smartphone, Tablet, PC, Fire TV oder Amazon Echo. Weiterhin kann man über den Dienst nicht nur Bundesliga-Fußball hören, sondern auch den DFB-Pokal und die Champions-League Spiele mit deutscher Beteiligung. Eine Hörspielklassiker für Jung & Alt wurden auch ergänzt. Besitzer eines Amazon Echo können den Dienst natürlich auch per Sprache steuern. Music Unlimited ist nicht mit Prime Music zu verwechseln. Dort gibt es „nur“ etwas mehr als 2 Millionen Songs. Wer Music Unlimited mit seinem Amazon-Konto bisher noch nicht genutzt hat, kann das in der Aktion bis zum 02.01.2019 drei Monate lang für nur 99 Cent nachholen. Ein Monat ist immer kostenlos für Neukunden, aber in drei Monaten kann man sich natürlich deutlich besser eine Meinung über den Dienst bilden. Kündigen könnt Ihr jederzeit in Eurem Kundenkonto. Auch wenn Ihr kurz nach der Buchung kündigt, laufen die drei Monate noch bis zum Ende durch. Alle Aktionsbedingungen findet Ihr auf der Aktionsseite und unten.

Music Unlimited - Musik und Fußball - 3 Monate für 99 Cent

Link: Amazon – Music Unlimited – 3 Monate für 99 Cent testen

Last Minute Angebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Jul03

Amazon: Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder – Prime Day 2018

Update 15.11.2018: Aktuell gibt es wieder eine Aktion mit 3 Monaten Music Unlimited für 99 Cent.

Ursprünglicher Beitrag:

Der Prime Day 2018 wirft seine Schatten voraus und Amazon startet schon heute mit ersten Aktionen. So können Prime-Mitglieder die Music Unlimited noch nicht getestet haben, sich 4 Monate für nur 99 Cent sichern. Natürlich hat man auch mit dem in der Prime-Mitgliedschaft inkludierten Prime Music schon Zugriff auf über zwei Millionen Songs, mit Music Unlimited vervielfacht sich die Auswahl aber mal schnell auf mehr als 50 Millionen Songs. Regulär kostet Music Unlimited 7,99 € für Prime-Mitglieder. Wer z. B. einen Amazon Echo oder Echo Dot besitzt, kann dann noch mehr Künstler und Songs per Sprache anfordern. Natürlich könnt Ihr die Musik aber auch über Euer Smartphone, Tablet oder PC hören. Besitzer eines Fire TV oder Fire TV Stick können natürlich auch am Fernseher durch die Musikbibliothek von Music Unlimited stöbern. Natürlich müsst Ihr den Testzeitraum rechtzeitig kündigen, wenn Ihr nach den vier Monaten keinen Bedarf mehr habt. Das geht sehr einfach im Amazon Kundenkonto. Die Teilnahmebedingungen haben wir unten eingefügt.

Wer Amazon Music Unlimited bereits genutzt hat, bekommt trotzdem ein recht attraktives Angebot. Hier gibt es dann 3 Monate zum Preis von einem Monat (7,99 €). Geht im Zweifel über die Hauptseite zum Prime Day 2018. Diese wechselt die Angebote bei mehrfachem Laden bzw. abhängig davon ob Ihr eingeloggt und Prime Mitglied seid.

Amazon Music Unlimited ab 99 Cent für 4 Monate - Angebot frühere Tester / Bestandskunden

Teilnahmebedingungen

  • Das Angebot gilt von 03.07.2018 bis 17.07.2018 – nur solange der Vorrat reicht.
  • Das Angebot gilt nur für Kunden mit einer Prime- (Probe-) Mitgliedschaft.
  • Vom Angebot ausgeschlossen sind Kunden, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (einschließlich einer Probemitgliedschaft).
  • Nach Ablauf der der Aktion „4 Monate für 0,99 EUR“ wird Ihnen der Betrag von EUR 7,99 pro Monat inkl. MwSt. berechnet, wenn die Mitgliedschaft nicht während des Aktionszeitraums gekündigt wird.
  • Nach Ablauf des Aktionszeitraums kann die Mitgliedschaft jederzeit gekündigt werden.
  • Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen.
  • Dieses Angebot kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.
  • Das Angebot gilt nur für volljährige Personen.
  • Digitale Inhalte und Services sind möglicherweise lokal beschränkt und stehen nur Kunden in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Es gelten die weiteren Bedingungen der Amazon Media EU S.à r.l.
  • Das Angebot ist nicht übertragbar und darf nicht weiterverkauft werden.
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Link: Amazon – Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder

Last Minute Angebote bei Amazon 8 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Mrz06

Amazon Alexa: Direkte Unterstützung für Deezer – Musikstreaming-Dienst

Wer Amazon Alexa auf einem Amazon Echo oder anderen Lautsprechern nutzt, wird darüber mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mal Musik hören. Direkt unterstützte Dienste waren bisher Amazon Music, Spotify und TuneIn. Seit Kurzem taucht nun auch Deezer in der Liste der auswählbaren Musikdienste auf. Wir haben mal kurz in die Apps für Android und iOS geschaut und Deezer wird überall angezeigt. Ein Klick auf den Dienst führt aber aktuell noch ins Leere. Auf den Supportseiten von Deezer findet man aber schon ausführliche Informationen zu der Nutzung mit Amazon Alexa und auch eine Liste der Sprachbefehle mit Amazon Alexa. Im Text ist aber auch der Hinweis, dass die Auslieferung im Laufe des Monats erfolgt und auch die Pressemitteilung spricht von einer schrittweisen Auslieferung. Hier braucht man ggf. noch etwas Geduld. Es funktioniert auch nur mit den kostenpflichtigen Varianten von Deezer. Wir nutzen den Dienst nicht und können daher nicht testen, schreibt gerne in die Kommentare, wenn es bei Euch klappt. Wer den Musik-Dienst nutzt und auch entsprechende Geräte mit Alexa besitzt oder Spaß daran hätte, kann sich somit zukünftig über die Unterstützung freuen.

Deezer mit Amazon Alexa oder Amazon Echo nutzen

Deezer Funktionen auf Amazon Alexa-Geräten:

  • Als Standard-Musikdienst festlegen – Nutzer können unter Einstellungen ihr Deezer Konto als bevorzugten Musik-Streamingdienst auswählen und haben sofortigen Zugriff auf einen der größten Kataloge der Welt mit 53 Millionen Songs
  • Flow – „Alexa, spiele Flow”, drei einfache Worte genügen und Alexa spielt umgehend den endlosen persönlichen Soundtrack Flow, die perfekte Mischung aus Lieblingssongs und Neuheiten
    Musik on demand – über Sprachbefehle können Nutzer ganz einfach einen bestimmten Song, Künstler, Album oder Genre anfragen und abspielen sowie die Lautstärke regeln und Songs anhalten oder überspringen
  • Musik für bestimmte Stimmungen – Alexa erkennt über 18 verschiedene Stimmungen und wählt aus 74 unterschiedlichen Genres aus, z.B. „Alexa, spiele Rockmusik“

Link: Amazon Alexa – Direkte Unterstützung für Deezer – Musikstreaming-Dienst

Last Minute Angebote bei Amazon 8 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Dez17

Amazon: Music Unlimited – 3 Monate für 99 Cent testen – Musik und Fußball

Update 15.11.2018: Aktuell gibt es wieder eine Aktion mit 3 Monaten Music Unlimited für 99 Cent.

Ursprünglicher Beitrag:

Music Unlimited sollte den meisten von Euch vermutlich ein Begriff sein. Zugriff auf über 40 Millionen Songs von Eurem Smartphone, Tablet, PC, Fire TV oder Amazon Echo. Weiterhin kann man über den Dienst nicht nur Bundesliga-Fußball hören, sondern auch den DFB-Pokal, Europa-Pokal und die Champions-League Spiele mit deutscher Beteiligung. Besitzer eines Amazon Echo können den Dienst natürlich auch per Sprache steuern. Music Unlimited ist nicht mit Prime Music zu verwechseln. Dort gibt es „nur“ etwas mehr als 2 Millionen Songs und Fußball ist auf die Bundesliga beschränkt. Wer Music Unlimited mit seinem Amazon-Konto bisher noch nicht genutzt hat, kann das in der Aktion bis Ende des Jahres drei Monate lang für nur 99 Cent nachholen. Ein Monat ist immer kostenlos für Neukunden, aber in drei Monaten kann man sich natürlich deutlich besser eine Meinung über den Dienst bilden. Kündigen könnt Ihr jederzeit in Eurem Kundenkonto. Auch wenn Ihr kurz nach der Buchung kündigt, laufen die drei Monate noch bis zum Ende durch. Alle Aktionsbedingungen findet Ihr auf der Aktionsseite und unten.

Music Unlimited - Musik und Fußball - 3 Monate für 99 Cent

Link: Amazon – Music Unlimited – 3 Monate für 99 Cent testen

Last Minute Angebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Jun29

Amazon: Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder

Der Prime Day 2017 wirft seine Schatten voraus und Amazon startet schon heute mit einer ersten Aktion. So können Prime-Mitglieder die Music Unlimited noch nicht getestet haben, sich 4 Monate für nur 99 Cent sichern. Natürlich hat man auch mit dem in der Prime-Mitgliedschaft inkludierten Prime Music schon Zugriff auf über zwei Millionen Songs, mit Music Unlimited vervielfacht sich die Auswahl aber mal schnell auf mehr als 40 Millionen Songs. Regulär kostet Music Unlimited 7,99 € für Prime-Mitglieder. Wer z. B. einen Amazon Echo oder Echo Dot besitzt, kann dann noch mehr Künstler und Songs per Sprache anfordern. Natürlich könnt Ihr die Musik aber auch über Euer Smartphone, Tablet oder PC hören. Besitzer eines Fire TV oder Fire TV Stick können natürlich auch am Fernseher durch die Musikbibliothek von Music Unlimited stöbern. Natürlich müsst Ihr den Testzeitraum rechtzeitig kündigen, wenn Ihr nach den vier Monaten keinen Bedarf mehr habt. Das geht sehr einfach im Amazon Kundenkonto. Die Teilnahmebedingungen haben wir unten eingefügt.

Music Unlimited - 4 Monate für 99 Cent mit Prime

Teilnahmebedingungen:

  • Das Angebot gilt von 29.06.2017 07:00 Uhr bis 11.07.2017 23:59 Uhr.
  • Digitale Inhalte und Services sind möglicherweise lokal beschränkt und stehen nur Kunden in Deutschland und Österreich zur Verfügung. Es gelten die weiteren Bedingungen der Amazon Media EU S.à r.l.
  • Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen.
  • Dieses Angebot kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden.
  • Das Angebot gilt nur für volljährige Personen.
  • Vom Angebot ausgeschlossen sind Kunden, die bereits Amazon Music Unlimited nutzen oder genutzt haben (einschließlich einer Probemitgliedschaft).

Link: Amazon – Music Unlimited – 4 Monate für 99 Cent testen – nur Prime-Mitglieder

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Weiterlesen
Jan24

Test: AudioMX – HB-8A – Kabelloser Bluetooth Over-Ear Stereo-Kopfhörer

In den letzten Wochen habe ich den kabellosen Bluetooth Over-Ear Stereo-Kopfhörer HB-8A von AudioMX getestet und möchte Euch nun meine Erkenntnisse nicht vorenthalten. Das Einsatz-Szenario war mein Büro-Alltag. In einem Großraumbüro hat man doch ab und zu das Bedürfnis, die Außenwelt etwas auszusperren und sich bei guter Musik auf seine Arbeit zu konzentrieren. Gleichzeitig möchte man aber nicht völlig von der Außenwelt abgeschottet sein, so dass man mitbekommt, wenn das Telefon klingt. Ein Bluetooth-Kopfhörer ist darüberhinaus natürlich eine super Sache, da kein Kabel beim Arbeiten stört.

Geliefert wird der AudioMX HB-8A mit einem USB-Ladekabel und mit einem Transportbeutel sowie einer kurzen Bedienungsanleitung. Den Transportbeutel fand ich schon mal sehr praktisch, da ich den Kopfhörer ja mit ins Büro nehmen wollte. Zu Transportzwecken lässt sich der Kopfhörer oberhalb der Hörmuscheln zusammenklappen und so verkleinern. Zudem ist ein Audiokabel dabei, so dass man ggf. den Kopfhörer auch per Kabel an das Abspielgerät anschließen kann, wenn man möchte bzw. wenn das Abspielgerät kein Bluetooth unterstützt. Mit 1,20 m ist das Kabel nicht sehr lang. Wenn das Abspielgerät (z. B. ein Smartphone) in der Nähe ist, dürfte es reichen. Wenn man Musik von der Stereoanlage im Wohnzimmer hören möchte, dürfte es schon etwas zu kurz sein. Aber der eigentliche Einsatz des Kopfhörers ist ja die Bluetooth-Verbindung. Insofern ist das Kabel als Zugabe meiner Meinung nach in Ordnung. Das USB-Ladekabel ist ca. 60 cm lang. Das finde ich soweit in Ordnung. Es dürfte reichen, wenn man den Kopfhörer am Rechner auflädt oder mit einem Netzteil an der Steckdose. Ein Netzteil selbst ist nicht dabei. Aber das ist ja mittlerweile schon bei vielen Geräten nicht mehr der Fall.

AudioMX-HB-8A-Bluetooth-Kopfhörer-Testbericht (7)

Glaubt man den Herstellerangaben, dann kann man 20 Stunden Musik hören bzw. der Kopfhörer hat einen Standby-Dauer von 720 Stunden. Bisher musste ich den Kopfhörer noch nicht neu laden und hatte ihn schon über eine Woche für ca. 2 Stunden täglich im Einsatz. Verbindet man den Kopfhörer übrigens mit einem Smartphone , wie z. B. einem iPhone 6, dann sieht man auf dem Display oben rechts neben dem Bluetooth-Zeichen eine kleine Anzeige, die den Ladestand des AudioMX wiedergibt. Hier wäre vielleicht eine Sprachansage am Kopfhörer wünschenswert. Bei Headsets von Jabra kann man sich z. B. den Akkustand ansagen lassen. Der AudioMX weist durch das Blinken einer roten LED hinten an der rechten Hörmuschel darauf hin, wenn der Akkustand niedrig ist.

Weiterlesen
Jun08

Spotify: 60 Tage Premium-Zugang gratis testen – Neukunden

Spotify dürfte mittlerweile jeder kennen. Es ist wohl der bekannteste und auch erfolgreichste Musikstreaming-Dienst. Es gibt eine riesige Auswahl an Musik und sehr viele vorgefertigte Playlists für bestimmte Genres oder Stimmungen zu entdecken. Man kann Spotify zwar auch kostenlos und werbefinanziert z. B. am PC verwenden aber gerade mobil und ohne aktive Internetverbindung kommt man um den bezahlten Premium-Account nicht herum. Auch die Werbung fällt natürlich in dem bezahlten Premium-Account weg. Wer Spotify noch nicht getestet hat, kann dies aktuell bei einer Anmeldung bis zum 05. Juli 2015 für 60 Tage kostenlos mit allen Premium-Funktionen tun. Das gilt wie angemerkt nur für Neukunden bzw. neu angelegte Accounts. Vor Ende des Testzeitraums muss der Premium-Zugang gekündigt werden, da er sich sonst für 9,99 Euro pro Monat verlängert. Dies geht aber ganz einfach über die Webseite. Aber viele werden nach einem Test sicher nicht mehr auf die Premium-Funktionen verzichten wollen. Mit 60 Tagen hat man auch doppelt so viel Zeit wie bei bisherigen Spotify-Aktionen und kann sein eigenes Nutzungsverhalten viel besser mal testen.

Auch in Zukunft wird sich bei Spotify noch einiges tun und man will auch in Sachen Videos etwas anbieten oder Euch den passenden Soundtrack zu Eurem sportlichen Laufprogramm automatisch zusammenstellen. Das ist eventuell auch nötig, da man ggf. schon heute auf der WWDC 2015 mit Neuigkeiten zu einem Musikstreaming-Dienst aus dem Haus Apple rechnet. Wobei ich glaube, dass Spotify zumindest zu Beginn alleine wegen der Bereitstellung auf fast allen bekannten Systemen per App oder Browser die Nase weiter vorn hat. Selbst wenn Apple den Dienst über seine iOS-Geräte hinaus zur Verfügung stellt, werden eingefleischte Android-Nutzer da eher nicht zugreifen. Preislich erwartet man bei dem Musikstreaming-Dienst von Apple auch etwas um die 10 Euro im Monat.

spotify-premium-60-tage-kostenlos-testen-neukunden-musik-streamen

Link: Spotify – 60 Tage Premium-Zugang gratis testen – Neukunden

Weiterlesen
Nov07

Amazon Echo: Intelligenter Lautsprecher mit Sprachsteuerung vorgestellt

amazon wird in letzter Zeit immer mehr zum Hardware-Anbieter und veröffentlicht ein neues Gerät nach dem anderen. Die Serie der Kindle eReader und Tablets gibt es bereit einige Jahre. Zuletzt folgten dann das Fire TV, das Fire Phone und vor wenigen Tagen der Fire TV Stick. Damit ist aber noch nicht Schluss für dieses Jahr. Gestern präsentierte amazon nun Amazon Echo in den USA. Amazon Echo sieht aus, wie ein mobiler Lautsprecher der etwas zu hoch gewachsen ist, dabei ist der Einsatzzweck ein völlig anderer. Amazon Echo ist nicht für den mobilen Einsatz gedacht, sondern soll einen festen Platz in Eurem Zuhause finden (in der Nähe einer Steckdose). Nach einer kurzen Einrichtung reagiert das kleine Gerät auf Euren Zuruf und Ihr könnt Fragen stellen, Aufgaben wie Termine eintragen oder Musik abspielen lassen. Die Einsatzzwecke können generell vielfältig sein. Ein paar Beispiele dazu liefert das Video unten.

amazon-echo-intelligenter-lautsprecher-mit-sprachsteuerung-neu

Grundsätzlich ist dies natürlich eine gute Idee und wir werden das neue Gerät sicher mal ausprobieren, wenn es denn auch seinen Weg nach Deutschland findet. Derzeit ist es nur auf Einladung in den USA zu haben. Der reguläre Preis liegt bei 199  US-Dollar, wobei Prime-Mitglieder in einer limitierten Aktion nur die Hälfte zahlen. Ich bin allerdings skeptisch das mit der Spracheingabe und den passenden Antworten wirklich so gut funktioniert, vor allem dann mit anderen Sprachen wie Deutsch. Die Sprachsuche bei Amazon Fire TV wurde auch so groß angekündigt und dafür finde ich diese noch deutlich verbesserungsbedürftig (zumindest hierzulande). Dann gibt es natürlich auch einen großen Teil der Bevölkerung, die mit Sprach- oder Bewegungssteuerung gar nichts am Hut haben wollen. Warten wir einfach mal ab, wie es sich entwickelt. Mit der Anbindung weiterer Dienste könnte es natürlich auch noch attraktiver werden. Es gibt auch passende Apps und eine Fernbedienung zur Steuerung. Durch die Bluetooth-Unterstützung könnt Ihr auch das Audiosignal anderer Geräte an Amazon Echo übertragen. Hier wird die Klangqualität eine große Rolle spielen, ob man darüber dann wirklich zu Hause Musik hören möchte. Das gute alte Radio könnte Amazon Echo sicher ersetzen. Amazon Echo wird aus meiner Sicht  mehr Freunde finden als das Fire Phone  an einen Hype wie beim Fire TV glaube ich aber eher nicht. Wäre das was für Euch? Würdet Ihr Euch Amazon Echo ins Wohnzimmer stellen?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=KkOCeAtKHIc
Weiterlesen