Nov16

Amazon Echo Show: Erste Geräte treffen bei Kunden ein – optimierte Alexa Skills mit Bildschirmausgabe

Über den Amazon Echo Show haben wir schon mehrfach berichtet. Wer rechtzeitig vorbestellt hat, dürfte sein Gerät bereits heute erhalten haben. Die Nachfrage kann aktuell wohl auch noch problemlos bedient werden. Im Gegensatz zu anderen Geräten gibt es keine Wartezeiten bei aktueller Bestellung. Auch der Gutschein SHOW2PACK ist noch aktiv und man kann beim Kauf von zwei Amazon Echo Show ganze 100 € sparen. Natürlich werden sich viele noch nach den Vorteilen des Gerätes bzw. des Bildschirms fragen. Die Hauptgründe für einen bzw. mehrere Echo Show dürften die Videotelefonie und die Überwachung von Videokameras sein. Aber beim Musikhören sieht man ggf. auch ein Album-Cover, das Wetter wird auch optisch dargestellt oder auch die Einkaufsliste oder Termine sind schneller zu überblicken. Aber natürlich können auch Entwickler von Alexa Skills ihre Lösungen für den Echo Show bzw. Bildschirm optimieren. Die Ersten haben das auch schon getan. Im Alexa Skill-Store sieht man oben jetzt eine neue Kategorie „Optimiert für Echo Show“. Die Auswahl ist noch sehr überschaubar aktuell. Hier wird aber sicher in den kommenden Wochen und Monaten noch nachgelegt. Wir selbst bleiben erst mal bei den Modellen ohne Bildschirm, da wir weder Videotelefonie noch die Anzeige von Überwachungskameras nutzen würden. Bei den anderen Dingen kommen wir zumindest aktuell sehr gut ohne Bildschirm aus. Die meisten Anweisungen geben wir Alexa sowieso ohne direkten Sichtkontakt zum Echo.

Echo Show - Alexa Skills die Bildschirm nutzen

Link: Amazon Echo Show – Erste Geräte treffen bei Kunden ein – optimierte Alexa Skills

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 8 € Amazon Gutschein November

Weiterlesen
Sep27

Amazon Echo Show – ab jetzt auch in Deutschland – 100 Euro Rabatt ab 2 Geräten

Wir haben bereits im Juni über den Verkaufsstart des Amazon Echo Show in den USA berichtet. Wie so häufig hat es ein paar Monate gedauert, aber seit heute kann der Amazon Echo Show auch in Deutschland vorbestellt werden, wie Amazon heute mitgeteilt hat. Es war recht unerwartet, dass Amazon heute so einige Neuigkeiten präsentiert hat. Es gibt eine nächste Echo-Generation und auch ein neues Fire TV mit 4K Ultra HD und HDR. In diesem Beitrag wollen wir uns aber erst einmal mit dem Echo Show beschäftigen. Wie erwähnt, kann der Amazon Echo Show ab sofort vorbestellt werden. Das Gerät wird es zu einem Preis von 219,99 € in Schwarz oder Weiß geben. Der Artikel erscheint dann ab dem 16. November 2017.

Amazon Echo Show jetzt auch in Deutschland

Der Echo Show ist der logische nächste Schritt, nachdem der Amazon Echo mit Alexa schon seit einiger Zeit in Deutschland auf dem Markt ist. Alexa fokussierte sich bisher auf der Verstehen von Sprachbefehlen und die Audioausgabe. Man musste also zuhören, wenn Alexa Fragen beantwortete. Nun kommt die nächste Stufe, nämlich auch die visuelle Ausgabe. Der Echo Show hat einen entsprechenden Bildschirm, über den man sich Video Flash Briefings, Aufnahmen von Smart Home-Kameras, Fotos, Wettervorhersagen, Aufgaben- und Einkaufslisten, Timer, den Familienkalender etc. anschauen kann. Bisher muss man z. B. für die Aufgaben- und Einkaufslisten in die Alexa-App auf dem Smartphone oder Tablet schauen, wenn man nicht mehr genau wusste, was man schon notiert hatte. Das dürfte sich dann mit dem Echo Show erledigen. Man kann es dann dort direkt nachsehen. Manchmal nimmt man Dinge visuell eben doch besser auf als durch bloßes Zuhören.

Doch nicht nur die Anzeige von Informationen soll den Echo Show so interessant machen. Künftig können Freunde und Familienmitglieder sich darüber auch per Videotelefonie unterhalten, sofern beide einen Echo Show oder die Alex App haben. Auf den ersten Blick klingt das sehr nach Skype oder Facetime. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es mit einem Gerät, das einen festen Platz in Küche oder Wohnzimmer hat, noch mal attraktiver wird, sich per Videotelefonie mit Familie und Freunde zu verbinden. Amazon nennt das Ganze Alexa Calling und Messaging.

Da der Austausch mit Freunden und Familie wie gesagt voraussetzt, dass beide einen Echo Show oder die Alexa App haben, hat Amazon sich gleich etwas besonderes ausgedacht und eine Aktion gestartet. Man legt zwei oder mehrere Echo Show-Geräte in den Einkaufswagen und erhält mit dem Gutscheincode SHOW2PACK einen Rabatt von 100 €.

Amazon Echo Show Gutschein - 2 kaufen 100 Euro sparen - Gutschein

Amazon hebt beim Echo Show die Dolby Lautsprecher hervor, die für einen „glasklaren Klang und kraftvolle Bässe“ sorgen sollen. Damit der Echo Show seine Nutzer gut versteht, wurden an der Oberseite 8 Mikrofone verbaut, so dass der Echo Show seine Nutzer überall im Raum hört.

Mit dem Bildschirm kommen natürlich auch für die schon zahlreichen Alexa-Skills weitere Möglichkeiten hinzu. So soll es neue Skills u.a. von Tagesschau, Deutsche Bahn, Das Örtliche, KitchenStories, comdirect etc. geben, die speziell auf die Bildschirmanzeige optimiert wurden. Unten findet Ihr noch weitere Infos.

Link: Amazon Echo Show bei Amazon vorbestellen

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 10 € Amazon Gutschein November

Weiterlesen
Jun27

Amazon Echo Show: Neue Videos zeigen Alexa mit Bildschirm im Einsatz

Wir hatten bereits Anfang Mai über das neue Mitglied der Echo-Familie den Echo Show berichtet. Ab morgen startet nun der Verkauf in den USA. Wann der Echo Show es nach Deutschland schafft, ist derzeit noch unklar. Durch den Touchscreen ergeben sich neue Möglichkeiten, bestimmte Informationen schnell darzustellen. Es gibt auch schon ein Video von The Verge mit einem schnellen Review. Dort sieht man den Echo Show als neues Gerät in der Küche. Was gar nicht so abwegig ist, auch unser normaler Echo ist dort platziert. Im Schlafzimmer als intelligenter Radiowecker macht er sich natürlich auch gut, wäre aber dann tagsüber ungenutzt. Gefährlich ist aus meiner Sicht, dass es so schnell komplett unterschiedliche Geräte gibt (also ohne und mit Bildschirm). Bei jeder neuen Funktion oder neuem Skill muss man zukünftig beide Möglichkeiten bei der Entwicklung berücksichtigen.

Amazon Echo Show - Alexa mit Bildschirm

Laut einer aktuellen Umfrage kennen zumindest vier von fünf befragten Personen in Deutschland Amazon Alexa. Rund fünf Prozent der Befragten nutzen bereits einen Amazon Echo oder Echo Dot. Über 70 Prozent der Befragten fürchten aber auch, durch solche Geräte zum gläsernen Kunden zu werden. Viele befürchten auch einen Missbrauch der Geräte durch Cyberkriminelle. Die Meinungen hier sind sehr gespalten. Beim Amazon Echo muss man hierzulande wie gesagt sowieso noch warten, aber selbst nach der Veröffentlichung wird es mit einem zur Zeit erwarteten Preis von 230 Euro nicht einfach werden. Bei dem normalen Echo und Echo Dot haben viele Smart Home-Fans zugeschlagen um ihre Komponenten per Sprache zu steuern. Einfacher und natürlicher geht die Steuerung in dem Bereich einfach nicht. Für diesen Bereich ist der Bildschirm aber nur in Teilen von Vorteil. Schauen wir einfach mal wie es sich entwickelt. Die eingebundene YouTube-Playlist zeigt vier Videos einzelner Funktionen.

5 Euro Amazon Aktionsgutschein

Weiterlesen
Mai09

Amazon Echo Show: Alexa-Gerät mit 7 Zoll Touchscreen und Kamera für Videotelefonie

Bereits Ende April überraschte Amazon mit Echo Look, einer Fashion-Kamera inkl. Stilberatung. Davon hatte man bereits vor der Veröffentlichung Bilder gesehen, da gingen aber die meisten von einer Überwachungskamera in Sachen Smart Home aus. In den letzten Tagen gab es nun erneut verschiedene Fotos eines neuen Gerätes mit integriertem Touchscreen und einer Kamera. Als Arbeitstitel trug es den Namen Amazon Knight und wurde soeben offiziell als Amazon Echo Show vorgestellt. Der Preis liegt bei 230 US-Dollar und derzeit kann der Echo Show nur in den USA vorbestellt werden. Wer zwei Geräte kauft, kann mit einem Gutschein 100 US-Dollar sparen. Die Auslieferung dort soll dann ab Ende Juni (28. Juni) erfolgen. Das Gerät gibt es in Schwarz und Weiß (wobei nur der Rahmen dann Weiß ist).Amazon Echo Show - Echo mit Bildschirm und Kamera für Videotelefonie

Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist derzeit noch unbekannt. Ein zusätzlicher Bildschirm kann natürlich vorteilhaft sein, da gewisse Informationen in Text- und Bildform besser dargestellt bzw. erfasst werden können. Häufiges Beispiel sind hier z. B. Wetterinformationen. Als weiterer Vorteil wird z. B. die Ausgabe von Songtexten zur laufenden Musik aufgezählt. Auch Videos kann der Echo Show anzeigen, damit sind z. B. Videos von YouTube gemeint oder auch der Livestream Eurer Smart Home-Kamera vom Hauseingang oder einer geeigneten Babycam. Zumindest im unten eingebetteten Video wird auch Amazon Video als mögliche Quelle genannt. Durch die verbaute Kamera ist auch Videotelefonie möglich. Allerdings nur mit anderen Besitzern eines Amazon Echo Show oder Personen, die zumindest die Alexa-App auf einem geeigneten Gerät installiert haben. Der Annehmende kann natürlich auch ohne Video den Anruf entgegennehmen, wenn es gerade mit Video unpassend wäre. Alternativ soll man auch Nachrichten verschicken können. Eure bei Prime Photos hinterlegten Bilder lassen sich natürlich auch anzeigen.

(Update: Die älteren Amazon Echo und Echo Dot sollen zukünftig  auch die Telefonie- und Nachrichtenfunktion unterstützen. )

Amazon spricht von kraftvollem und raumfüllendem Klang mit Dolby-Technologie. Im Echo Show sind sogar 8 Mikrofone verbaut um Eure Spracheingaben optimal zur erkennen. Das ist noch mal ein Mikrofon mehr als bei Amazon Echo oder Echo Dot. An der Oberseite gibt es drei Tasten. Über zwei könnt Ihr die Lautstärke auch ohne Spracheingabe regeln und mit der dritten Taste kann man die Mikrofone abschalten. Der Amazon Echo Show wiegt rund 1170 g (Amazon Echo 1064 g) und die Abmessungen sind 187 mm x 187 mm x 90 mm. Über dem 7″ Touchdisplay ist eine 5 MP Kamera für die Videotelefonie verbaut. Als Prozessor kommt ein Intel Atom x5-Z8350 zum Einsatz.

Durch das letzte Update für die Fire TV-Geräte  gibt es Alexa auch dort bereits. Auch hier kann der Bildschirm bei Wetterinformationen oder längeren Texten vorteilhaft sein. Einige Dinge wie Erweiterungen per Skills oder der Timer funktionieren auf dem Fire TV oder Fire TV Stick zumindest derzeit noch nicht vollständig. Manche Dinge werden auch uninteressant durch den Bildschirm, wenn z. B. bei kleinen Spielchen das Ergebnis durch den Text auf dem Bildschirm zu früh offenbart wird. Man darf bei den Fire TVs auch nicht vergessen, dass diese gerade eingeschaltet sein müssen und man per Fernbedienung oder App seine Fragen oder Befehle einsprechen muss. Das ist was völlig anderes als einfach ein den Raum zu fragen oder einen Befehl zu sprechen. Daher kann die Funktion auf den Fire TVs auch keinen Echo oder Echo Show ersetzen.

Grundsätzlich sind weitere Geräte in der Echo-Familie zu begrüßen, meiner persönlichen Meinung nach, geht das aber alles zu schnell und erscheint auch nicht wirklich immer durchdacht. Viele verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Möglichkeiten führen unweigerlich zu Problemen. Entwickler von Skills müssen dann zukünftig unterschiedliche Ausgabemöglichkeiten berücksichtigen. Skills die dann einen Bildschirm erfordern, müssen für die Geräte ohne Bildschirm gesperrt werden. Hinzu kommt, dass Amazon sich damit auch viele neue Baustellen öffnet. Wir haben den Amazon Echo nun rund sechs Monate im Einsatz. Wir sind auch generell zufrieden, aber es gibt sowohl bei den integrierten Grundfunktionen als auch den Erweiterungen und Skills noch einiges an Verbesserungspotenzial oder Dinge, die einfach noch fehlen. Daher befürchte ich, dass die neuen Geräte der Weiterentwicklung der jetzigen Amazon Echo-Geräte (Lautsprecher ohne Kamera/Bildschirm) eher schaden.

Macht ein Echo Show in der Form überhaupt Sinn? Wäre nicht ein Fire Tablet mit entsprechenden Mikrofonen und einer Dockingstation die bessere Variante? Dadurch wäre das Gerät vielseitiger einsetzbar und sicher auch für eine größere Zielgruppe interessant. Der Amazon Echo ist die ideale Ergänzung für eine passende Smart Home-Umgebung. Natürlich ist es auch schon toll, wenn man Lampen, Steckdosen und Co. per App schalten kann, aber per Sprache wird das Ganze noch deutlich komfortabler und praktikabler. Wer eine solche Smart Home-Umgebung zuhause hat, kennt die Kosten und scheut damit auch nicht vor dem Kauf eines Amazon Echo und/oder mehrerer Echo Dot für verschiedene Räume zurück. Radio, Musik, Fragen stellen, Einkaufs- und Todo-Listen sind nette Gimmicks, aber dafür allein werden viele sich die Anschaffung genau überlegen. Wer im Smart Home-Bereich auch Kameras einsetzt, mag vielleicht auch die Option der Überwachung über den Bildschirm von Echo Show. Viele nutzen die Kameras aber zur Überwachung Ihres Zuhauses bei Abwesenheit, da macht der Echo Show weniger Sinn, außer man stellt sich noch einen ins Büro oder die Ferienwohnung.

Wie man in dem Video oben sieht, geht es viel um das Thema Familie und die Kommunikation untereinander. Für solche Zwecke war Videotelefonie schon immer eine tolle Sache und ein einfach zu bedienendes Gerät wird sicher Abnehmer finden. Die 5 MP-Kamera klingt jetzt aber erst mal nicht nach sehr guter Qualität, wobei die Auflösung des Bildschirms auch noch unklar ist. Es wird auch die Frage sein, wie der Aufnahmewinkel der Kamera ist. Ein solches Gerät stellt man ja meistens irgendwo an die Seite und nicht mitten auf einen Tisch (was wegen der Stromversorgung per Kabel auch ohne Stolperfalle kaum möglich ist). Hier muss man mal sehen, wie praktikabel das Ganze im Alltag wirklich ist. Nicht umsonst gibt es die Geräte im Doppelpack auch reduziert, denn erst mit zwei Echo Show in der Familie oder dem Freundeskreis wird es sinnvoll nutzbar in Sachen Nachrichten und Videotelefonie. Es geht zwar auch über die Alexa-App aber mit Smartphone oder Tablet kann man natürlich sowieso schon Videotelefonie ohne extra Hardware betreiben. Bleibt zu hoffen, dass Amazon die Alex-App dafür nicht zu sehr aufbläht, denn deren Start- bzw. Ladezeiten sind selbst bei guter Verbindung manchmal sehr langsam. (Update: Die älteren Amazon Echo und Echo Dot sollen zukünftig  auch die Telefonie- und Nachrichtenfunktion unterstützen. )

Derzeit ist man mit den Echo-Geräten zumindest auf dem deutschen Markt noch alleine unterwegs. Das wird sich aber im Laufe des Jahres sicher ändern. Google Home und der Invoke von Harman Kardon (mit Microsoft Cortana) bleiben sicherlich nicht die einzigen Konkurrenten. Auch Apple hat das Thema mehr als nur auf dem Schirm und wird da sicher bald mitmischen wollen.

Hoffen wir einfach mal, dass die Strategie von Amazon mit den verschiedenen Geräten und Funktionen in so kurzer Zeit nicht nach hinten losgeht.

Amazon – Tagesangebote – Amazon 6 € Aktionsgutschein

Weiterlesen
Seite 1 von 11