Mai06

Amazon: Echo, Echo Buds, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets und mehr reduziert – Geräte mit Alexa günstiger

Bei Amazon wurden aktuell die Preise vieler Produkte aus den Bereichen Echo bzw. Echo Show, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets, Überwachungskameras reduziert. Auch die eero Mesh WLAN-Produkte sind wieder dabei. Amazon spricht von Rabatten von bis zu 40 Prozent für die Geräte mit und für Amazon Alexa. Ein paar Preise entsprechen der Aktion zu Ostern und ein paar Geräte sind diesmal etwas teurer als beim letzten größeren Angebot. Wer aber aktuell ein Gerät kaufen möchte, kann durchaus ein paar Euro sparen. Wirklich günstigere Preise darf man frühestens zum Prime Day 2022 im Juli wieder erwarten. Wobei es da je nach Gerät dann meist auch „nur“ um 2 – 10 Euro Unterschied geht.

Wer aber aktuell zuschlagen will, bekommt zumindest einen guten Rabatt. Der neuste Fire TV Stick 4K Max ist leider diesmal nicht in der Liste der Angebote dabei. Schaut auch mal auf die Aktionsseite allen reduzierten Amazon-Geräten. Alternativ könnt Ihr natürlich auch die reguläre Angebotsseite bei amazon.de besuchen, da gibt es auch ein paar weitere Technik- und Elektronikprodukte zu reduzierten Preisen. Auch die Amazon Gaming Week läuft aktuell noch. Einzelne Angebote können natürlich auch früher ausverkauft sein bzw. dann längere Lieferzeiten aufweisen.

Geräte mit Alexa günstiger bei amazon.de - Mai 2022

Amazon Geräte reduziert – Auszug Mai-Sonderangebote 2022

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Apr06

Amazon: Echo, Echo Buds, Fire TV Stick, Kindle eReader, Fire Tablets und mehr reduziert – Geräte mit Alexa günstiger – Oster-Angebote

Bei Amazon wurden heute im Rahmen der Oster-Angebote 2022 die Preise vieler Produkte aus den Bereichen Echo bzw. Echo Show, Echo Buds, Fire TV (Stick), Kindle eReader, Fire Tablets, Überwachungskameras reduziert. Auch die eero Mesh WLAN-Produkte sind wieder dabei. Erstmals bekommt man auch den Amazon Smart Air Monitor günstiger und die Echo Buds sind abgesehen von dem Einführungspreis auch erstmals wieder reduziert. Amazon spricht von Rabatten von bis zu 50 Prozent für die Geräte mit und für Amazon Alexa. Viele Rabatte markieren wirklich bisherige Bestpreise und im Doppelpack gibt es einige Geräte noch günstiger.

Der neuste Fire TV Stick 4K Max ist auch wieder dabei, genau wie Grundig Smart TVs mit integriertem Fire TV. Schaut auch mal auf die Aktionsseite von amazon.de. Alternativ könnt Ihr natürlich auch die reguläre Angebotsseite bei amazon.de besuchen, da gibt es auch ein paar weitere Technik- und Elektronikprodukte zu reduzierten Preisen. Bei den meisten Angeboten ist aktuell vermerkt, dass diese in acht Tagen enden. Somit sollten die reduzierte Preise bis zum Ende der Oster-Angebote bleiben. Einzelne Angebote können natürlich auch früher ausverkauft sein bzw. dann längere Lieferzeiten aufweisen. Einige der Angebote sind auch „zertifiziert & generalüberholt“, was aber nur selten einen nennenswerten Unterschied zu Neuware ausmacht. Allerdings sind einige Geräte durch die aktuellen Angebot als Neuware sogar günstiger, da etwas aufpassen.

Geräte mit Alexa günstiger bei amazon.de - Amazon Oster-Angebote 2022

Amazon Geräte reduziert – Auszug Oster-Angebote 2022

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Mrz15

Amazon Alexa: Neues Aktivierungswort Ziggy für Echo-Geräte jetzt verfügbar

Bereits Ende des letzten Jahres hat Amazon das neue Aktivierungswort Ziggy angekündigt. Seit gestern wurde wohl die konkrete Verteilung der neuen Option gestartet. Auf unserem Echo Show 5 war diese dann heute erstmalig verfügbar, wie Ihr auf dem Bild unten sehen könnt. Auf unserem Echo (2. Gen) ist noch nichts da, die Verteilung erfolgt aber lt. Amazon auch nach und nach. Wir haben auch noch einen Echo der ersten Generation, dieser profitiert aber leider nicht von zusätzlichen Aktivierungswörtern (da geht generell nur Alexa & Echo).

Bei neueren Geräten solltet Ihr aber bereits jetzt Alexa, Amazon, Computer, Echo und jetzt eben ganz neu Ziggy zur Auswahl haben. Das dürfte auch für alle interessant sein, die sich vielleicht schon für die männliche Stimme von Alexa entschieden haben und die Ansprache mit Alexa als unpassend empfinden.

Amazon Alexa hört jetzt auf Ziggy (Sigi oder Siggi) als Aktivierungswort

Wie stellt man das neue Aktivierungswort Ziggy ein?

Wer sich jetzt fragt, wie man Ziggy denn überhaupt richtig ausspricht, ein klassisches Sigi oder Siggi reicht völlig. Schaut also bei Interesse einfach mal in die Alexa App und dann unter Geräteeinstellung, wählt ein Echo-Gerät und dann über das Zahnrad oben rechts bis zum Punkt „Aktivierungswort“ runter scrollen. Da solltet Ihr dann am Ende der Liste auch Ziggy finden. Wenn bei Euch noch nicht angezeigt wird, dann wartet einfach ein paar Tage und versucht es dann noch mal. Nur Besitzer der ersten Generation von Echo-Lautsprechern sind wie gesagt raus. In der Alexa App auf dem Smartphone kann man bisher leider auch kein alternatives Aktivierungswort wählen.

Wer einen Echo Show nutzt, kann die Einstellung natürlich auch direkt über das Display am Gerät vornehmen. Die Einstellung erfolgt für jedes Gerät in Eurem Haushalt separat. Wer mehrere Geräte umstellen will, macht das dann einfach nacheinander. Natürlich könnt Ihr auch jederzeit wieder auf eines der anderen Aktivierungswörter umstellen. Falls Ihr die männliche Stimme noch nicht ausprobiert habt, könnt Ihr diese über den Punkt „Alexas Stimme“ (direkt unter der Option Aktivierungswort) einfach gleich mit von „Original“ (weiblich) auf „Neu“ (männlich) umstellen.

Mit dem neuen Aktivierungswort dürfte sich in so mancher Familie mit einem Siegfried, Siegbert, Siegmund oder auch einer Sigrid oder Sieglinde ein Spaß möglich sein, sofern die Kurzform „Sigi“ häufiger genutzt wird. Wenn der Sigi den Müll rausbringen soll, wird Ziggy (Alexa) schon antworten 😉 Mit einer individuellen Alexa Routine sogar das was Ihr wollt.

Unten findet Ihr auch noch ein Video von Amazon mit den verschiedenen Aktivierungsworten/Alexa-Namen inkl. Ziggy.

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Mehr
Mrz02

Amazon: Echo, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets und mehr reduziert – Geräte mit Alexa günstiger

Bei Amazon wurden heute die Preise vieler Produkte aus den Bereichen Echo bzw. Echo Show, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets, Überwachungskameras reduziert. Auch die eero Mesh WLAN-Produkte sind wieder dabei. Amazon spricht von Rabatten von bis zu 42 Prozent für die Geräte mit und für Amazon Alexa. Wobei man klar sagen muss, dass die Preise eher durchschnittlich sind. Der Preis für den neusten Kindle Paperwhite ist in Ordnung und auch ein paar andere Produkte sind günstiger als regulär. In anderen Aktionen konnte man bei vielen Geräten aber jeweils schon noch so 5-20 € je nach Produkt mehr sparen.

Wer warten kann, dürfte mit etwas Glück um Ostern noch mal bessere Preise sehen. Wer aber aktuell zuschlagen will, bekommt zumindest etwas Rabatt. Der neuste Fire TV Stick 4K Max ist leider wieder nicht in der Liste der Angebote dabei.  Schaut auch mal auf die Aktionsseite von amazon.de. Alternativ könnt Ihr natürlich auch die reguläre Angebotsseite bei amazon.de besuchen, da gibt es auch ein paar weitere Technik- und Elektronikprodukte zu reduzierten Preisen. Bei den meisten Angeboten ist aktuell vermerkt, dass diese in sechs Tagen enden. Somit sollten die reduzierte Preise bis Anfang der kommenden Woche bleiben. Einzelne Angebote können natürlich auch früher ausverkauft sein bzw. dann längere Lieferzeiten aufweisen. Einige der Angebote sind auch „zertifiziert & generalüberholt“, was aber nur selten einen nennenswerten Unterschied zu Neuware ausmacht.

Geräte mit Alexa günstiger bei amazon.de - März 2022

Amazon Geräte reduziert – Auszug März-Sonderangebote 2022

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Feb16

Amazon: Echo Buds (2.Gen) jetzt zum Einführungspreis von 79,99 Euro bestellen – mit ANC und Alexa (ohne Tippen)

Amazon hat heute die Echo Buds (2. Generation) für Deutschland angekündigt. Bisher gab es die Echo Buds noch nicht bei uns in Deutschland und jetzt startet man gleich mit der zweiten Generation. Kabellose In-Ear-Kopfhörer gibt es mittlerweile von etlichen großen und auch kleineren Herstellern. Nachladen und transportieren kann man diese in einem mitgelieferten Ladeetui. Hier gibt es bei den Echo Buds zwei Varianten des Ladeetuis, einmal mit USB-C zur Aufladung oder mit der Option zur kabellosen Aufladung per zusätzlichem Ladepad. Die Preise liegen jetzt zur Einführung bei 79,99 € (regulär 119,99 €) oder 99,99 € (regulär 139,99 €) mit kabelloser Aufladung. Amazon bietet bei dem kabellosen Ladeetui auch ein Bundle mit einem Anker PowerWave 5 Watt-Ladepad für 117,98 € (später 157,98 €). Die Echo Buds gibt es in Weiß und in Schwarz.

Amazon spricht von dynamischer Audiowiedergabe und klarem, ausgewogenen Klang und einer selbst entwickelten Technologie zur aktiven Geräuschunterdrückung (ANC). Die Echo Buds sind lt. Hersteller leicht, kompakt und IPX4 zertifiziert. Schweiß oder leichter Regen macht den Ohrhöhrern also nichts aus. Durch kurze Schallöffnungen soll der Tragekomfort erhöht werden und auch für lange Nutzungszeiten geeignet sein. Integrierte Belüftungsöffnungen reduzieren den Druck im Ohr während der Nutzung. Vier Paar Ohrpolster sowie zwei Paar Ohrbügel unterschiedlicher Größe und der einfache Größentest sollen für eine angenehme Passform und optimale Klangqualität sorgen.

Amazon Echo Buds - In Ears mit Alexa ohne Tippen

Mit einer Ladung sollen bis zu fünf Stunden Musikwiedergabe möglich sein, wenn die aktive Geräuschreduzierung und der freihändige Zugriff auf Alexa eingeschaltet sind. Ohne ANC und Alexa sollen es bis zu 6,5 Stunden sein. Das kompakte Ladeetui ermöglicht zwei weitere Ladungen für eine Musikwiedergabe von insgesamt bis zu 15 Stunden (bzw. 19,5 Stunden ohne ANC/Alexa). Wenn es schnell gehen muss, lassen sich mit einer 15-minütigen Schnellladung bis zu zwei Stunden Musik abspielen.

Echo Buds – Alexa auf Zuruf ohne Tippen im Kopfhörer

Die Besonderheit bei den Amazon Echo Buds dürfte für viele die freihändige Nutzung von Amazon Alexa sein. Natürlich könnt Ihr auch mit anderen In-Ears oder anderen Kopfhörern Amazon Alexa nutzen. Dazu ist dann aber in der Regel immer ein Tippen oder längeres Drücken am Kopfhörer nötig, damit Alexa dann auch für kurze Zeit Befehle entgegennimmt. Nicht so bei den Echo Buds, hier ist Alexa jederzeit bereit, um Befehle entgegen zu nehmen. Also genau wie zu Hause, wenn ein Amazon Echo oder vergleichbare Geräte im Raum sind. So könnt Ihr also jederzeit per Sprache z. B. Musik abspielen lassen oder stoppen, die Lautstärke ändern, nach Terminen fragen oder welche anlegen, die Einkaufsliste füllen oder auch nach dem aktuellen Akkustand fragen. Also weit alles, was Alexa auch auf anderen Geräten anbietet. Natürlich gibt es in der App auch eine Option, um die Mikrofone (3 pro Ohrhörer) abzuschalten. Alle Informationen und technische Daten findet Ihr auf der Produktseite der Echo Buds.

Wer jetzt bestellt, darf mit einer Lieferung ab dem 24. Februar 2022 rechnen. In ausländischen Testberichten kommen die Echo Buds der zweiten Generation durchaus positiv weg. Die Kundenbewertungen bei Amazon in den USA zeigen aktuell (16.02.22) 4,1 von 5 Sternen. Bei schlechten Bewertungen ist oft die Passform ein Thema, dieses Problem haben aber alle In-Ears. Trotz unterschiedlichster Polster passt nicht jede Form für jedes Ohr gut. Gleiches gilt für das Thema Schwitzen. Viele Nutzer sind damit zufrieden und andere bemängeln den Halt beim stärkeren Schwitzen. Aber auch da hat jeder unterschiedliche Erwartungen, genau wie bei der Geräuschunterdrückung. Diese ist lt. Tests in Ordnung aber natürlich nicht mit deutlich teureren Lösungen vergleichbar.

Besonders macht die Echo Buds eben die freihändige Nutzung von Alexa unterwegs. Amazon verweist auf der Produktseite selbst noch mal ausdrücklich auf die freiwillige Option hin, dass man die bei uns neuen Echo Buds für 30 Tage testen und bei Nichtgefallen zurücksenden kann. So kann jeder Interessierte sich selbst ein Bild machen. In Kürze dürfte es dann sicher auch einige deutsche Testberichte zu den Echo Buds geben.

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Feb09

Amazon: Echo, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets und mehr reduziert – Angebote für Geräte mit Alexa

Bei Amazon wurden soeben die Preise vieler Produkte aus den Bereichen Echo bzw. Echo Show, Fire TV, Kindle eReader, Fire Tablets, Überwachungskameras reduziert. Auch die eero Mesh WLAN-Produkte sind wieder dabei und auch ein Grundig 49 Zoll Fernseher mit integriertem Fire TV. Amazon spricht von Rabatten von bis zu 41 Prozent für die Geräte mit und für Amazon Alexa. Der neuste Fire TV Stick 4K Max ist aktuell nicht offiziell in der Liste als Angebot dabei, der Preis ist aber auch bei 44,99 € (statt regulär 64,99 €). Klar, die Angebote gibt es häufiger und manchmal noch ein paar Euro günstiger, wer aber die letzten Aktionen verpasst hat oder jetzt noch ein weiteres Gerät möchte, wird sich trotzdem freuen. Eventuell wächst die Auswahl in den kommenden Tagen auch noch, da Amazon aktuell noch an den Werbehinweisen etc. arbeitet. Schaut auch mal auf die Aktionsseite von amazon.de. Alternativ könnt Ihr natürlich auch die reguläre Angebotsseite bei amazon.de besuchen, da gibt es auch ein paar weitere Technik- und Elektronikprodukte zu reduzierten Preisen. Bei den meisten Angeboten ist aktuell vermerkt, dass diese in sechs Tagen enden. Somit sollten die reduzierte Preise bis Anfang der kommenden Woche bleiben. Einzelne Angebote können natürlich auch früher ausverkauft sein bzw. dann längere Lieferzeiten aufweisen.

Angebote - Februar-Angebote 2022 - Echo, Kindle Paperwhite, Grundig, TV, Fire TV, Produkte für und mit Alexa - Rabatte bis zu 41%

Amazon Geräte reduziert – Auszug Februar-Angebote 2022

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Jan21

Amazon Alexa ist derzeit für viele Nutzer offline – Probleme und Störungen seit heute Morgen

Update 21.01.2022 (10:30 Uhr): Aktuell läuft Alexa anscheinend wieder stabil.

Ursprünglicher Beitrag:

Gestern noch über den neuen Echo Show 15 berichtet und heute gibt es Probleme mit Alexa. Wer versucht, seinen Amazon Echo oder auch andere Geräte und Apps mit Amazon Alexa zu nutzen, könnte heute Morgen Schwierigkeiten haben. Bei uns funktioniert mit diversen Modellen heute Morgen leider gar nichts. Manchmal sieht man den bekannten roten Ring sieht oder hört nur „Ich habe momentan leider Schwierigkeiten, dich zu verstehen. Versuche es etwas später noch einmal.“. Auch „Ich habe Schwierigkeiten bei der Verbindung zum Netzwerk.“ oder „Es ist etwas schiefgelaufen.“ sind mögliche Rückmeldungen auf Anfragen an Alexa. Manchmal dreht auch einfach nur der blaue Ring sehr lange.

Ihr müsst dabei nicht an Euch oder Eurer Internetverbindung bzw. der WLAN-Verbindung zweifeln. Es scheint ein generelles und größeres Problem vorzuliegen. Bei allestörungen.de sind die Meldungen zu Störungen bei Alexa in der letzten Stunde sprunghaft angestiegen. Man kann hier vermutlich von einem Serverproblem oder etwas Vergleichbarem bei Amazon ausgehen. Mal sehen wie lange es dauert. Schon ärgerlich wenn man nicht mal eben einen Timer stellen kann oder eine Steckdose per Sprache schalten kann. Der Wecker hat heute Morgen zumindest glücklicherweise funktioniert.

Amazon Probleme - Alexa auf Amazon Echo - Störung - Januar 2022

Oft werden solche Probleme auf der Statusseite der Amazon Web Services bekannt gegeben. Wenn man auf der Webseite der Amazon Web Services in den Reiter „Europe“ schaut, findet man derzeit noch keine Probleme. Dies könnte sich natürlich in Kürze noch ändern.

Schreibt uns gerne unten in die Kommentare, wenn Ihr auch Probleme festgestellt habt oder natürlich auch wenn es bei Euch wieder funktioniert.

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Mehr
Jan20

Amazon: Echo Show 15 mit Amazon Alexa jetzt vorbestellen – Auslieferung ab dem 27. Februar 2022

Der neue Echo Show 15 wurde bereits im Herbst des letzten Jahres vorstellt und ist bereits seit Dezember in den USA erhältlich. Heute hat amazon.de nun die konkrete Vorbestellung  gestartet und die Auslieferung des bisher größten Echo Show startet am 27. Februar. Das smarte Display mit 15,6-Zoll kann im Hoch- und im Querformat betrieben werden. Man kann es an die Wand hängen oder einen zusätzlichen Ständer für 29,99 € extra erwerben. Das smarte Display verfügt über eine 5-MP-Kamera für Videotelefonie.

Echo Show 15 - größter Echo Show - Neuheit 2022

Das große 1080p-Display soll Euch neben den bekannten Amazon Echo-Funktionen mit zusätzlichen Alexa-Widgets stets über alles auf dem Laufenden halten. Da wären Widgets für den Kalender, To-Do-Listen, Einkauflisten, Erinnerungen oder auch digitale Haftnotizen. Ansonsten geht es natürlich auch um Unterhaltung mit Musik oder auch Videos, die bei der Größe des Displays natürlich mehr Spaß machen als auf den bisherigen Echo Show-Modellen. Auch die Steuerung Eurer Smart Home-Geräte könnt Ihr natürlich über das Gerät vornehmen. Kompatible Überwachungskameras lassen sich per Bild-in-Bild einblenden.

Im Bilderrahmen-Modus könnt Ihr Eure Lieblingsfotos von Amazon Photos anzeigen lassen. Dank persönlicher Profile und der visuellen ID und der Stimm-ID können sich Familienmitglieder Ihre individuellen Termine, Erinnerungen. zuletzt abgespielten Songs usw. anzeigen lassen. Zum Start liegt der Preis bei 249,99 €. Im Vergleich zum letzten Echo Show 10 (3. Generation) sicher nicht zu teuer, allerdings kommt man da in den Bereich von Android-Tablets die zwar kleiner, aber vielseitiger sind. Gerade für alle die sowieso einen Ständer verwenden wollen, weil das Anbringen an der Wand nicht möglich oder gewollt ist. Ein Tablet ist einfach auf mobiler. Der Echo Show 15 braucht immer eine Steckdose in der Nähe.

Vor ein paar Jahren hätte ich beim Echo Show 15 sofort zugeschlagen. Die Idee ist sehr gut, ein Smart Home-Dashboard wäre durchaus interessant. Wir nutzen unsere diversen Amazon Echo und einen Echo Show 5 täglich. Smart Home, Musik und Radio hören, Termine, Wetter, Wecker, Einkaufslisten sind da neben ein paar Fragen die meist verwendeten Funktionen. Während es zu Beginn regelmäßige Neuerungen und Verbesserungen für die Echo Geräte und die Alexa App gab, war die Pflege seitens Amazon zuletzt stark eingeschlafen. Ein paar Neuerungen wie die Geräuscherkennung sind nett, die müssten aber mal fertig gestellt und um Einstellungen erweitert werden, damit diese wirklich einen sinnvollen Einsatzzweck finden. Es machte auf mich auch den Eindruck, dass die runden Versionen der Echos der letzten Generation nicht so wirklich gut ankamen.

Dinge wie z. B. die Einkaufsliste, die von Anfang an vorhanden waren, sind bis heute noch lieblos umgesetzt sind und nie nennenswert verbessert wurden. Auch an Alexa-Video-Skills von Drittanbietern im TV-Bereich mangelt es bis heute für die Show-Modelle. Leider ist nach ersten Infos zu befürchten, dass auch die neuen Alexa-Widgets nicht wirklich ausgereift sind und die Auswahl auch noch auf die eigenen Dinge und Dienste begrenzt ist. Wenn Amazon da mal wieder aktiver werden würde, könnte das echt was werden. Dazu müsste man es idealerweise schaffen, dass auch andere Anbieter Ihre Widgets und Dienste auf den Echo Show 15 bringen. Und da bin ich skeptisch, dass man sich öffnet bzw. viele Partner findet, die Ihre Skills und Widgets dann auch sauber pflegen. Vielleicht werde ich mal schwach, wenn der Preis bei Aktion zukünftig deutlich fällt. Aktuell kann ich gut widerstehen.

Wie sieht es bei Euch aus? Auch eher zurückhaltend oder interessiert?

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Dez03

Amazon Alexa: Erkennung von Geräuschen erweitert – Wassergeräusche und piepsende Haushaltsgeräte mit Alexa Routinen erkennen

Wir hatten bereits vor einigen Wochen über den neuen Auslöser „Geräuscherfassung (öffentliche Vorschau)“ für die Alexa Routinen berichtet. Alexa konnte durch diese Funktion bisher schon Geräusche wie Hundegebell, Babyweinen, Husten und Schnarchen erkennen. Wenn Alexa eines dieser Dinge erkannte, konnte man irgendwelche selbst definierten Befehle ausführen. Jetzt hat Amazon die Geräuscherkennung um Wassergeräusche und piepsende Haushaltsgeräte erweitert. Ihr könnt also eine Alexa Routine erstellen, die auf diese Geräusche achtet und Euch entsprechend informiert oder irgendwas anderes auslöst. Das kann ggf. helfen, damit die Badewanne nicht überläuft oder wenn der Nachwuchs den Wasserhahn nach dem Zähneputzen nicht abdreht. Bei Haushaltsgeräten kann man sich z. B. dann informieren lassen, wenn die Waschmaschine, der Trockner, die Spülmaschine, die Mikrowelle fertig sind oder wenn der Backofen vorgeheizt ist. Damit das funktioniert, muss Eurer Haushaltsgerät natürlich einen entsprechenden Ton von sich geben und ein Amazon Echo in der Nähe sein.

Vielleicht habt Ihr auch andere Dinge im Haushalt die „piepsen“, da wären z. B. auch klassische Feuermelder bzw. Rauchmelder zu nennen oder ein moderner offener Kühlschrank. Leider kann man bei jeder Routine nur ein „zuhörendes Gerät“ festlegen. In Sachen Rauchmelder müsste man so mehrere Routinen für verschiedene Räume/Geräte anlegen. Für die Unterscheidung von Waschmaschine im Bad und Spülmaschine in der Küche sicher hilfreich, aber eine Routine für alle Geräte wäre natürlich optional auch hilfreich. Die Erkennung des Geräusch an sich lässt sich leider zumindest aktuell noch nicht genauer spezifizieren. Wenn also ggf. mehrere Geräte in einem Raum einen Piepton von sich geben, dann lösen die auch alle die Routine aus. Die Geräuscherfassung ist ja auch immer noch als Beta (öffentliche Vorschau) markiert, da könnte sich also zukünftig noch was tun. Vielleicht für den einen oder anderen für Euch hilfreich zu 100% verlassen sollte man sich auf die Funktion natürlich nicht. Zumindest sollte man ausgiebiger testen, ob das Auslösen der Routine durch das jeweilige Geräusch zuverlässig funktioniert.

Amazon Alexa bzw. Amazon Echo erkennt neue Geräusche - Wasser und piepsende Haushaltgeräte

Natürlich kann man einstellen, an welchen Tagen und in welchem Zeitfenster auf das jeweilige Geräusch reagiert werden soll. Zusätzlich kann man einen Zeitraum für die Unterdrückung weiterer Auslösungen einstellen. Damit die Routine nicht mehrfach auslöst, wenn z. B. ein Haushaltsgerät mehrfach in kurzen Abständen auf sich aufmerksam macht.

Alexa Routine erstellen, die Geräusche erkennt

  • Alexa-App auf Eurem Smartphone oder Tablet öffnen
  • Unten rechts in der App auf „Mehr“ gehen (drei Striche)
  • Routinen auswählen
  • Über das „+“ eine neue Routine erstellen
  • Bei „Routinennamen“ könnt Ihr frei einen beliebigen Namen eingeben
  • Bei „Wenn Folgendes passiert“ wählt Ihr dann „Geräuscherfassung“
  • Dann entscheidet Ihr Euch für Wassergeräusche, Piepsende Haushaltgeräte, Hundegebell, Weinendes Baby, Husten oder Schnarchen
  • Im nächsten Schritt wählt Ihr Euren Amazon Echo bzw. das Amazon-Gerät, welches auf das Geräusch achten soll
  • Jetzt könnt Ihr noch die Tage, den Zeitraum und die Unterdrückung bis zum nächsten Auslösen nach einer Erkennung festlegen
  • Unter „Aktion hinzufügen“ wählt Ihr dann aus, was nach der Erkennung passieren soll. Zum Beispiel „Alexa sagt“ und dann gebt Ihr einen beliebigen Text ein.
  • Dann noch Speichern und die Routine sollte (im festgelegten Zeitraum) das jeweilige Geräusch erkennen und entsprechend reagieren

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Mehr
Nov17

Amazon Alexa: Neue männliche Stimmoption ab sofort verfügbar – Wie ändert man die Stimme von Alexa?

Es gibt mal wieder Neuigkeiten in Sachen Amazon Alexa. Aktuell liefert Amazon eine Aktualisierung in Deutschland und Österreich aus, die eine neue männliche Stimme mitbringt. Die Auslieferung begann zwar bereits gestern, da funktionierte aber bei uns die Umstellung der Stimme noch nicht. Heute Morgen konnten wir aber mit dem Sprachbefehl „Alexa, ändere deine Stimme“ die bisher bekannte weibliche Stimme in eine männliche Stimme ändern. Sollte das bei Euch noch nicht gehen, dann müsst Ihr vermutlich noch etwas warten. Die Auslieferung erfolgt lt. Amazon über mehrere Tage. Die Stimme gilt dann auch nicht automatisch für alle Geräte, sondern Ihr könnt die Stimme je Gerät manuell wählen. Mit dem Befehl „Alexa. ändere deine Stimme“ könnt Ihr natürlich auch jederzeit zur bekannten weiblichen Stimme von Alexa zurück.

In der Alexa App gibt es in den jeweiligen Geräteeinstellungen über das Zahnrad auch den Punkt „Sprache“, dort können aber zumindest wir aktuell keine Stimme (männlich/weiblich) wählen, sondern lediglich die Sprache bzw. auch Sprachkombinationen, die bereits im letzten Jahr mit dem bilingualen Sprachmodus eingeführt wurden. Vielleicht folgt da aber auch noch eine Auswahl in der nächsten App-Version. (Update: Es gibt in den Geräteeinstellungen jetzt den Menüpunkt „Alexas Stimme“. Dort könnt Ihr zwischen Original (weiblich) und der neuen Stimme (männlich) wählen.)

Wir haben die neue männliche Stimme jetzt mal bei einem Gerät aktiviert und werden das mal über ein paar Tage testen. Im nächsten Jahr soll mit „Ziggy“ noch ein neues Aktivierungswort neben den bekannten Aktivierungsworten Alexa, Amazon, Computer und Echo ergänzt werden. Ändern könnt Ihr das Aktivierungswort  in den jeweiligen Geräteeinstellungen der Alexa-App unter „Allgemein“ und „Aktivierungswort“ (bei älteren Echo-Modellen der ersten Generation stehen ggf. nicht alle vier Optionen zur Verfügung). Es gibt auch ein neues Video mit Stimmvergleich bei YouTube, welches aber aus meiner Sicht wegen den Singsangs wenig hilfreich ist, da man die wirkliche Stimme kaum sauber hört. Probiert die neue Stimme am besten einfach mal mit Eurem Gerät aus und schreibt uns gerne unten Eure Meinung dazu in die Kommentare.

Amazon Alexa und Amazon Echo - Stimme einfach von weiblich in männlich ändern

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Mehr