Sep24

Apple: iOS 9.0.1 – Softwareaktualisierung – Update behebt erste Fehler

Die neuste Version von Apples mobilem Betriebssystem iOS 9 ist noch keine Woche offiziell raus und schon gibt es das erste Update. Das Changelog zeigt nur weinige Veränderungen. Manche konnten das bisherige Update gar nicht vollständig installieren, was mit der jetzigen Version behoben sein sollte. Einige Vodafone-Kunden mit speziellen APN-Einstellungen hatten Probleme mit iOS 9, diese Sache sollte mit dem Update auch erledigt sein. Wer sein iPhone oder iPad als Timer oder Wecker benutzt, kann sich nach dem Update wohl auch wieder sicher sein, dass diese Funktionen wieder zuverlässig ihren Dienst verrichten. Der letzte weitere Punkt bezieht sich auf eine verzerrte Darstellung beim Stoppen von Video in Safari oder der Foto-App. Auf dem iPhone 6 hat das Update eine Größe von 35 MB. Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung, um die Installation zu starten.

ios.9.0.1-veröffentlicht-iphone-ipad-system-aktualisierung-software
Blitzangebote des Tages bei amazon.de

Mehr
Sep19

iOS 9: Beliebige E-Mail-Anhänge versenden und speichern – PDFs/Fotos in der Mail-App kommentieren

Seit ein paar Tagen ist iOS 9 nun für alle aktuellen iPhone und iPad-Modelle verfügbar. Es gibt einige Verbesserungen durch das neue mobile Betriebssystem. Einige sind sofort ersichtlich und andere findet man vielleicht erst beim genauen Hinsehen. Auch in der Mail-App gab es diverse Verbesserungen, welche wir Euch hier kurz zeigen möchte. Eine der sehr nützlichen Verbesserungen dreht sich um das Thema Anhänge in E-Mails. Konnte man bei alten Versionen keine Anhänge in Mails einfügen, während man diese erstellte oder antwortete, so konnte man mit iOS 8 zumindest Fotos und Videos einfügen. Andere Anhänge waren problematisch oder umständlich. Man musste hier schon vor der Erstellung der Mail wissen, dass man einen entsprechenden Anhang an die E-Mail hängen will und diese aus anderen Apps an die Mail-App senden, was bei Antworten auf E-Mails nicht möglich war. In iOS 9 hat man sich diesem Thema nun angenommen.

ios9-tipps-und-tricks-iphone-ipad-verbesserungen-neue-funktionen

iOS 9 – iPhone/ iPad – Beliebigen Anhang in E-Mail einfügen (auch Antwort)

Ähnlich wie schon bei iOS 8 hält man nun den Finger etwas länger auf einen leeren Bereich in der neuen E-Mail oder Antwort. Dann taucht ein kleines Menü auf, in dem man verschiedene Sachen auswählen kann. Es gibt immer noch die Option Fotos und Bilder separat. Neu hinzu gekommen ist der Eintrag „Anhang hinzufügen„. Wählt diesen einfach auf Eurem iPhone oder iPad aus. Danach landet Ihr zuerst in Eurem iCloud Drive und den dort gespeicherte Daten. Das können zum Beispiel Office-Dokumente, Dokumente von Scanner-Apps oder andere Dateien sein, die auf dem iCloud Drive gespeichert sind. In dem Fenster seht Ihr oben noch die Option „Speicherorte„. Nach einem Klick auf diesen Eintrag und dem Punkt „Mehr“ seht Ihr auch Apps wie z. B. Dropbox oder Onedrive. Ihr könnt über diesen Weg mit Eurem iPad oder iPhone beliebige Dateianhänge aus verschiedensten Quellen an ein neue E-Mail hängen oder in eine Antwort einfügen. Klingt erstmal nach nichts Besonderem, war aber vorher einfach nicht möglich und kann sehr praktisch sein.

ipad-iphone-email-anhang-einfuegen-antworten

iOS 9 – iPhone / iPad – Anhang aus E-Mail speichern

Nun habt Ihr mit iOS 9 auch die Möglichkeit einen Anhang aus einer E-Mail zu speichern. Dazu müsst Ihr einfach den Finger länger auf den Anhang bzw. dessen Vorschau in der E-Mail halten. Hier gibt es dann die Option „Anhang sichern“ . Wenn Ihr diese auswählt landet Ihr in Eurem iCloud Drive und seht die verschiedenen Apps, die dort Ordner angelegt haben. Hier könnt Ihr dann den Speicherort einfach auswählen. Sollen die Anhänge aus der Mail an andere Dienste wie z. B. Onedrive gesendet werden, so könnt Ihr einfach oben auf „Speicherorte“ gehen und diese aktivieren und auswählen. Dropbox scheint aktuell noch nicht unterstützt zu werden (Unterstützt nicht das Bewegen von Dateien). Dies sollte sich aber sicher zukünftig ändern.

ios9-tipps-und-tricks-email-anhang-einfuegen-speichern

iOS 9 – mehr als 5 Fotos in einer E-Mail versenden

Hier müsst Ihr nichts Besonderes einstellen oder tun. In älteren Versionen von iOS konnte man nur maximal 5 Fotos in einer E-Mail einfügen. Diese Begrenzung wurde aufgehoben und nun kann man auch mehr Fotos einfügen. Wer also häufiger E-Mails mit vielen Fotos verschickt, muss sich hier keine anderen Lösungen mehr suchen oder zwangsweise mehrere E-Mails versenden.

iOS 9 – Fotos und PDF-Dateien mit Markierungen / Anmerkungen versehen

Manchmal versendet man ein Bild und würde gerne etwas darauf deutlich markieren. Vorher musste man das mit externen Apps machen, nun könnt Ihr das auch direkt in der E-Mail-App von iOS machen. Das geht auch nicht nur mit Fotos, sondern auch mit PDF-Dateien. So könnt Ihr z. B. auch ein Euch zugeschicktes PDF direkt in der Antwort kommentieren ohne die Mail-App zu verlassen. Tippt einfach länger auf ein eingefügtes Foto oder PDF. Dann seht Ihr auf dem iPad einen Eintrag „Markierungen“ bzw. „Markieren und antworten“ . Wählt diese einfach aus und das Bild oder PDF öffnet sich in einem Fenster mit diversen Funktionen, um Dinge zu markieren oder zu kommentieren.

ios9-tipps-und-tricks-email-anhang-fotos-pdf-dateien-kommentieren-bearbeiten

Angebote des Tages bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen , 6 € als Gutschein geschenkt – September 2021

Mehr
Sep19

Media Markt: iPad Air 2 – 16 GB – WiFi für 388 Euro (mit LTE für 488 Euro)

Bei Media Markt bekommt man gerade das iPad Air 2 mit 16 GB-Speicher in der Ausführung mit WiFi für nur 388 Euro. Das sind immerhin mehr als 50 Euro Ersparnis zum nächsten Anbieter in Preisvergleichen. Wer also nach dem aktuellen iPad Air sucht und mit 16 GB Speicher klarkommt, sollte sich das Angebot anschauen. Dank iOS 9 hat sich auch einiges in Sachen Betriebssystem und Bedienung getan. Das iPad Air 2 unterstützt auch Split View, womit man zwei Apps nebeneinander nutzen kann. Es gibt auch die Version mit LTE für 488 Euro. Hier ist die Ersparnis aber bei unter 20 Euro. Das Angebot gilt nur online bis Montag um 9 Uhr. Testberichte zum iPad Air 2 gibt es z. B. bei Testberichte.de. Aus 48 Tests kommt man dort auf eine Durchschnittsnote von sehr gut (1,4).

iPad-Air-2-jetzt-guenstig-bei-Media-Markt-kaufen

Link: Media Markt – iPad Air 2 – 16 GB – WiFi für 388 Euro (LTE 488 Euro)

Mehr
Sep16

Apple: iOS 9 steht ab sofort zum Download bereit – watchOS 2 verschoben

Besitzer eines iPhone (ab 4S), iPad (ab 2) oder iPod touch der 5. Generation können sich ab sofort das aktuellste iOS 9 installieren. Die Änderungen und Verbesserungen sind sehr vielseitig. Wir haben unten das komplette Changelog eingefügt und auf der Apple-Webseite gibt es einen eigenen Unterbereich mit den wichtigsten Neuerungen bei Apple iOS 9. Wir nutzen schon länger die öffentliche Betaversion auf unserem iPad Air (1. Generation) und die Optimierungen bei der Tastatur und Akkulaufzeit oder die Slide Over-Funktion (z. B. Mails oder Kalender einfach von der Seite über die aktuelle App schieben) sind wirklich gut gelungen. Probiert es einfach selber mal aus. Besitzer einer Apple Watch müssen noch etwas auf das neue Update für Ihre Smartwatch warten. Aufgrund eines Fehlers soll die Auslieferung nicht wie geplant heute erfolgen. Die Veröffentlichung soll aber zeitnah nachgeholt werden.

ios-9-update-ipad-iphone-was-ist-neu-neue-funktionen-liste

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung, um die Installation zu starten. Euer Akku benötigt mindestens eine aktuelle Kapazität von 50 % oder Ihr müsst das Netzteil anschließen. Auf unserem iPhone 6 ist der Download 1 GB groß und auf einem iPad 3 sind es 933 MB. Ihr solltet auf jeden Fall ein aktuelles Backup anlegen, bevor Ihr die Installation startet. Auf Eurem Gerät sollte auch noch etwas freier Speicherplatz vorhanden sein. Im Zweifel einfach ein paar ungenutzte oder selten genutzte Apps deinstallieren, diese kann man in der Regel (außer diese wurden aus dem App Store entfernt) immer wieder problemlos neu installieren.

Hier die offiziellen Infos zu den Veränderungen (Changelog iOS 9):

Mit den leistungsstarken Such- und verbesserten Siri-Funktionen dieser Version werden Ihr iPhone, iPad und iPod touch noch intelligenter und proaktiver. Die neuen Multitaskingfunktionen für das iPad ermöglichen es, mit zwei Anwendungen gleichzeitig zu arbeiten, Seite an Seite oder mit der neuen Bild-in-Bild-Funktion. Integrierte Apps werden noch leistungsfähiger mit ausführlichen Infos zum öffentlichen Nahverkehr in „Karten“, einer neu gestalteten Notizen-App und der völlig neuen News-App. Verbesserungen bei den Grundlagen des Betriebssystems bieten mehr Leistung, höhere Sicherheit und bis zu 1 Stunde mehr Batterielaufzeit.

Mehr
Sep09

Apple: iPhone 6s und 6s Plus – 3D Touch – 12 MP Kamera und 4K-Videos

Die Gerüchte über das iPhone 6s und 6s Plus haben sich quasi 1:1 bestätigt. Das Touch-Display reagiert mit 3D Touch auf unterschiedlichen Druck mit verschiedenen Aktionen. Die Kamera auf der Rückseite bietet nun 12 Megapixel und kann auch 4K-Videos erstellen. Auch für Selfie-Fans gibt es eine verbesserte 5 Megapixel-Kamera in der Front und das Display dient als eine Art Blitz. Der neue A9-Prozessor bietet mehr Leistung und soll der fortschrittlichste Prozessor für Smartphones sein. Siri reagiert nun auch auf „Hey Siri“ auch ohne angeschlossenes Netzteil. Touch ID soll deutlich schneller sein als beim Vorgänger. Mit Live Photos kann man lebendige Fotos erstellen, erinnert ein wenig an animierte GIFs mit Ton. Sieht aber durchaus nett aus. iOS 9 ist natürlich auch an Bord. Ansonsten bleiben die Displaygrößen und Auflösungen unverändert zum Vorgängermodell. Das Material des Gehäuses wurde wie erwartet verbessert, um ein ungewolltes Verbiegen zu vermeiden (#Bendgate). Schnellers WLAN und LTE sind auch an Bord.

iphone-6s-3d-touch-neue-kameras-ios-9-hey-siri-live-photos

Vorbestellen kann man das neue iPhone 6s und 6s Plus ab dem 12. September. Die ersten Besteller dürften es dann ab dem 25.9. in Händen halten. Wie man oben sieht hat man auch eine neue Option bei der Farbwahl. Die Preise liegen beim iPhone 6s zwischen 739 Euro (16 GB) und 959 Euro (128 GB). Beim iPhone 6s Plus starten die Preise bei 849 Euro und enden bei 1069 Euro.

Obwohl alles soweit schon länger bekannt war, halte ich dies für die erfolgsversprechendste Vorstellung des Abends. Ein gutes und beliebtes Smartphone wurde konsequent mit guten Features erweitert. Alle Infos und technischen Daten hat Apple auf der Webseite.Das iPad Pro ist sicher ein Schritt in die richtige Richtung, einen großen Verkaufserfolg kann ich mir aber eher schwer vorstellen. Beim Apple TV sehe ich ziemlich duster, klar wird auch das Käufer finden aber Erfolge wie beim Fire TV sehe ich hier nicht. iOS 9 wird übrigens ab dem 16. September für alle bereits kompatiblen Geräte bereitgestellt.

Mehr
Sep09

Apple: Presse-Event live verfolgen – iPhone 6S, Apple TV, iPad Pro, iOS 9 und mehr? – Livestream heute ab 19 Uhr

Wer sich für die Neuankündigungen von Apple interessiert, hat für heute Abend 19 Uhr wahrscheinlich schon einen Termin im Kalender. Apple lädt mal wieder die Presse ein und will diese mit Neuigkeiten versorgen und neue Geräte vorstellen. Netterweise gibt es mittlerweile auch immer einen Livestream von den Apple-Veranstaltungen. Somit könnt Ihr auch live dabei sein und die Übertragung der Präsentation am PC, Tablet oder Smartphone verfolgen. Ganz uneingeschränkt ist das leider immer noch nicht möglich. Allerdings wird jetzt zumindest neben den Geräten aus dem Hause Apple auch Windows 10 mit dem Browser Microsoft Edge unterstützt.

apple-event-presse-9-september-6s-appletv4-ipadpro-ios9-elcapitan-livestream

Was zeigt Apple heute auch dem Presse-Event?

Auf dem Bild oben seht Ihr mögliche Geräte und Themen, die Apple heute Abend genauer vorstellen könnte. Manche Dinge sind sehr sicher wie das iPhone 6S und andere Themen wie das iPad Pro (Apple Air Plus) sind bisher nicht viel mehr als Gerüchte. Das Thema Apple TV wurde schon häufig bei den letzten Präsentationen erwartet, dann aber doch nicht besprochen. Das sollte diesmal anders sein. Wer sich die aktuellen Gerüchte und Vermutungen mal anschauen möchte, findet diese in einem entsprechenden Beitrag bei uns.

Mehr
Sep06

Apple Event: Was sehen wir am 9. September? – iPhone 6S (Plus), Apple TV 4, iPad Pro, iOS 9, El Capitan

Am kommenden Mittwoch um 19 Uhr unserer Zeit findet in San Francisco das nächste Presse-Event seitens Apple statt. Im Bill Graham Auditorium wird man mehreren tausend Pressevertretern die neusten Dinge und Geräte aus dem Haus Apple präsentieren. Dank des Livestreams kann man die Präsentation aber auch gemütlich von zuhause aus verfolgen. Waren die bisherigen Livestreams offiziell immer nur für Apple-Geräte mit iOS, OS X oder das Apple TV geeignet, so hat man diesmal auch ein Herz für Windows-Nutzer. Zumindest solche, die schon auf Windows 10 umgestiegen sind und somit Microsoft Edge als Browser installiert haben. Wie immer gibt es sehr viele Gerüchte, was Apple am kommenden Mittwoch zeigen könnte. Manche dieser Dinge gelten schon als sehr sicher und bei anderen kann man nur spekulieren. Wir haben mal den aktuellen Stand der Gerüchte zusammengefasst.

apple-event-presse-9-september-6s-appletv4-ipadpro-ios9-elcapitan-livestream

iPhone 6S und iPhone 6S Plus

Die überarbeiteten Modelle der aktuellen iPhone-Generation gelten als sehr sicher. Hier wurde gleich in vielen Bereich Hand angelegt. Zum einen wird ein neues Material für das Gehäuse erwartet (Aluminium 7.000). Dadurch soll es deutlich stabiler als der Vorgänger sein und ein Verbiegen unter normalen Umständen fast unmöglich werden. Es gibt ein YouTube-Video wo das Gehäuse (und nur dieses – ohne Telefon) des neuen iPhone 6S mit dem des iPhone 6 unter starker Belastung getestet wird. Ob es sich wirklich um ein finales Gehäuse vom iPhone 6S handelt, kann natürlich niemand sagen. Wenn die Unterschiede so gravierend sind, wäre das auf jeden Fall ein sehr guter Fortschritt. Auch wenn dadurch das Gehäuse vermutlich minimal dicker werden wird.

Dann erwartet man verbesserte Kameras bei der neuen Generation. Es ist von 12 statt bisher 8 Megapixel die Rede. Die reine Anzahl der Megapixel ist zwar wenig aussagekräftig, man kann aber durchaus von einer kontinuierlichen Verbesserung ausgehen. Die Kamera des iPhone hatte nie die höchste Anzahl an Megapixel, musste sich aber trotzdem nicht vor der Konkurrenz verstecken. Bei der Kamera auf der Rückseite war auch mal Saphirglas als Abdeckung in den Gerüchten, was aber wohl nicht gut funktioniert und daher wohl zumindest aktuell verworfen wurde. Auch an der Frontkamera soll auf 5 Megapixel aufgestockt werden und somit der Trend der Selfies weiter unterstützt werden.

Das nächste Thema ist Force Touch, eine Funktion die man schon von der Apple Watch kennt. So soll das neue iPhone 6S (Plus) unterscheiden können, ob man nur auf das Display tippt oder drückt. Dadurch kann man verschiedene Eingaben schneller erledigen und mehr durch die reine Berührung des Displays steuern. Es ist aktuell sogar die Rede von 3D Force Touch . Damit ist gemeint, dass nicht nur zwei sondern drei verschiedene Berührungen des Displays erkannt werden (Tippen, Drücken, stark Drücken). Sicher keine schlechte Sache, hier muss man sehen wie genau die Erkennung ist und wie sinnvoll es dann in dem Menüs und Apps eingesetzt wird, um die Bedienung weiter zu verbessern und zu erleichtern.

Natürlich kommt die neue Generation des iPhone auch gleich mit der neusten Version 9 des mobilen Betriebssystems iOS. Ich selber nutze iOS 9 in einer Public Beta auf meinem iPad Air (1. Gen) und es läuft dort schon sehr gut mit dem letzten Update.

In Sachen Innenleben wird ein neuer A9-Prozessor mit höherer Leistung erwartet. Erstmals sollen auch 2 GB RAM verbaut sein. Das Gehäuse könnte wie oben schon angemerkt minimal dicker werden, soll dabei aber nicht schwerer werden. In Sachen Speicher soll es bei den bekannten Größen 16 GB, 64 GB und 128 GB bleiben. Evtl. könnte eine neue Gehäusefarbe „roségold“ kommen, dies ist aber mehr eine Spekulation. In Sachen Akkulaufzeit wird man vermutlich wieder auf dem Level der Vorgänger bleiben, mehr Leistung aber vergleichbare Akkulaufzeit. Beim Display wird es bei 4,7 Zoll (6S) und 5,5 Zoll (6S Plus) bleiben. Ein kleineres Gerät wie bei den Vorgängergenerationen ist umstritten, entweder da gibt es nichts mehr oder man zeigt ein iPhone 6C. Man erwartet den Verkaufsstart für den 25. September also sehr zeitnah zur Vorstellung. Somit dürften die Vorbestellungen wahrscheinlich sehr kurzfristig nach der Präsentation ermöglicht werden.

Alles in allem sicher ein schönes Update für das bereits sehr gute und beliebte Smartphone. Mal sehen, ob man mit den Preisen auf dem gleichen Niveau bisher bleibt oder die Schallmauer von 1000 Euro für das Topmodell durchbricht. Wer immer die neuste Version haben muss, wird sicher wieder zuschlagen. Ansonsten ist da jetzt aus meiner Sicht nichts dabei, was zu einem Umstieg zwingt. Zu beobachten bleibt noch, ob iOS 9 irgendwelche Funktionen dann auch exklusiv für die neuste Version bereitstellt. Beim iPad muss man auch die zweite Generation des iPad Air besitzen, um zwei Apps im Splitscreen nebeneinander nutzen zu können.

Apple TV 4 –  die 4. Generation

Ich will hier gar nicht zu viel ausholen. Wir haben ein Apple TV (3. Gen) welches aber seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr genutzt wird. Seit der Veröffentlichung des Fire TV von Amazon habe ich einfach keinen Bedarf mehr. Klar, in Sachen AirPlay gibt es nicht besseres aber das nutze ich selten und als Windows Phone-Nutzer habe ich auch keine Bilder in der iCloud etc. Also diente es zuletzt nur zum Leihen von neueren Filmen. Das kann ich jetzt auch mit dem Fire TV und damit kann ich auch Apps nutzen und Spiele spielen. Sogar mit einem extra bereitgestellten Gamecontroller. Ein weiterer Punkt ist die Offenheit des Fire TV (und des Sticks), so kann man beliebige Apps wie auch das Kodi-Mediacenter (ehemals XBMC) installieren. Beim Apple TV gibt es solche Sachen nicht, keine Apps, keine Spiele usw. Die Hardware ist auch hoffnungslos veraltet und sicher auch ein Grund warum man es in Sachen Apps gar nicht mehr mit der aktuellen 3. Generation versucht.

Mehr
Aug27

Apple: Presse-Event am 09. September offiziell bestätigt – iPhone 6S (Plus), iOS 9, Apple TV 4? – Livestream auch mit Windows 10

Soeben bestätigte Apple die bereits erwartete Pressekonferenz am 09. September offiziell. Apple verschickt für dieses Event in San Francisco gerade Einladungen an ausgesuchte Pressevertreter. Das Motto lautet diesmal „Hey Siri, give us a hint.“. Daraus kann man erst mal nicht viel ableiten, vielleicht gibt die Befragung von Siri in den nächsten Tagen eine Antwort? Ich glaube nicht. Es wird auf diesem Apple Event um das iPhone 6S und iPhone 6S Plus gehen. Natürlich werden auch die Betriebssysteme iOS 9 und OS X El Capitan eine Rolle spielen. Und vielleicht sehen wir nun endlich etwas Neues in Sachen Apple TV 4? Wünschenswert wäre es sicher für viele. Dann klärt sich vielleicht auch zeitnah auf, warum Amazon nun schon längere Zeit kein Fire TV (Box) mehr verkauft. Auch dort könnte was Neues auf uns zu kommen. Ob Apple sonst noch was in der Hinterhand hat, werden wir dann erst am 09.09.2015 ab 19 Uhr deutscher Zeit erfahren.

apple-event-9-september-2015-bestaetigt-iphon6s-6s-plus-apple-tv-4-ios-9-

Livestream – diesmal auch für Windows 10 mit Edge

Nun sind es nur noch wenige Tage und einen Livestream wird es auch wieder geben. Auffällig hierbei ist, dass diesmal nicht nur Geräte mit iOS, OS X und das Apple TV unterstützt werden. Apple zählt offiziell auch den neuen Microsoft Browser Edge unter Windows 10 auf. Natürlich gab es auch vorher meist Umwege um per Windows-PC zu schauen, mit Windows 10 und Edge ist man nun aber auch offiziell dabei. Auf jeden Fall eine gute Sache.

Mehr
Aug18

Apple TV: Neue Hardware mit iOS 9 als Grundlage für das neue Betriebssystem?

Bereits im März dieses Jahres berichteten wir über Gerüchte, die eine Veröffentlichung einer neuen Generation des Apple TV im Sommer vorhersagten. Daraus wurde bekanntermaßen nichts. Bei der Keynote (WWDC 2015) im Juli gab es keine wirklichen Neuigkeiten zum Apple TV. Kurz vorher wurde der Preis der aktuellen Generation des Apple TV etwas gesenkt, das war es dann aber auch schon. Die aktuelle Generation des Apple TV (3. Generation) wurde erstmals in 2012 veröffentlicht. Entsprechend veraltet ist die Hardware mittlerweile und es gibt immer noch keine Apps geschweige denn einen entsprechenden App Store. Mit dem Fire TV hat Amazon so machen Apple TV-Nutzer auf seine Seite gezogen, so auch uns. Seit der Nutzung des Fire TV verstaubt das Apple TV bei uns nur noch und wurde höchstens mal zu Testzwecken verwendet. Nur durch die direkte Anbindung an Apple Dienste in Sachen Fotos, AirPlay und Co. hat die Box für einige noch eine Daseinsberechtigung.

apple-tv-neue-hardware-siri-app-store-2015-wwdc-sommer

Jetzt gibt es neue Gerüchte, dass die Ankündigung des neuen Apple TV im September zusammen mit der des iPhone 6S und iPhone 6S Plus erfolgen könnte. Im Sommer hatte man oft Vertragsverhandlungen mit Inhaltsanbietern als möglichen Grund für die Verschiebung genannt. Wie 9to5Mac nun erfahren haben will, soll es aber in Zusammenhang mit der Entwicklung von iOS 9 und entsprechenden Entwicklungsressourcen stehen. Warum sollte die Entwicklung eines neuen Apple TV mit iOS 9 in Zusammenhang stehen? Hier spekuliert man nun, dass die neue Generation des Apple TV ggf. auch iOS 9 basiert. Natürlich müsste es dann eine für den Fernseher optimierte Version von iOS 9 sein. Ob das was dran ist, kann man schwer sagen. Dass ein neues Apple TV her muss, ist nun schon seit vielen Monaten klar. Das man an dem jetzigen Betriebssystem etwas ändern muss, ist auch klar, da eine neue Version des Apple TV ohne Apps/Spiele kaum vorstellbar ist. Da läge es natürlich nahe, auch das Apple TV mit dem neusten System aus dem Hause Apple zu betreiben.

Voraussichtlich am 9. September 2015 wird es die nächste Präsentation (Keynote) seitens Apple geben. Während die Vorstellung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus ziemlich gesetzt sein dürfte, kann man beim Apple TV nur erneut hoffen. Neue Hardware ist dringend erforderlich und wenn man wirklich wieder vorne mitspielen will, kann man auch Apps und Spiele nicht einfach übergehen. Spannend dürfte auch sein, ob das Thema UHD/4K eine Rolle spielt. Auch wenn die Verbreitung entsprechender Geräte noch nicht riesig ist, dürften die meisten bei einer Neuanschaffung darauf achten. Mit Netflix und Amazon Instant Video stehen auch die ersten UHD-Inhalte zur Verfügung. Hier ist man dann aber auch Apps des SmartTV selber angewiesen. Da weder das Apple TV noch das Fire TV diese Auflösung unterstützen, könnte sich Apple hier ein starkes Verkaufsargument für die Zukunft schaffen und auch die Konkurrenz zumindest kurzzeitig überholen. Viele nutzen vielleicht auch Ihre Xbox One oder PlayStation 4 (ungeachtet des Energieverbrauchs) für VoD-Dienste, da auch diese noch nicht für UHD/4K geeignet sind, könnte man auch diesen Kunden einen Mehrwert für ein zusätzliches Streaming-Device bieten.

Warten wir einfach mal den 9. September ab und schauen, was passiert. Es gibt aber auch schon erste Gerüchte, dass Amazon ebenfalls eine neue Generation des Fire TV in Entwicklung hat. Es wird spannend.

Mehr
Jul10

Apple: Öffentliche Betaversionen von iOS 9 und OS X El Capitan verfügbar

Es gibt natürlich schon länger Betaversionen von iOS 9 und OS X El Capitan, welche aber eigentlich nur für Entwickler gedacht waren. Nun hat Apple gestern öffentliche Betaversionen der beiden kommenden Betriebssysteme bereitgestellt. Wer im Apple Beta Software-Program ist, sollte heute Morgen eine entsprechende E-Mail erhalten haben. Wer dort bisher noch nicht angemeldet ist, kann dies nachholen. Über den entsprechenden Zugang kommt Ihr dann an die aktuellen Vorabversionen von iOS 9 und OS X El Capitan. Ihr solltet allerdings nicht vergessen, dass es sich dabei um Betaversionen handelt. Diese sind zwar schon relativ weit fortgeschritten aber definitiv noch nicht fertig oder fehlerfrei. Auf produktiv genutzten Systemen sollte man ggf. noch etwas warten. Wobei man OS X El Capitan sicher auf eine andere Partition parallel installieren kann. Aber bei iOS 9 sollte man auf keinen Fall das Backup vor dem Test vergessen. Viel Spaß beim Testen, berichtet gerne über Eure Erfahrungen in den Kommentaren.  Damit Ihr nicht ziellos die Neuerungen suchen müsst, hat Apple für OS X El Capitan und iOS 9 die wichtigsten Neuerungen mal auf seiner Webseite zusammengefasst. Da es noch keine finale Version ist, sind ggf. noch nicht alle Veränderung in der Betaversion testbar.

ios-9-osx-el-capitan-oeffentlicher-beta-test-vorabversion-produkttesterLink: Apple – Öffentliche Betaversionen von iOS 9 und OS X El Capitan verfügbar

Mehr